Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Federbein hinten 1150 GS tropft ->124000 km Laufleistung

Erstellt von Schweisserbude, 28.12.2015, 13:00 Uhr · 34 Antworten · 3.620 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    46

    Standard Federbein hinten 1150 GS tropft ->124000 km Laufleistung

    #1
    Hallo zusammen !

    An meiner 1150er GS (BJ 2000 , 124000 km ) tropft mir vom hinteren Federbein immer mal etwas Öl auf den Vorschalldämpfer Kasten .

    Bei der Laufleistung denke ich dass es wohl das zeitliche gesegnet hat und ein Austausch kommen sollte , aber was ?

    Folgende Konfiguration habe ich :

    2000er GS , KEINE Adventure.

    Wird nur Solo bewegt und ist durch Heckumbau auch als Einsitzer eingetragen , Gepäck kann ich nur noch auf Tank Rucksack mitnehmen. Mein Gewicht liegt bei 90 kg.

    Also brauche ich eigentlich nicht das Verstellhandrad das am alten dran ist, es würde mir ein " normales " Federbein reichen.


    Hab da an ein preisgünstiges neues YSS gedacht , bietet Uk-Motors bei ebay für 288 € an.

    Hat so was schon einer drinn , oder empfehlt ihr was anderes ?

    Den vorderen Dämpfer auch gleich tauschen ?


    Gruß Markus

  2. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    61

    Standard

    #2
    Hab mir im Herbst ein Touratech Federbein gegönnt... liegt aber noch uneingebaut in der Garage. Das originale wäre im Frühjahr dann übrig.... ist aber ne Adv...

  3. Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    46

    Standard

    #3
    Na aber ADV bringt mir ja nix...

    Gruß Markus

  4. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #4
    Hi Markus,

    wenn Du sparen willst, kauf Dir nen Fahrrad, kein Sprit, keine Steuer, keine Versicherung, geringste Reparaturen, und fit bleibst Du noch dazu.
    Wenn es Dir egal ist, ptuz das Öl weg und fahr weiter.
    Wenn Du Spass haben willst und ein Geniesser bist, kauf Dir ein ordentliches Paar Federbeine und Du wirst Deine Q nicht wiedererkennen.

    Lies Dich mal hier durch, ob Wilbers, Öhlins, WP usw., die sind allesamt "Welten" besser als das Zeugs was serienmäßig eingebaut ist.

    Gruß

    Andi

  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #5
    Hi,

    ich habe die beiden ausgelutschten O-Dämpfer bei 50.000km gegen Wilbers getauscht, meine beste Investition von allen,
    die Mühle war danach nicht wieder zu erkennen.

    Meine absolute Empfehlung!!

    ( habe noch preiswert ein originales, hinteres Federbein abzugeben)

  6. Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    46

    Standard

    #6
    Aha okay , naja sparen ist nicht richtig ausgedrückt , soll schon was taugen.

    Ein Wilbers der Eco Line hatte ich auch schon im Auge , ein Öhlins wäre natürlich das non-plus-Ultra , dagegen spricht aber dass ich als Alleinerziehender Vater noch meine 2 Kinder verköstigen muss ;-)

    Nee das Öhlins wäre etwas " overdosed " meine ich .

    Was für ein Wilbers ist denn angesagt ?

    Gruß Markus

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #7
    Schon mal jemand ein ausgenudeltes gegen ein neues originales gewechselt?
    Wird vom Aha Effekt bestimmt auch nicht schlecht sein.
    Nur so als Denkansatz.

    Aber im Ernst, ich bräuchte schon eins mit Verstellung. Is da der Preisunterschied noch groß?

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #8
    Hab ein YSS - Mit Verstellmöglichkeiten)vorher gehabt (war besser als Serie, aber kostete der Erinnerung nach um die 500..)
    Nu Oehlins...
    Zwischen dem Serienfederbein (vorne u hinten) und dem YSS (auch beide) lagen schon Welten.
    Das Oehlins Fahrwerk ist nochmal feiner !

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #9
    Ich hab bei 120.000 ein originales Federbein hinten eingebaut. Dessen Verstellmöglichkeiten reichen locker aus. Okay, ist 'ne richtige BMW. 1150er ADV.

    Und, wenn dir erst durch auslaufendes Öl aufgefallen ist, daß das hintere Federbein auf ist, dann ist alles andere als was originales, eh Verschwendung. . .

  10. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #10
    Hallo

    ich denke der Kern der Frage ist wie hoch sein Budget dafür ist. Wieviel kann oder will er ausgeben. Dann kann man auch beraten was es für Möglichkeiten gibt. Klar das ein Satz Federbeine von den Üblichen schon was feines gegen die ausgenudelten Orginalen sind.
    Beiträge wie ich habe die Federbeine von xyz drin und bin zufrirden nützen ihn hier nix.

    gruß
    gstommy68


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Federbein R 1150 GS hinten
    Von gsnorbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2017, 13:18
  2. Erfahrungen Federbein hinten 1150 gs ADV Öhlins,Wilbers......
    Von Tpauli1977 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 09:54
  3. Federbein hinten 1150 GS
    Von Side-Bike-Rudi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 10:50
  4. Federbein hinten 1150 GS ADV
    Von Schnack im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 20:20
  5. Original Showa Federbein R 1150 GS hinten
    Von PaddelQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 23:00