Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Edelstahl Schraubensatz R1150GS -> Erfahrungsaustausch...

Erstellt von 084ergolding, 26.03.2010, 17:52 Uhr · 28 Antworten · 7.181 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    Hallo,

    hier gibts auch was: http://www.xxl-laden.de/

    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von schon50 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hier gibts auch was: http://www.xxl-laden.de/

    Gruß Uwe
    Sory, ich sehe gerade, dass die Seite nicht mehr existiert. Früher gabs da mal günstige Schraubensätze.
    Gruß Uwe

  3. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #13
    Moin!

    @Tritium Gerd. Normale Innensechskantschrauben haben meißtens eine
    Bezeichnung 8.8 das bedeutet die Schraube hat eine Zugfestigkeit von 800N/mm2. V2A im Tabellenbuch in der neu bezeichnung als X5CrNi18-10 bezeichnet hat nur eine Zugfestigkeit von 520-750 N/mm2 das ist aber egal da sie mit Kupferpaste am besten in ein Aluminiumgehäuse eingeschraubt werden und Du eher das Gewinde aus dem Gehäuse ausreißt als das die Schraube abreißt.

    Kann mir einer Sagen ob das alles die richtigen Schrauben sind die
    in so einem Sortiment drin sind,in der Bucht, oder ob da viele Fehlschrauben
    dabei sind (falsche Länge, falscher Durchmesser)
    z.b.

    http://cgi.ebay.de/Edelstahlschraube...item562c07d967

    Gruß Frank

  4. Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Tritium Beitrag anzeigen
    Hallo, wie siehts den mit der Festigkeit gegenüber den Schrauben ab Werk aus??
    Wie gesagt: Das sind Edelstahlschrauben in der Qualität 8.8, hergestellt in Deutschland oder EU-Ware je nach Verfügbarkeit.
    Im Austausch gegen die original Schrauben völlig bedenkenlos (Ausnahme Bremse + Lenker). Dafür gibt es extra hochfeste Schrauben (10.9 verz.)

    Aluminium + Edelstahl lässt sich genauso unbedenklich verschrauben wie Aluminium + verzinkte Schrauben. Die Hersteller verbauen ja mittlerweile auch Edelstahlschrauben, bei der neuen S1000RR sogar in einer optisch ansprechen Qualität.

    Die verzinkten Schrauben sind halt nur deutlich günstiger einzukaufen, rosten aber nicht nur äußerlich, sondern sogar am eingeschraubten Gewinde. Ich habe meine GS gerade komplett neu aufgebaut und verwende hier und da Motorradreiniger. Da kam so manches an Rost an den Tag ... Es kriecht halt überall hin, also etwas vorsichtig an bestimmten Stellen sein.

    Da wo ich meine VA-Schraubensätze verbaut habe, sieht es deutlich besser aus. Der Verkauf an sich lohnt sich nicht, das Verpacken ist mehr Aufwand wie man glaubt. Dann geht gerade bei ebay geht so manche kostenpflichtige Auktion in die Hose. Aber was will man tun, wenn man 50 Tüten für den Shop gepackt hat .

  5. Registriert seit
    12.07.2010
    Beiträge
    22

    Standard Auch Edelstahlschrauben schrauben...

    #15
    Liebe Gemeinde,

    auch ich möchte meine gammligen Schrauben gegen Edelstahlschrauben tauschen. Nun hab ich bei BigRisk gesehen, dass es ein 154 tlg. Schraubenset gibt.
    Kann mir einer von Euch Erfahrenen sagen, was der Unterschied zwischen 130 bzw. 154 Teilen ist? (auf Antworten wie "24" kann ich verzichten )

    Reicht man mit den 130 Teilen bei ner 1150 GS hin?? Oder ist mehr besser??

    Danke für Eure Info

    Hannes

  6. Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #16
    Ich bin auch auf der Suche nach den Edelstahlschrauben. Leider sind die bei eBay angebotenen fahrzeugspezifischen Angebote nicht so umfangreich wie ich es gerne hätte (wenn man die Unterlegscheiben und Muttern rausrechnet, beiben nicht so viele Schrauben übrig ). Die Unterlegscheiben in A2 habe ich schon.
    Für ein Tipp wäre ich dankbar.

    Grüße
    Matthias

  7. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Diddeldum Beitrag anzeigen
    Ich bin auch auf der Suche nach den Edelstahlschrauben. Leider sind die bei eBay angebotenen fahrzeugspezifischen Angebote nicht so umfangreich wie ich es gerne hätte (wenn man die Unterlegscheiben und Muttern rausrechnet, beiben nicht so viele Schrauben übrig ). Die Unterlegscheiben in A2 habe ich schon.
    Für ein Tipp wäre ich dankbar.

    Grüße
    Matthias
    Moin Matthias.
    Einfach den Verkäufer bei ibäh mal anmailen.
    Meist legt er gegen geringen Aufpreis die gewünschten Schrauben mit in das Paket. (Du musst natürlich wissen, was dir da an Schrauben im Satz fehlt).

  8. Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #18
    Schaut doch mal da
    http://www.schrauben-guenstiger.de/G...51352577d9f4ae
    nach, da gibt für jeden Bedarf die Richtige

    Bei dem ehbäh Angeboten handelt es sich meist um einen Querschnitt durch verschiedene Grössen, und von dem 130er Satz bleibt nur ein kleiner brauchbarer Teil, wohingegen die Mehrzahl nicht unbedingt (an der Q) verwendet werden kann

    Ich habe mir genau die Schrauben (plus ein paar mehr ) geordert die ich benötigt habe

    Ich hab mir aber auch schon einen kleinen Satz von ehbäh, sowie einen anderen von POLO zugelegt, aber wie gesagt, die Schrauben und Muttern die ich nicht tauschen konnte lagen halt eine Weile 'rum, bis ich sie einem Freund aufdrängen konnte

    Bezüglich der Qualität der Schrauben bin ich, ohne eingehende Materialprüfung, rein subjektiv der Auffassung ist die aus dem Fachhandel besser.

  9. Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #19
    Vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Schrauben jetzt online bestellt. Für 30 € incl. Versand. Damit bin ich zufrieden.

    Grüße
    Mathias

  10. Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Tritium Beitrag anzeigen
    Hallo, wie siehts den mit der Festigkeit gegenüber den Schrauben ab Werk aus??
    Servus,

    um die Festigkeit musst Du Dir bei VA oder V2A Schrauben keine Gedanken machen, fest sind die... aber spröde! Langer Rede kurzer Sinn, die schönen Edelstahlschrauben sollten nur an solchen Stellen zum Einsatz kommen, wo nichts passiert, wenn sie abreißen. Ich habe den Lichtmaschinendeckel damit aufgehübscht und einiges andere mehr an der Peripherie. Das sieht gut aus, kostet nicht viel und ist eine schöne Schrauberei für einen Sonntag Nachmittag. Alte Schraube raus, neue rein, kann jeder.

    In jedem Fall Finger weg von allen (ich wiederhole: allen) Schrauben an Bremssätteln, Fahrwerk, Rahmen oder ähnlich belasteten Stellen. Die verzinkten Stahlschrauben sind zäh und können sich bei Überlast dehnen, bevor sie abreißen.

    Für den Fall, dass der TÜV Prüfer Ahnung hat und die Edelstahlschrauben am Fahrwerk entdeckt, müsste er die Plakette vom Kennzeichen abkratzen und das Motorrad der Zulassungsstelle als verkehrsunsicher melden. Bitte Finger weg!

    Viele Grüße, Jürgen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schraubensatz GS
    Von Pegasus- im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 04:00
  2. BMW Tourenscheibe F650GS Twin (Erfahrungsaustausch)
    Von TamsO im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 19:13
  3. Tiefergelegte Fahrerrasten / Erfahrungsaustausch
    Von moeli im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 20:49
  4. Schraubensatz
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 22:13
  5. Edelstahl-Schraubensatz bei Ebay: Taucht das was ???
    Von Quallentier im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:47