Ergebnis 1 bis 5 von 5

eigenartiges Schaltverhalten

Erstellt von Sage, 20.05.2013, 08:35 Uhr · 4 Antworten · 490 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    53

    Standard eigenartiges Schaltverhalten

    #1
    Hallo Leute,

    die SuFu hat zwar einige ähnliche Themen gefunden, aber leider nichts, was exakt meinem Problem entspricht...deshalb versuche ich's mit nem neuen Thema:

    1150er GS, Bj. 03/2000

    Nach einer problemlosen und schönen, aber etwas "flotteren" Sozia-Tour am Wochenende habe ich im Zuge einer verdienten Zigarettenpause angehalten und, wie man das so macht, den Leerlauf eingelegt. Ob der Leerlauf nun wirklich angezeigt wurde oder nicht, wage ich jetzt mal nicht zu beschwören. Meine Dicke hat bisher so sauber geschaltet, dass ich die grüne N-Lampe einfach nicht mehr beachte, sondern rein nach Gefühl gehe.
    Beim Auslassen der Kupplung wollte sie allerdings gleich nen Sprung nach vorne machen. Passiert ist nichts, habe schnell genug reagiert.

    Habe mir auch nichts weiter dabei gedacht. Passiert halt nun mal. Habe allerdings seitdem (und belegbar genau seit diesem Augenblick) Probleme beim Schalten. Sie schaltet generell ein bisschen hakliger, aber am Auffälligsten ist: Beim Schalten vom ersten in den zweiten Gang macht sie immer einen Zwischenstop im Leerlauf.

    Wie gesagt: Bisher tat sie das noch nie, seit dem erwähnten Vorfall aber ständig. Wenn ich den zweiten Gang mit genügend Kraft reindresche, lässt sich das zwar verhindern, dennoch: Irgendetwas scheint hier passiert zu sein.

    Danke im Vorfeld für eure Antworten,
    Gernot

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Schalthebel evtl. locker?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #3
    moin,

    ist evtl der schalthebel aus seiner welle schwergängig?
    ein gern genommenes problem.

    ausbauen, reinigen, fetten, einbauen

    vorsicht beim ausbau, die kugelköpfe sind mit drahtfedern gesichert.

  4. Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    53

    Standard

    #4
    Also die ersten beiden Antworten lassen mich schon ein bisschen besser gelaunt in die neue Woche blicken

    Dass wegen des "abrupten Abbremsem über's Getriebe" selbiges Schaden genommen hat, haltet ihr für unwahrscheinlich? Das waren nämlich so meine ersten Gedanken dazu....

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Sage Beitrag anzeigen
    ...
    Dass wegen des "abrupten Abbremsem über's Getriebe" selbiges Schaden genommen hat, haltet ihr für unwahrscheinlich? ...
    ja, was soll passieren?
    wenn du die karre durch springen lassen der kupplung abwürgst ist das getriebe sicher nicht mal beeindruckt.