Ergebnis 1 bis 9 von 9

Falsche Starthilfe!!!

Erstellt von Kimba, 26.07.2009, 08:58 Uhr · 8 Antworten · 2.209 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    20

    Standard Falsche Starthilfe!!!

    #1
    Hallo alle zusammen,

    Habe gestern Starthilfe in Anspruch nehmen müssen.Ist ja eigentlich eine unproblematische Angelegenheit ausser man hat vorher vergessen den Booster zu überprüfen und stellt danach mit Entsetzen fest dass der Kasten noch auf 24V eingestellt war!! Tippe jetzt mal darauf, dass das Motorsteuergerät eine abbekommen hat. Der Anlasser dreht ohne Probleme und auch alle anderen elektrischen Bauteile funktionieren noch.Der Boxer will bloss nicht mehr Anspringen. Bevor ich jetzt beim ins Wachkoma falle wollte ich mal hier nachfragen wie gross in etwa der Krater sein wird der ein neues Motorsteuergerät in die Geldbörse reisst?

    Im Voraus Danke

    Gruss Kimba

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Hier mal ne Hausnummer....

    #2
    Erst mal hinsetzen...
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Hier kannst Du in Abhängikeit von Baujahr und Ausstattung mal nen Wert vorfühlen - in Dollar 1450.-


    http://www.realoem.com/bmw/showparts...20&hg=13&fg=25

    Hier geht es zum Einstieg

    http://www.realoem.com/bmw/select.do


    Aber vielleicht hast Du ja auch Schwein, und irgend eine Sicherung ist Ihrer Aufgabe nachgekommen - Sorry bin kein Elektoniker. Schon gescheckt?

  3. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #3
    Hallo Kimba,

    bitte überprüfe mal die Sicherungen im Kasten.

    Die Sicherung Nr 5 ist für die Motronik, die 6 für die Kraftstoffpumpe- ggf. ist dort eine Sicherung durchgebrannt.

    Sicherungsbelegung
    (Zentralelektrik)
    Relaisanordnung
    1. Blinkgeber


    2. Anzeigend
    ämpfung
    3. Codierungsstecker f

    ür Motronic
    4. Starterrelais
    5. Entlastungsrelais
    6. Hornrelais
    7. Benzinpumpenrelais
    8. Motronicrelais
    9. ABS-Warnrelais

    Sicherungsbelegung
    (Nr. 1 in Fahrtrichtung links)
    1. Kombiinstrument, Anzeigend


    ämpfung,
    Bremslicht .................................................. . 4 A
    2. Stand-,Schlu

    ßlicht ....................................... 4 A
    3. FID, Steckdose ......................................... 15 A
    4. Horn.............................................. ............ 7,5 A
    5. Motronic, Diagnosestecker ........................ 10 A
    6. Kraftstoffpumpe ........................................ 10 A
    7. Heizgriffe .................................................. ... 4 A
    R21610010



    Wenn da keine Sicherung durchgebrannt ist dann könntest Du die Batterie (auch wenn sie fast leer ist)eine Zeitlang abklemmen (1h) damit die Steuergeräte zurückgesetzt werden.

    Ein guter Tip ist hier im Netz immer auf Gerd seine Seite zu sehen unter http://www.powerboxer.de/
    und ggf. den Gerd mal dierkt fragen

    Ich glaube wenn Gerd Dir nicht helfen kann, hilft nur noch der Gang zum

    Ich wünsche Dir viel Glück.

    Gruß Jens

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #4
    Hi
    940 EUR. Dafür erfordert es kaum Arbeitszeit
    gerd

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #5
    moin,

    einzelzünder oder doppelzünder??

    ein steuergerät für einzelzündung habe ich noch in der garage liegen.

  6. Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für die Tipps. Habe die Sicherungen überprüft, sind alle in Ordnung. Heute nach der Arbeit werde ich die Batterie wieder anklemmen und hoffen. Wenn nicht, werden ein paar Euronen den Besitzer wechseln müssen!

    @ Larsi99 Habe einen Doppelzünder. Trodzdem Danke!

    Gruss Steve

  7. Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    20

    Daumen hoch

    #7
    Ein schöner Tag, die Welt steht still, ein schöner Tag.....!

    Die Q läuft wieder! Hatte über Nacht die Batterie abgeklemmt und da diese sowieso am Ende war habe ich mir heute eine Hawker besorgt und sofort angeschlossen. Und siehe da, sie schnurrt jetzt wie ne 1!

    Nochmals vielen Dank an Alle für die Tipps.

    Gruss Steve

  8. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #8
    Hallo Steve,

    Glückwunsch!!! Man muß auch mal Glück haben. Aber es ist ja eben eine BMW was soll da schon passieren?

    War es jetzt die Unterspannung durch die defekte Batterie oder hat das zurücksetzen der Steuergeräte das Ergebnis gebracht.

    Das Problem mit ,,hängenden´´ Steuergeräten,durch Über- oder Unterspannung, haben wir bei den modernen PKW´s hier in der Werkstatt immer wieder und da wirkt eine Spannungslose Zeit relativ häufig Wunder. Habe ich vorher auch nicht geglaubt das das so ist, bis mir ein Ingineur einer großen Marke aus Rüsselsheim den Tip gegeben hat.

    Gruß Jens

  9. Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #9
    Hallo Jens,

    Du hasst Recht! Glück muss man auch mal haben.

    Ich würde sagen es lag am zurücksetzen der Steuergeräte. Da ich nach dem Fehlversuch nochmal mit 12V versucht habe und dabei kein Ergebnis hatte.

    Hauptsache die Q läuft wieder!

    Gruss Steve


 

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS Probleme bei der Starthilfe
    Von Henryt im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 18:29
  2. Starthilfe / dringend....
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:44
  3. Starthilfe bei R1150GS
    Von winsi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 09:47
  4. Starthilfe ? Es ist mir peinlich ...
    Von Kroni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:03
  5. Starthilfe von der 2. Q?
    Von Pippilotta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 18:30