Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Erfahrung Bremsscheibenverschleiß bei Sinterbelägen

Erstellt von CapitainC, 12.05.2009, 04:52 Uhr · 13 Antworten · 1.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von CapitainC Beitrag anzeigen
    Habe jetzt zu den Sinter gegriffen, ein Satz für Vorne für einen Zwanni je Seite (Luucas), da musste ich zuschlagen.

    Habe mal folgende Kühne Rechung auf gemacht:

    Jetzt sind 65000km drauf, organisch wären noch 45TKM drin. Mit Sinter geht es pi mal Daumen 110/70 = 1,6 mal so schnell zu Ende, als es sind noch rund 29TKM drin. Damit komme ich auf eine Gesamtlaufleistung der Scheiben von rund 94TKM, verliere als rund 8,5% der Laufleistung. Zwei Scheiben bekommt man ab 200 Eurosen, verschenke also 17Euro an Scheibenverschleiß mit den Sinterbelägen.

    Dagegen steht:

    -Bessere Bremsleistung (unbezahlbar)
    -Beim Belageinkauf rund 10€ gespart
    -Etwas geringere Verschleiß der Beläge, was sich bei einem Bremsscheibenverschleißzyklus auf 0,6 fache eines Bremsbelagsatzes summieren dürfte - >weiter 24 Eurosen gespart

    MAcht 17 Euro gegen 34 = ein Kasten Bier

    Unter Strich fahre ich mit Sinter billiger und besser und Helfe noch der Wirtschaft.

    Soll ich jemanden ncoh etwas schön rechnen


    Gruß Claus

    Hi.............

    Deine Rechnung ist überaus logisch............!

    Die erschließt sich selbst mir..............!

    Ach ja...Du verkaufst nicht zufälligerweise Kühlschränke an Eskimos ................... .....

  2. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #12
    Nachdem hier glaube cih jedem klar geworden ist, mit welche klarem Sachverstand ich die Umgebung zu analysieren vermag - ein Frage an die die in Frankfurt und unmittelbarer Umgebung wohnen.

    Hat einer von Euch einen Bremskolbenrüsteller, den er mir mal leihen kann?


    Danke und Gruß

  3. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #13
    . . . brauchste nich, das geht auch middem dicken Daumen

    Du musst aber darauf achten (besonders vorne), wenn Du einen Kolben reindrückst, dass ein anderer/die anderen nicht rauskommen. Hier sind zwei weitere hilfreiche Hände gut.
    Während der Zurückdrückaktion Vorratsbehälter öffnen und ggf. vorher etwas Flüssigkeit absaugen.

    Häätense Dich mal bei der Hypo Real Estate Bank gehabt, dann wär'se jetz nich pleite

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #14
    Soll ich jemanden ncoh etwas schön rechnen
    Melde dich in Berlin, Wilhelmstraße 97, dritte Treppe links, Herr Steinbrück.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Interphone F4
    Von Brösel im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 19:30
  2. Erfahrung mit ASC?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:52
  3. HPN Erfahrung?
    Von Airone1952 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 20:18
  4. Endurostiefel GS1 wer hat Erfahrung??
    Von ovp68 im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 12:34
  5. Erfahrung mit Lotuseffekt
    Von exilianer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 20:56