Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Einsteiger- GS fuer 4.000: 1100 oder 1150?

Erstellt von knollbolli, 14.07.2013, 19:08 Uhr · 43 Antworten · 4.297 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    5

    Standard Einsteiger- GS fuer 4.000: 1100 oder 1150?

    #1
    Hallo Zusammen,
    Ich bin hier ganz neu und beginne mit dem Mopped- Fahren erst...
    Als Einsteige träum ich von einer GS und habe ca 4.000 Budget dafür. Wenn ich mich so umschaue, bekommt man dafür tlw sehr gepflegte Gefährte.
    Ausser ABS habe ich eigentlich noch keine wesentlichen Suchkriterien.

    Was würdet ihr mir raten? Die 1100er mit entsprechend weniger Kilometern und ein paar extras oder eine etwas nackte 1150?
    Gruessle!

    Thomas

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #2
    1150 ... ist die ausgereifteste version der 1100er

  3. Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Ja macht dieser Innovations- und Qualitätssprung soviel für einen Einsteiger aus ( zumal er evtl. noch ein frischeres also
    mit weniger km aber älteres mopped bekommt)?

  4. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #4
    Also ich würde auch zur 1150-er tendieren allerdings nur wenn die Laufleistung stimmt und kein Bremskraftverstärker verbaut ist, der macht im Alter oft Ärger und ist Wartungsintensiver.
    MfG
    Peter

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #5
    Abgesehen davon das du für 'ne ADVent nicht zu schmächtig und kurz gebaut sein solltest, artet sonst nur in Stress aus, hol dir 'ne 11 1/2 er. War die hübscheste aller 4V GSe. . .

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Bei einer 1100 ab1997 gehst du keine grossen Risiken mehr ein.
    Mit einer 1100 machst du keinen Fehler. Aber wenn du eine gute 1150 findest, nimm sie. Ich finde das Cockpit etwas gefälliger.

  7. Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    Wieviel km kann denn eine gepflegte 1150er ab. Beim Golf würde man ja auch eine Faustformel haben nach dem Motto : `` ab 1x0.000 km wird er teuer``.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #8
    ok ... ab 1x0.000km wirds teuer ...

    und ehrlich:
    es gibt da keine regel.
    bei guter optik und nachweisbarer wartung würde ich auch bei ü100.000 keine bange haben.
    da muss der preis dann aber auch passen.

  9. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    #9
    Hallo Thomas,
    also für 4000 Flocken ne anständige 1150er zu finden, da drück ich dir feste die Daumen. Die Angebote sind bestimmt überschaubar.
    Das geht ganz sicher nur über die km und den Zustand. Das würde für nen Tausender mehr, sicher besser ausschauen. Ich stand vor nem Jahr vor der gleichen Entscheidung und mir wurde auch zu der 1150er geraten. Die 1100, auch die letzten BJ können halt doch Probleme mit dem Getriebe bekommen. Die sind halt mittlerweile auch schon um die 15 Jahre alt. Da gehts dann weiter mit Stahlflex-Bremsleitungen, Kupplung usw.
    Kratz lieber noch a bissel was zusammen und schau nach ner 1150er. Auch wenn das die 1100-Jungs nicht so gerne hören.

    Grüße aus Augsburg
    Hubert

  10. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.064

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Berto Beitrag anzeigen
    ... Die 1100, auch die letzten BJ können halt doch Probleme mit dem Getriebe bekommen. Die sind halt mittlerweile auch schon um die 15 Jahre alt. Da gehts dann weiter mit Stahlflex-Bremsleitungen, Kupplung usw.
    Kratz lieber noch a bissel was zusammen und schau nach ner 1150er. Auch wenn das die 1100-Jungs nicht so gerne hören.

    Grüße aus Augsburg
    Hubert
    Hallo Hubert,
    das ist ja keine Weltanschauung. Nicht was 'ne 11er oder 'ne 1150er angeht. Die sind sich sehr ähnlich - abgesehen von einigen wenigen und nicht gravierenden Unterschieden, die rein fahrtechnisch und in Sachen Haltbarkeit ggf. nur marginal (wenn denn überhaupt) erlebbar sind.
    Stahlflex gab's Serie auch nur bei der 1150GSA, und ob ein Getriebe einer 15 Jahre alten 11er weniger lange hält als das einer 13 Jahre alten 1150er...? Who knows.
    Ich rate Dir, Thomas, ganz individuell nach dem jeweiligen Angebot zu schauen - egal ob 11er oder 1150er. Das bessere (im Sinne Pflege, Preis-/Leistungsverhältnis, Laufleistung, ggf. erledigte 'updates' (z.B. Stahlflex), Dein Etat usw.) Mopped wäre dann das, was Du Dir kaufst. Meine Meinung. Und ja, ich bin immer noch von meiner 11er absolut begeistert...

    VG Marco


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150 GS oder 1100 GS
    Von Hansiotti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 20:16
  2. Einsteiger - 650 oder 800 ?
    Von shwoaf im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:26
  3. R 1150 GS als Einsteiger ???
    Von Ebola im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 21:04
  4. 1100 oder 1150 ?
    Von lucky_lucke_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:31