Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76

Fahrstil

Erstellt von waschl, 18.09.2007, 11:54 Uhr · 75 Antworten · 7.165 Aufrufe

  1. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard

    #11
    Waschl,

    mach Dir keine Sorgen, BMW hat da schon vor Jahren eine klare Position bezogen:



    Daß BMW-Fahrer bedenkenlos stundenlang
    Vollgas fahren dürfen, verdanken sie dem
    kerngesunden Zweizylinder-Boxer-Motor.

    Also, volle Kanne!

    Udo

  2. Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Udo
    Waschl,

    mach Dir keine Sorgen, BMW hat da schon vor Jahren eine klare Position bezogen:



    Daß BMW-Fahrer bedenkenlos stundenlang
    Vollgas fahren dürfen, verdanken sie dem
    kerngesunden Zweizylinder-Boxer-Motor.

    Also, volle Kanne!

    Udo
    sau geil.... ja vollgas und voll angasen is aber ein unterschied... dank dem "E" gang dreht die kuh ja e selten 6000 auf der bahn... wo ja sowieso nicht unbedingt ihr revier ist. wovor ich etwas angst habe ist das ständige, vor allem auf der landstrasse hoch drehen bis knapp vor den begrenzer... ich weiß ich weiß wir haben drehmoment, aber flott vorwärts gehts halt schon zwischen 5 und 6,5T U/Min , vielleicht muß ich meinen fahrstil doch etwas umstellen... eine Q is halt doch in bayern gebohren und nicht in Japan
    ich hab die Q im juli von einem menschen gekauft der sie 25000km gefahren hatte und so unglaublich es sich auch anhört der erste reifensatz noch drauf war (Dot 0701). mittlerweilen bin ich schon bei 34tkm (allerdings mit neuen reifen) und sie hat meine fahrweise überlebt

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #13
    Hi
    Auch wenn's ausschaut als gehörte ich zur "loswerdenwollen Fraktion": Wer eine GS als Ersatz für eine R1, GSX-R1000 oder Ähnliches betrachtet oder sie angeblich genausoschnell bewegt, kann nicht richtig mit einer der Erstgenannten umgehen.
    Davon gibt's jede Menge. Die wundern sich dann wenn man vor einer Kurve hupt weil sie im Weg stehen und ziehen hinter der Kurve dann mit 150PS davon.
    Wenn aber jemand mit einer R6, GSX-R600 etc. umgehen kann, dann sieht eine GS kein Land.
    Anders sieht das aus wenn man die GS zum Schotterfahren verwendet, doch da sind die genannten Maschinen als Vergleich albern.
    Fahren wir täglich 6--700 Km, dann wird es wieder lustiger. Speziell dann wenn die Rennerle ständig zum Tanken gehen und wir uns bei meinem ersten Tankstop nach 600 Km treffen :-).
    Zum echten Rasen (egal wie man dazu steht) taugt ein Boxer nur bedingt und "Japsen jagen" macht nur bei denen mit einem unfähigen Fahrer Spass. Bei Langstrecken sieht das anders aus.
    Dann noch zur Selbsteinschätzung: Die Strassen auf denen ich vorwiegend "Rennerle" treffe komme ich mir vor wie auf einer Landebahn für einen Airbus. Auf den Strassen auf denen ich mich wohl fühlestöhnen die "Rennerleskutscher", dass das a) Feldwege wären (stimmt nicht, ist Teer drauf) und b) sie derart viele Richtungswechsel "nicht so gut" fänden weil sie so viel schalten müssten und ihre Leistung nicht ausfahren könnten.
    Also doch die Frage: Sicher die richtige Maschine gekauft zu haben?
    gerd

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von waschl
    @ finn: gott sei dank kenn ich einige foren und weiß das es solche wie dich gibt

    an alle anderen... ich hoffe das ich auf eine normale frage normale antworten bekomme.
    danke waschl
    Upps ... nu bin ich gespannt. Was sind denn solche wie ich für welche?

    Und wenn du (solche wie) mich kennst, dann weisst du ja auch, dass (solche wie m)ich auf vernünftige Fragen (naja, meistens jedenfalls) vernünftige Antworten geben.

    Sorry, aber wenn man seit 20 Jahren Mopped fährt, dann sollte man wissen, wie man fährt, oder?
    Anständig warmfahren - nicht überdrehen (bei nem Boxer deutlich weniger Umdrehungen als bei nem Japsen-Vierer) und Spass haben.


    ...prima Einstand im neuen Forum...

  5. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #15
    ich gehöre durchaus zur heizenden gs fraktion , aber nutze einfach das SINNVOLLE drehzahlband bis 5000 umd auf der landstrasse.....

    da dann schon über 120 kmh auf der uhr stehen, finde ich das ausreichend und ich weiss, dass das die alten hasen 5000 als dauerlast generell empfehlen...

    reifen ist bis zur kante runter, fussrasten halb und stiefel neu besohlt...

    also wenn du fragen hast, ob man gsx r fahrer in der kurven rechts oder links überholt und ob man dann grüsst oder ihm nur den arm tätschelt, frag ruhig!



    bikergruss, sascha!

  6. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #16
    ach herje...erdnuckelwuschel, was läßt denn da wieder vom stapel

  7. Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi
    Auch wenn's ausschaut als gehörte ich zur "loswerdenwollen Fraktion": Wer eine GS als Ersatz für eine R1, GSX-R1000 oder Ähnliches betrachtet oder sie angeblich genausoschnell bewegt, kann nicht richtig mit einer der Erstgenannten umgehen.
    Davon gibt's jede Menge. Die wundern sich dann wenn man vor einer Kurve hupt weil sie im Weg stehen und ziehen hinter der Kurve dann mit 150PS davon.
    Wenn aber jemand mit einer R6, GSX-R600 etc. umgehen kann, dann sieht eine GS kein Land.
    Anders sieht das aus wenn man die GS zum Schotterfahren verwendet, doch da sind die genannten Maschinen als Vergleich albern.
    Fahren wir täglich 6--700 Km, dann wird es wieder lustiger. Speziell dann wenn die Rennerle ständig zum Tanken gehen und wir uns bei meinem ersten Tankstop nach 600 Km treffen :-).
    Zum echten Rasen (egal wie man dazu steht) taugt ein Boxer nur bedingt und "Japsen jagen" macht nur bei denen mit einem unfähigen Fahrer Spass. Bei Langstrecken sieht das anders aus.
    Dann noch zur Selbsteinschätzung: Die Strassen auf denen ich vorwiegend "Rennerle" treffe komme ich mir vor wie auf einer Landebahn für einen Airbus. Auf den Strassen auf denen ich mich wohl fühlestöhnen die "Rennerleskutscher", dass das a) Feldwege wären (stimmt nicht, ist Teer drauf) und b) sie derart viele Richtungswechsel "nicht so gut" fänden weil sie so viel schalten müssten und ihre Leistung nicht ausfahren könnten.
    Also doch die Frage: Sicher die richtige Maschine gekauft zu haben?
    gerd
    Hi erstmal Gerd und gruß ins benachbarte frankenland

    nur mal kurz dazu das ich nicht im geringsten die R1 fraktion mit der GS vergleichen will dürfte ja wohl klar sein (ganz andere baustelle) wir fuhren bis zu letzt 1200er bandit naked mit SB lenker satte 98 ps is zwar auch nicht vegleichbar aber zumindest eher wie die oben genanten "Pippiverlängerungen" Supersportlerfahrer sollen es mir bitte nachsehen aber 98% dieser fahrer sind hoffnungslos überfordert mit den mopeds...(wäre ich auch, geb ich zu) aber es sieht halt mal gut aus wenn ich im Blau-neongelben Kombi von der selbigfarbigen R1 mit der Nummer 46 bei irgenwelchen Biker treffpunkten wie KathiBräu absteige, ich finds lustig aber eben nur so lange wie nix passiert...(hatte da ein nicht so schönes erlebniss mit einem aber egal..... wir sind vom eig thema abgekommen (war auch meine schuld....sorry)
    Tanken nach 600km...?? GSA ???? da wär ich schon fast bei meiner nächsten frage... was kann die besser oder welche ausstattung hat sie gegen über der normalen GS mehr??

    und zu der frage doch die richtige maschiene gekauft zu haben kann ich nur ein eindeutiges JA sagen... wenn sie so zuverlässig ist wie ich hoffe

  8. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #18


    Sollte die Frage "was kann man mit einer GS machen" beantworten, oder ?



    Gruß

    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken s_-_pd_-_left_-_from_front.jpg  

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von waschl
    ...
    ich weiß auch das es in allen foren solch user wie Finn gibt aber den hol ich mir schon noch zur richtigen zeit
    Hui,

    nun bin ich am zittern! Wie verstehe ich denn bitte so ´ne "Drohung"?

    Kriege ich jetzt auf´s Maul, oder werd´ ich "hergebrannt"

    "Herr schmeiß´Hirn vom Himmel .... man man man, was für´n *****(Selbstzensur - gehört hier nicht her)! "

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Finn
    Hui,

    nun bin ich am zittern! Wie verstehe ich denn bitte so ´ne "Drohung"?

    Kriege ich jetzt auf´s Maul, oder werd´ ich "hergebrannt"

    "Herr schmeiß´Hirn vom Himmel .... man man man, was für´n *****(Selbstzensur - gehört hier nicht her)! "

    mööönsch finn ....

    hunde, die bellen, beissen nicht



    @waschl:
    meine 2002er Q hat nun gut 80.000km auf der uhr und ihr wurde sicher selten was geschenkt.
    2002-2004 war ich eher der sportliche tourer mit hang zur schräglage, bis ich ende 2004 mein erstes renntraining besucht habe. seit dem muss die Q immer wieder zu derlei ausflügen herhalten. auch auf der strasse sind drehzahlen von 8000 nicht eben selten (ja, über 8000 geht auch noch).
    bei km 68.000 war ich der meinung, dass die Q noch ein wenig mehr schmackes vertragen könne und habe ein paar leckereien eingebaut. so werden die 98PS einer bandit locker überboten.

    zur haltbarkeit:
    abgesehen von einer getriebereparatur im ersten jahr (der 5te flog gerne raus) auf garantie ist überhaupt nichts kaputt gegangen.
    defekte teile waren ausschließlich auf unvermögen des fahrers zurückzuführen, oder es waren klamotten aus dem zubehör.

    viel spass mit der Q


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrstil Schnelltest ...
    Von mikels im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 18:59
  2. Fahrstil flott, aber kein Raser!
    Von Suzi-Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 19:46
  3. Kurven Q Bauartbedingter Fahrstil
    Von Zambelli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 22:08
  4. Fahrstil der Motorradgemeinde
    Von joergh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 272
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 17:47