Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Federbeineinstellung ADV

Erstellt von Harald, 01.10.2005, 14:16 Uhr · 31 Antworten · 5.046 Aufrufe

  1. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #21
    Hat denn jetzt bitte noch einen Näherungswert wenn auf der Fuhre hinten nochmal 100kg (Sozia plus 3 vollgepackte Gepäckkoffer) zusätzlich dazu kommen?

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #22
    Ich glaube bei der Belastung geht bei der GSA nur "alles zu". Sprich Feder voll vorspannen und Zugstufe zudrehen. Wenn Du Glück hast, reicht das so gerade eben aus.

  3. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von B2
    Hat denn jetzt bitte noch einen Näherungswert wenn auf der Fuhre hinten nochmal 100kg (Sozia plus 3 vollgepackte Gepäckkoffer) zusätzlich dazu kommen?
    ...in diesem Fall drehe ich die Vorspannung hinten ganz zu (40 Klicks rein) und die Zugstufe lasse ich auf 1,5 Umdrehungen auf.......eventuell kann man die Zugstugfe ein wenig weiter zudrehen, aber niemals ganz zu, sonst wirds bockelhart.

  4. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard Was mach ich falsch oder bin ich zu blöd?

    #24
    Hallo,

    ich habe bei meiner ADV versucht die Federung wie hier, bzw. unter http://www.powerboxer.de/index.php?o...226&Itemid=154 beschrieben ist einzustellen. Ich selber bin ca 80 kg plus Kleidung und da ich immer mit Koffern und Topcase fahre, waren die auch noch montiert (gefüllt, wie normal. Koffer leer und im Topcase ein bisschen Werkzeug, Öl, Regenhosen). Ich habe eine Markierung an einem Koffer in der Höhe von 70cm (aufgebockt) gemacht (Klebeband) und wollte die 7cm einstellen. Allerdings klappt das nicht... Wenn ich hinten die Vorspannung ganz löse, war die Markierung auf der Höhe von 59cm. Wenn ich dann ganz zudrehe, komme ich auf knapp 61.5cm. Die Feder sollte noch nicht lahm sein, immerhin hat die Maschine erst 22tKm und ist knapp 4 Jahre alt. Habe ich ev. etwas in der Anleitung missverstanden? Oder soll ich die Vorspannung einfach immer ganz zudrehen.
    Ich habe sowieso das subjektive Gefühl, dass sich die Maschine gesenkt hat, seitdem ich sie gekauft habe (auch ohne Koffer). Am Anfang hatte ich Mühe mit beiden Füssen auf den Boden zu kommen, jetzt geht's ganz bequem. Allerdings könnte das auch eher psychologischer Natur sein und ich habe mich einfach an die Maschine gewöhnt Wie kann ich überprüfen, ob die Federung hinten noch i.O. ist?

    Grüsse,
    András

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Andras
    Ich habe eine Markierung an einem Koffer in der Höhe von 70cm (aufgebockt) gemacht (Klebeband) und wollte die 7cm einstellen. Allerdings klappt das nicht... Wenn ich hinten die Vorspannung ganz löse, war die Markierung auf der Höhe von 59cm. Wenn ich dann ganz zudrehe, komme ich auf knapp 61.5cm.
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstanden habe... aber du kannst natürlich den Ausfederweg nicht aufgebockt testen.

    Noch mal sicherheitshalber zum Vorgehen:
    Du misst den Abstand einer bestimmten Stelle zum Boden, wenn das Motorrad gerade und unbelastet auf den Rädern steht. Dann setzt Du dich drauf und misst den Abstand erneut. Die Differenz sollte ca. 7 cm betragen. Tipp: Du brauchst einen Helfer.

  6. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #26
    Hi,

    einen Helfer hatte ich. Wir haben dann beide Versionen versucht (zuerst aufgebockt und dann nicht aufgebockt, aber ohne, dass ich drauf sass). Hat aber beidesmal nicht geklappt.

    Grüsse,
    András

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Wie gesagt, Du musst drauf sitzen, sonst macht es ja keinen Sinn. Ich würde bei Deiner Gewichtsangabe davon ausgehen, dass Du im Solobetrieb nicht mehr als 12 Klicks brauchst.

  8. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #28
    Hi,

    ich bin schon drauf gesessen Ich meinte nur, dass wir mal die Ausgangshöhe aufgebockt und einmal nicht aufgebockt gemessen haben. Und dann natürlich die Höhe, wenn ich drauf sass. Bei beiden Versionen war nichts mit 7cm, egal, was ich eingestellt habe.

    Grüsse,
    András

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #29
    Hi
    @ Harald
    Ich meinte schon Klicks. Bei Öhlins ist die Vorspannung stufenlos und die Zugstufe geht nach Klicks!
    @ András
    Ich meine es steht auch dabei, dass die Serienbeine einen kleinen Verstellbereich haben und beladen den Ausgleich nicht schaffen.
    gerd

  10. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #30
    Hi,

    ja das habe ich gelesen, aber dass der Bereich soo klein ist, hätte ich nicht gedacht...

    Grüsse,
    András


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federbeineinstellung
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 07:03