Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Erfahrungen mit tieferem Fahrwerk

Erstellt von Hubert, 01.05.2012, 14:13 Uhr · 11 Antworten · 1.107 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard Erfahrungen mit tieferem Fahrwerk

    #1
    Liebe Gemeinde,

    ich überlege derzeit, ob ich das Wilbers-Fahrwerk meiner 1150er um 3 cm tiefer legen lasse.

    Wie sind Eure Erfahrungen, lässt sich der Hauptständer noch aufbocken - wie sieht´s mit Beifahrerin und Urlaubsgepäck aus, das Teil dürfte aufsetzen, oder? Falls der Hauptständer runter muss, mit welchem Hilfsmittel und wie wird die Maschine zwecks Reifenwechsel "aufgebockt"?

    Muss die Paraleverstrebe angepasst werden?

    Was wäre noch zu beachten?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

  2. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #2
    .. würde mich auch interessieren; ich stehe vor genau dieser Entscheidung

    Andreas

  3. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    #3
    Gibt es da keine Erfahrungen?

  4. WMF
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #4
    Hallo
    Habe meine 1150GS 4cm tiefer gelegt, fährt sich auf Landstraßen sehr gut ( meiner Meinung handlicher).

  5. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #5
    Hallo
    Würd erst mal versuchen über die Sitzbank (abpolstern) bzw die Paraleverstrebe das max rauszuholen bevor ich ans Fahrwerk gehe.
    Wie groß bzw. Klein bist du denn?
    mfg Bernd

  6. WMF
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #6
    Bin 1,72 groß. Über die Paraleverstrebe sind 2cm hinten drin, lässt sich nicht so optimal fahren. Bei Abpolstern wird der Hüft und Kniewinkel schlechter. Komme am besten mit der Tieferlegung zu recht.
    Gruß Johann

  7. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #7
    Hallo an die Tieferleger!

    ? Merkt man eine eingeschränkte Bodenfreiheit in Bezug auf Kurven?

    Da ich eher touristisch als sportlich unterwegs bin, sollte mich das eigentlich nicht wirklich **kratzen!!**

    Andreas

  8. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #8
    Würde auch erst mal die Sache mit der Strebe versuchen. Mess mal die Länge - wenn sie 365mm lang ist, einfach die der R mit 385mm verbauen.Abpolstern ist so eine Sache. 1.Schaum ist mit Bezug verklebt. 2. Der Kniewinkel leidet...

  9. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #9
    Das mit dem Kniewinkel? Na ja ,dafür hat er ja kurze Beine.Das hebt sich wieder auf.
    mfg Bernd

  10. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #10
    Bei meinen Mann wurde die 1150er ADV 2 cm mit Wilbers tiefergelegt. Hauptständer und Seitenständer mussten ebenfalls 2cm gekürzt werden, damit vernünftiges aufbocken möglich wurde. Die Sitzbank hat er vom Sattler auch abpolstern lassen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. fahrwerk
    Von hbniro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:59
  3. neue GS (mit WP-Fahrwerk), Erfahrungen?
    Von Igi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:46
  4. erfahrungen mit öhlins fahrwerk
    Von cowspeed im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 09:23
  5. Fahrwerk
    Von fritz1992 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 10:18