Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Einstellung Kupplungsspiel

Erstellt von palmstrollo, 26.04.2010, 14:55 Uhr · 12 Antworten · 4.886 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard Einstellung Kupplungsspiel

    #1
    Hi.
    Hier hatte ich ja schon geschrieben, dass meine auf Garantie ersetzte Kupplung (lt. Rechnung der äußere Kurbelwellensimmering undicht) schon wieder oder immer noch rutscht. Im "Normalbetrieb" ist davon nichts spürbar; lediglich das leichte Müffeln nach dem Abstellen deutet für mich darauf hin.
    Am vergangenen Wochenende hatte ich die Möglichkeit bei zwei anderen 1150er mal am Kupplungshebel zu ziehen. Uups; da ist ja auf den ersten geschätzten 7mm Spiel vorhanden, welches bei meiner nicht da ist. Erst nach den ca. 7mm ist ein größerer Widerstand spürbar.
    Meine Kupplung trennt bereits bei geringstem Zug am Hebel und der Widerstand ist sofort da.
    Ich habe dann heute mal an der laut BMW-Meister nicht vorhandenen Einstellmöglichkeit in Form einer Madenschraube gedreht, bis ein paar Millimeter Spiel im Hebel vorhanden waren. Die Schraube musste dazu ca. 1 Umdrehung herausgedreht werden. Die Schraube hat sich nicht selber verstellt, da sie mir Schraubensicherung fixiert war.
    Probefahrt steht noch aus.

    Vielleicht kann der eine oder die andere mal bei sich am Hebel schauen, wie das dort aussieht und das Ergebnis hier posten. Danke.

  2. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    447

    Standard Kupplung

    #2
    Hallo Hermann,

    ist die "Kupplungseinstellerei" bei der 1100er gleich?
    Dann schau ich nachher mal bei meiner nach und berichte dann!

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Thorsten_MS Beitrag anzeigen
    Hallo Hermann,

    ist die "Kupplungseinstellerei" bei der 1100er gleich?
    Dann schau ich nachher mal bei meiner nach und berichte dann!
    Nein, die 1100er hat einen Seilzug. Dort werden über den Seilzug 7mm Spiel am Hebel eingestellt. Die Betätigung bei der 1150er ist hydraulisch und selbstnachstellend.

  4. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    447

    Standard ...

    #4
    Habs auch gerade eben nachgelesen, Asche auf mein Haupt.......

    Ja, bei meiner ist es noch etwas antiquarisch....

  5. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #5
    Hallo Hermann,
    jetzt bin ich extra in die Garage gerannt um mir das anzuschauen.
    Ja du hast Recht, da sitzt eine chromfarbene Innensechskantschraube.
    Sie ist von oben in den Hebel eingeschraubt. Von unten sieht man die blaue Paste der Schraubensicherung.
    Wollte aber jetzt nicht einfach so daran rumdrehen.
    Erzähl mir mal ob man das "Kupplungsspiel" dort nun einstellen kann ?
    Bin sehr gespannt.
    Gruß
    Stefan

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Hi Stefan.
    Nein, die Schraube, die ich meine, sitzt waagerecht im Kupplungshebel, zeigt in Richtung Lenkermitte und drückt auf den innen sitzenden Kolben. Es ist auch kein Innensechskant sondern eine Schlitzschraube. Sie sitzt genau zwischen Hebel und Gummirand des Griffs.
    Im Bild die Nr. 13
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kupplungsarmatur.jpg  

  7. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #7
    Hallo Hermann,
    laut deiner Zeichnung kann ich mir schon vorstellen, dass du damit den Druckpunkt verschiebst.
    Jetzt probier es endlich aus.
    Gruß
    Stefan

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von kuepper.remscheid Beitrag anzeigen
    ...
    Jetzt probier es endlich aus.
    Gruß
    Stefan
    Muss noch bis 21:30 Uhr arbeiten. Aber morgen früh werde ich eine kleine Runde drehen.

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #9
    hi hermann, habe eben deine mail gelesen

    der kleine schnäuzer beim redet schon mal viel wenn der tag lang ist, genauso wie ich

    das ist der den ich meinte als ich dich fragte, ob das son kleiner war immer vorsichtig mit den "kurzen" - die waxxen schon mal über sich hinaus

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Ich hätte ja auch früher in die Rep.-anleitung schauen können.
    • Stift raus
    • Stift und Gewinde reinigen
    • mit Loctite einschrauben, gerade so weit, dass kein Spiel mehr am Stift ist
    • dann noch eine halbe Umdrehung weiter rein
    • fertig


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA Einstellung Tip's
    Von funbiker1000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:36
  2. ESA Einstellung
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 16:11
  3. Kupplungsspiel 650er
    Von Südwestfahrer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 14:11
  4. Wilbers - Einstellung
    Von locke1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 23:39
  5. Kupplungsspiel
    Von Joerner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 20:20