Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Fahrwerk erneuern

Erstellt von smokaz, 19.01.2015, 22:08 Uhr · 65 Antworten · 8.567 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    #61
    Morgen ich hatte die tt federbeine im Visier ich glaube ca.550€

  2. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    #62
    Moin Zusammen,

    Soo...

    ich habe mir das Tractive Fahrwerk von Fa. Touratech bestellt und auch schon eingebaut. Mit Rabatt von 5% habe ich beide Dämpfer für 1309 Euronen bekommen.

    Da keine nicht so viel über die Fahrwerke im Forum zu finden ist kann man die ja mal testen.

    Erster Eindruck:

    1. Solide verarbeitet und die Dämpferstange sieht schon ein bisschen robuster (16mm ;-)) aus als bei Originalen
    2. Dämpfer kommen mit einer Grundeinstellung für einen Fahrer 100kg und Vollgepäck, also passt so ungefähr mit voller Bekleidung Camelback und Co. +-

    Einbau hat problemlos funktioniert ohne große spielereien.


    Zweiter Eindruck nach Einbau:

    1. Federvorspannung lässt sich beim hinteren Dämpfer gut einstellen und es passiert auch was wenn man am Rad dreht (max. 40klicks)

    2. aber was mir negativ aufgefallen ist das die Grundeinstellung (ein ändern der Grundfedervorspannung die mittels mitgelieferten "Spezialtool") im Eingebauten Zustand nicht mehr möglich ist. Man kommt einfach nicht dran.

    Also werde ich mal hoffen dass ich da nicht mehr ran muss und die Grundeinstellung reicht. Wenn nicht muss der Dämpfer zum Grundeinstellen nochmal raus, hoffe nicht.

    Wie gesagt die sind Voreingestellt für Fahrer bis 100kg mit Gepäck. Ich wiege NETTO 75kg + Klamotten , Camelback , Tankrucksack kommt das ja fast hin.


    Wir werden das mal beobachten...


    Schönene Sonntag noch and get the Bikes Ready!!!

  3. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    226

    Standard

    #63
    Moin zusammen,

    Interessante Diskussion. Ich habe mir für meine 1150GS ein hinteres Federbein von Wilbers Typ 640 Road mit Hydraulischer Federvorspannung bestellt. Eigentlich wollte ich ein Öhlins haben, jedoch wurde mir das Wilbers empfohlen da dies, nach einem wirklich sehr guten Gespräch mit der Fa. die die Federbeine verteibt (sowohl Wilbers als auch Öhlins) in dem nach meinem Fahrverhalten, Zuladung etc. gefragt wurde stellte sich herraus das ein Wilbers für mich mehr als ausreicht und ich sogar noch gut 200€uronen dabei Sparen kann.

    Laut dem Mitarbeiter ist es enorm wichtig, die Angaben die benötigt werden auch Ehrlich zu beantworten. Für mein Fahrerprofil (Straße ab und zu mal Schotter und Feldwege, weder Rennstrecke noch Offroad Pakur) und die weiteren Daten wie Fahrergewicht, Sozia etc.

    Für oben genanntes Profil wurde mir zu folgender Konfiguration geraten
    Fahrstil: Touring
    Einsatzzweck: Straße
    Dazu natürlich noch die Ehrliche Angabe der Gewichte :-) Häufigkeit Sozia Betrieb, Häufigkeit Gepäckbetrieb usw.

    Laut Mitarbeiter reicht obige Konfiguration für 90% der Fahrer aus, da die meisten weder mit der Q auf der Rennstrecke fahren und ebenso wenige wirkliche Offroadpakure mit der Q bewältigen (Schotterpassagen, Feldwege und ab und zu mal die Kiesgrube etc. sind kein Offroad! ebenso erfordert ein mal im Jahr auf nem Ring fahren keine Sportliches Federbein)

    Ich werde berichten, wie sich das Federbein verhält und ob es wirklich so unangenehm Hart ist wie es hier geschrieben wird etc.

    Gruß
    Bogserfan

  4. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #64
    Dieser Herr ist von den TT begeistert:


  5. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #65
    Das wundert mich jetzt nicht übermässig...

  6. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    #66
    Moin Zusammen,

    Also das Fahrwerk ist ok, immer gut druck auf der Strasse. Hat nur einmal vorn einmal durchgeschlagen aber dank Durschlagschutz kein Problen und schön smooth.

    mein Fazit nach der ersten größeren Tour mit dem neuen Fahrwerk ist gut. Voll bepackt, Keine Probleme, immer gutes Fahrverhalten in allen möglichen Fahr- und Straßenzuständen. Und die Tour hat wirklick alles beinhaltet was man so zu fahren gibt inkl. Schöne Schotterpässe, Grobschotter, schlammige Passagen, völlig unterwasserstehender steiniger grobschotter Bergpässe in Albanien, die schlaglöcher der Ukraine ;-) beste asphaltierte Küstenstrassen, und und und....

    Die Tour ging über 7700km nach Italien Dolomiten, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Mazedoneien, Bulgarien, Rumanien ein Stück Ukraine, Slowakei und Tschechien.

    Ob man dafür jetzt 1300€ ausgeben will muss jeder selber wissen aber ich meine in der einen oder anderen Situation war es das schon definitiv wert. Ich meine speziell einen Pass wo es echt fahrerisch sehr anspuchvoll war mit nassen groben Schotter, größeren glatten steinen+ Pfützen in Kehren mit ordentlicher Steigung + tief ausgefahrener unterwasserstehender spurrillen mit Abhang rechts ;-( und das ganze über 40km in den albanischen Bergen. Wenn da Fahrwerk und Reifen nicht optimal funktionieren bekommt man richtige Probleme. Aber auch hier ganz souverän ohne hin und herrutschen immer ordentlich Druck auf dem Hinterrad...Super!


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk 1200 GS
    Von miko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 22:24
  2. Fahrwerk
    Von Rhoenreiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 16:12
  3. Tiefergelegtes Fahrwerk mit Sitzbank,Ständern, auch Tausch
    Von Crocodile Toby im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:55
  4. Suche normal hohes Fahrwerk für 650GS od. Tausche gegen Tief
    Von Crocodile Toby im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:52
  5. Wilbers Fahrwerk ??
    Von thilo im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 17:53