Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Federbein-Alternativen???

Erstellt von Edda, 21.06.2010, 21:00 Uhr · 18 Antworten · 4.091 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard Federbein-Alternativen???

    #1
    Hallo GS-lerinnen/ler
    Ich frag einfach mal--wer nicht fragt bekommt auch keine Antwort

    Gibt es für die 1150er(BJ 2000) White Power Feder oder ganze Ferderbeine Vorn/hinten????oder gibt es nur Öhl....???(die kosten ganz schön)
    Suche Alternativen zum Orginal aber dann doch besser als Org.
    Danke für evt Antworten
    Grüße M&A und Edda

  2. Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    611

    Standard

    #2
    Habe seit dem Frühjahr den hohen Fahrwerkskit (Federbeine vorne+hinten) von Wilbers verbaut und bin damit mehr als zufrieden. Kurvenlage ist eine ganz neue (geile ) und auf Schotter auch ein Unterschied wie Tag und Nacht. Hatte nach dem Einbau das Gefühl, ein neues Motorrad zu fahren.

  3. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #3
    Hallo

    Ich habe seit letzten Herbst auf Wilbers umgerüstet, ein gewaltiger Unterschied. Habs nicht bereut. Es gibt aber auch noch andere Alternativen. Soweit ich weiß bietet White-Power auch ein elektrisch verstellbares Fahrwerk für die Q.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard Ludwig tuning

    #4
    In der Pfalz gibt es die Fa. Ludwig-tuning:

    http://www.ludwig-tuning.de/

    Der Inhaber, "Herr Ludwig von der Fa. Ludwig, guten Tag !" ist trotz seiner Marotte spröderer Umgangsformen (ein gnadenloser "Siezer" in der Motorradszene) ein sehr zugänglicher Mensch, und hat eine ganz tolle Routine entwickelt, Motorrädern und ihren Fahrern zu einem besseren, neuen Fahrwerk zu verhelfen:

    Über die HP kann man ein Info-Forumular herunterladen, in dem nicht nur technische Angaben zur Maschine, der Preisrahmen, sondern auch zu Fahrer und Fahrweise abgefragt werden. Ein paar Tage später ruft Herr Ludwig an, und bespricht das mit dem Interessenten. Herr Ludwig ist selbst Motorradfahrer, fährt BMW K 1100 RS. Wieder ein paar Tage später schickt Herr Ludwig ein konkretes Angebot.

    In meinem Falle war es für dieselbe K 1100 RS Wilbersware aus der unteren Preisschublade (eco-line), die gleichwohl individuell auf mich und mein bike abgestimmt sind. Einbauen muß man dann selbst, die Ware kommt mit der Post. Aber bei der Telelever-Q ist ein Fahrwerkswechsel ja zwischen Frühstück und Morgenschiss erledigt - es müssen ja nur 2 Federbeine raus und wieder rein.

    Fahrwerke sind nun mal Verschleißteile - und wie schnell sie verschleißen hängt ganz wesentlich von ihrer Beanspruchung ab. Ich würde sagen, bei 50-70.000 ist auch das Originalfahrwerk der Q reif für den Wechsel.

    Was den Preis anbelangt: ok, ein Öhlins-Fahrwerk an der 1150er Schnabelkuh macht natürlich tierisch was her, und erleichtert es beträchtlich, auf dem Parkplatz vom TOURENFAHRER-Partnerhotel seine eigene GS wiederzufinden - aber für die allermeisten dürfte es etwas billigere Ware auch tun. High-end-Produkte brauchen nur diejenigen, die high-end-mässig fahren. Ich zumindest tue das nicht. Ich fahre ja auch nicht im Gelände. Dementsprechend werde ich nächstes oder längstens übernächstes Jahr (aktuell 38.000 km) bei der Fa. Ludwig und Ihrem Herrn Ludwig von der Firma Ludwig meiner Schnabelkuh ein spezielles Strassenfahrwerk verpassen lassen.

  5. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    158

    Standard

    #5
    Hi Edda,

    ich habe letztes Jahr im Okt. auch bei Wilbers ein komplettes Fahrwerk gekauft. Zu der Zeit hatten sie ein Angebot (Oktoberfest) und so konnte ich richtig viel Geld sparen.
    Die Stoßdämper habe ich nach meinen Wünschen Bestellt (Gewicht Fahrer/ Beifahrer, mit Gepäck...) und bin super zufrieden.

    Für mich war das die beste Alternative zum Original Fahrwerk.

    Gruß Red Dragon.

  6. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    In der Pfalz gibt es die Fa. Ludwig-tuning:

    http://www.ludwig-tuning.de/

    Der Inhaber, "Herr Ludwig von der Fa. Ludwig, guten Tag !" ist trotz seiner Marotte spröderer Umgangsformen (ein gnadenloser "Siezer" in der Motorradszene) ein sehr zugänglicher Mensch, und hat eine ganz tolle Routine entwickelt, Motorrädern und ihren Fahrern zu einem besseren, neuen Fahrwerk zu verhelfen:

    Über die HP kann man ein Info-Forumular herunterladen, in dem nicht nur technische Angaben zur Maschine, der Preisrahmen, sondern auch zu Fahrer und Fahrweise abgefragt werden. Ein paar Tage später ruft Herr Ludwig an, und bespricht das mit dem Interessenten. Herr Ludwig ist selbst Motorradfahrer, fährt BMW K 1100 RS. Wieder ein paar Tage später schickt Herr Ludwig ein konkretes Angebot.

    In meinem Falle war es für dieselbe K 1100 RS Wilbersware aus der unteren Preisschublade (eco-line), die gleichwohl individuell auf mich und mein bike abgestimmt sind. Einbauen muß man dann selbst, die Ware kommt mit der Post. Aber bei der Telelever-Q ist ein Fahrwerkswechsel ja zwischen Frühstück und Morgenschiss erledigt - es müssen ja nur 2 Federbeine raus und wieder rein.

    Fahrwerke sind nun mal Verschleißteile - und wie schnell sie verschleißen hängt ganz wesentlich von ihrer Beanspruchung ab. Ich würde sagen, bei 50-70.000 ist auch das Originalfahrwerk der Q reif für den Wechsel.

    Was den Preis anbelangt: ok, ein Öhlins-Fahrwerk an der 1150er Schnabelkuh macht natürlich tierisch was her, und erleichtert es beträchtlich, auf dem Parkplatz vom TOURENFAHRER-Partnerhotel seine eigene GS wiederzufinden - aber für die allermeisten dürfte es etwas billigere Ware auch tun. High-end-Produkte brauchen nur diejenigen, die high-end-mässig fahren. Ich zumindest tue das nicht. Ich fahre ja auch nicht im Gelände. Dementsprechend werde ich nächstes oder längstens übernächstes Jahr (aktuell 38.000 km) bei der Fa. Ludwig und Ihrem Herrn Ludwig von der Firma Ludwig meiner Schnabelkuh ein spezielles Strassenfahrwerk verpassen lassen.
    So nachdem ich mir die Finger wundgetippt habe und dabei bin das Messer in der Kuh stecken zu laßen habe ich in meiner Verzweifelung Herr Ludwig Kontaktiert--mal schauen was raus kommt--wenn nicht gerade zu teuer tendiere ich zu WP; aber ich denke Kohlemäßig werdens doch nur die Wilbertsmal sehen
    Danke für den Tip!!!
    Bin aber für weitere Tips offen was Adressen angeht!!!
    Grüße Edda

  7. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #7
    Hi Edda,
    oder falls du nicht mehr so viel in deine Q investieren willst, kann ich dir ein nigel, nagel neues original Fahrwerk (wurde im Neuzustand ausgebaut) für 500,-€ anbieten. NP liegt glaube ich auch bei 1100,-€ ++ !!
    Damit könntest du dann wieder 50 - 70Tkm locker fahren !!
    IST NUR EIN ANGEBOT !!!

  8. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von jumbo Beitrag anzeigen
    Hi Edda,
    oder falls du nicht mehr so viel in deine Q investieren willst, kann ich dir ein nigel, nagel neues original Fahrwerk (wurde im Neuzustand ausgebaut) für 500,-€ anbieten. NP liegt glaube ich auch bei 1100,-€ ++ !!
    Damit könntest du dann wieder 50 - 70Tkm locker fahren !!
    IST NUR EIN ANGEBOT !!!
    Die Sorte von Meenzer kenn ich
    Danke für das Angebot--ja entweder Blau(W) oder weiß(WP)
    Grüße Edda
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0107.jpg  

  9. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #9
    Guude !!
    "DIE SORTE VON MEENZER KENNE ICH" !!
    Verstehe deine Antwort zwar nicht ???
    Ist aber OK !!

  10. Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    57

    Standard

    #10
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit dem WP EDS in der Version1?
    Ich bin auch auf der Suche nach den "richtigen" Dämpfern für meine Q.
    Und ich möchte nach Möglichkeit viel für relativ kleines Geld.

    Aber ich bin mir auch bewusst das Qualität nicht für lau zu haben ist.

    Wo ist da ein vernünftiger Kompromiss?

    Gruß
    Jörg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werkstatt-Alternativen Raum MG / NE / VIE
    Von greatsouthwest im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 17:45
  2. Alternativen Ventus III
    Von cappo im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 07:51
  3. Gabelöl, Alternativen zu BMW
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 08:52
  4. koffersystem alternativen ?
    Von topflappen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:30
  5. Cockpit Abdeckungs Alternativen
    Von bigagsl im Forum Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:00