Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Empfehlung Bremsbeläge

Erstellt von Circoloco, 30.05.2012, 08:39 Uhr · 28 Antworten · 3.911 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von ex-5 Beitrag anzeigen
    habe vor der Tür eine Strecke mit ein paar Kurven ;ist hier im Ostfriesischen ja nicht so leicht. Die bin ich gefahren, nicht allzu zügig... ein paar Mal und habe entsprechend vor den Kurven gebremst...
    Genau das ist das Problem. Beschleunige auf gerade Strecke ohne Verkehr und mach ne Vollbremsung. 5 Mal hintereinander, damit Temperatur in die Beläge kommt. Dann abkühlen lassen und nicht verwenden. Wenn sie kühl sind, kannst du normal weiterbremsen.

    Ich hab 2 Entwicklungsingenieure von TRW (ist Zufall, wusste erst als ich die Packung in der Hand hielt, dass Lucas und TRW zusammengehören ) in der Familie, einer davon Testleiter Bremsenentwicklung, von denen weiß ich das. Ist nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen.

  2. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    #22
    Moinsen,

    heute neue Beläge bestellt; vorne sind schon drin; hinten werden noch geliefert. Dann werde ich mich mal an die Tipps halten und die Beläge einbremsen...

    Mal schauen, ob es so klappt, den die Q hat auch noch neue Schuh'

    Grüße und danke, Sascha.

  3. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    445

    Standard

    #23
    So die Lucas / TRW sind drauf... zudem komplett neue Fischer Stahlflexleitungen mit neuer Bremsflüssigkeit.

    Eingebremst habe ich die Beläge auch anständig und nun muss ich sagen.

    Ansprechverhalten der Bremse, Dosierbarkeit und Kraftaufwand sind um Welten besser.

    Danke für die Tipp´s!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Circoloco Beitrag anzeigen
    Ansprechverhalten der Bremse, Dosierbarkeit und Kraftaufwand sind um Welten besser.!
    Freut mich!

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #25
    Wahnsinn was hier alles mit Bremsbelägen zu machen ist!!!! Vollbremsungen im öffentlichen Strassenverkehr bis die Scheiben glühen.Sagt mal gehts eigentlich noch? Habe ich noch nie bei meinen ca 30 Autos machen müssen.Hab ich auch noch nie in einer BMW Werkstatt gehört.Meine 1150 GSA hat vor 3 Wochen komplett neue Brembo Sinter bekommen und bremst wie die Sau obwohl ich auf dieses manchmal bei Fahrradscheibenbremsen empfohlene pubertäre Einbremsen(möglichst mit Vorderradstoppie) verzichtet habe.Nur meine Meinung

    Gruss voyager

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Böse

    #26
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Wahnsinn was hier alles mit Bremsbelägen zu machen ist!!!! Vollbremsungen im öffentlichen Strassenverkehr bis die Scheiben glühen.Sagt mal gehts eigentlich noch? Habe ich noch nie bei meinen ca 30 Autos machen müssen.Hab ich auch noch nie in einer BMW Werkstatt gehört.Meine 1150 GSA hat vor 3 Wochen komplett neue Brembo Sinter bekommen und bremst wie die Sau obwohl ich auf dieses manchmal bei Fahrradscheibenbremsen empfohlene pubertäre Einbremsen(möglichst mit Vorderradstoppie) verzichtet habe.Nur meine Meinung

    Gruss voyager
    Hallo beruhige dich mal, es wurde von opimaler und vor allem schneller Einbremsung der Beläge gesprochen, dazu ausdrücklich von Verkehrsfreier Bahn! Irgendwann sind alle neuen Beläge eingebremst, kann man auch machen.
    Wie das gefahrlos für A l l e geht, kann ich dir auch erklären.
    Jeder kennt solche Stecken, da wartet man bis frei ist und beschleunigt auf die Geschwindigekeit und
    wenn man n i e m a n d hinter sich hat, wird gebremst.
    Gerade nicht, bis die Scheibe glüht. Sondern hart aber kurz, und das auch erst wenn der Belag vollflächig trägt.
    Wo ist das Problem. Keine Gefahr.
    Ich habe schon selbst Bremsbeläge, die falsch auf riefigen alten Bremsscheiben eingebremst und sofort punktuell überlastet wurden, weil sie nicht mit kurzen verschleißfördendem aber ausdrücklich nicht glühendem Bremsen an die Scheibenkontur angeglichen wurden, als "Garantiefall" ersetzt!
    Aber der Grund war zu wenig Temperaturgefühl bei der Einbremsung. Genauso falsch sind immer zögerliche Bremsungen, die den kalten Belag verglasen lassen. ( Besonders bei Omas Stadtauto, das nie richtig warm gebremst wird und mit organischen Belägen.)
    "Braucht man alles nicht, einfach Fahren", ist eine dem Material nicht angepasste Einstellung, die nicht immer mit dem erwarteten Erfolg belohnt wird.
    Man kann von beiden Seiten vom Pferd fallen.
    Von der Überlastungs Heiß- und Unterforderungs Kalt Seite.
    Neue Beläge gasen erstmal unter höheren Betriebstemperaturen aus.
    Ob das bei Sinter auch so ist, weiß ich nicht, lässt sich aber vermuten.

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Nur meine Meinung
    Und die sei dir unbenommen... an der Akzeptanz anderer Meinungen kannst Du ja in Zukunft noch etwas arbeiten.

    Am genaueren Lesen übrigens vielleicht bei Gelegenheit auch, denn was Du da von glühenden Scheiben "verstanden" hast, steht hier nirgendwo.

  8. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    133

    Standard

    #28
    @ voyager
    Du hast unrecht was das Bremsen der Fahrräder anbelangt. Ich habe bei meinem MTB neue SV beläge eingebaut und da hieß es die Bremsen richtig also stop and go hart runterbremsen. Auch wenn es blockieren sollte. du siehst es ist beim Radl also auch ein einbremsen gefragt,ebenso wie beo Motorrädern.
    Desweiteren werden auch bei KFZ die Bremsen eingebremst, ebenso wie hier schon beschrieben.

  9. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #29
    Hallo,

    ich mach seit Jahren die roten Brembos vorn und die blauen hinten drauf.

    Vorn schön dosierbar und hinten sehr,sehr bissig und langlebig...

    Alles in Verbindung mir Stahlflex ringsum.

    Gruß

    Thorsten


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. 125 ccm Empfehlung...
    Von bikeandsail im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 20:16
  2. Empfehlung Rucksack
    Von Circoloco im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 15:59
  3. 2.Motorrad-Empfehlung
    Von 1200erter-GSler im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:48
  4. Empfehlung für Textiljacke
    Von KleinAuheimer im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 17:06
  5. Versicherungswechsel -> Empfehlung?
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 22:12