Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Federbeinlänge GS zur R

Erstellt von locke1, 21.01.2014, 20:22 Uhr · 27 Antworten · 2.435 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #11
    meine nicht.
    neulich erst zerlegt.
    ich hab die standrohre oben in der brücke gelöst und dann ohne widerstand nach oben herausgezogen.

    einzig das federbein bildet den endanschlag.

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #12
    ups hatte vorgestern das Federbein vorne raus und es hörte sich so an als gab es beim ausfedern einen Endanschlag.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #13
    31.9
    Teleskopgabel zerlegen/zusammenbauen

    Teleskopgabel zerlegen
    • Belüftungsschraube (1) lösen.
    • Ölablaßschraube (2) lösen und Öl ablassen.
    • Standrohr ausbauen.
    • Staubmanschette (3) und Sicherungsring (4) ausbauen.
    • Wellendichtring (5) aushebeln.
    e Achtung:
    Gleitrohr nicht beschädigen.
    • Scheibe (6) ausbauen.


    Teleskopgabel zusammenbauen
    • Ölablaßschraube (2) einbauen.
    e Achtung:
    Neuen O-Ring (7) einbauen. Auf korrekten Sitz des
    O-Ringes achten.
    • Öl einfüllen.
    Füllmenge pro Standrohr: ........................... 0,47 l
    Telegabelölsorte:....................... BMW Telegabelöl
    L Hinweis:
    Bei Inspektionen kein Ölwechsel erforderlich, da
    wartungsfrei!
    • Standrohr einbauen.
    • Scheibe (6) einbauen.
    • Leicht geölten Wellendichtring bis Anschlag/
    Gleitrohr aufschieben,
    mit Gewindebuchse, BMW-Nr. 31 5 611,
    Spreizhülse, BMW-Nr. 31 5 612,
    und Reduzierung, BMW-Nr. 31 5 613,
    mit leichten Schlägen einpressen.
    • Sicherungsring und Staubmanschette einsetzen.
    • Belüftungsschraube (1) einbauen.
    • Telegabel in entlastetem Zustand belüften.

    unbenannt.jpg

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #14
    ich hab die ganze Fuhre ja schon, vorn um ca. 180mm und hinten um 200mm, angehoben und sieht eigendlich nicht hochbeinig aus.
    hab mir aber dabei das obere Gewindeende am vordere Federbein abgerissen und nun sitzt die mutter nicht mehr satt auf dem Gewinde, muß also mal neu!
    irgendwie hat mir das GS Fahrwerk besser gefallen als das der R (Federweg) obwohl ich es Überholen lassen hab.
    Die Frage is jetz , wieviel cm am Hinterrad macht es aus wenn das hintere Federbein 200mm länger ist als das Originale?
    habe jetz das ganze mit einer GS Strebe realisiert und sie genau 200mm höher gekommen, das ganze aber durch anhebung direkt am Hinterrad. Wenn aber das Federbein schon 200mm höher kommt wirds am Hinterrad noch mehr, hab mal gelesen das 5mm am Dämpfer ca 15mm am Hinterrad bringen sollen.
    schaun wa mal
    Gruß Bernd

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #15
    ämm die Maßeinheiten sind durcheinander gekommen oder ??

    @Larsi- gerade nochmal in die Sprengzeichnungen geschaut -- stimmt da ist nichts was Stand- und Tauchrohr hindert auseinander zu gehen-- Glück gehabt das, das Rad noch drin war und den " Endanschlag" gebildet hat. Kenne die Gabel vom Springschwein nur mit Anschlag.

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #16
    ick meinte natürlich 15mm am Hinterrad

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #17
    schau doch die federwege der moppeds an:

    ausm kopf ... gs 190/200 ... r 120/135

    die gs federt dabei im stand um 80mm vorn und 60mm hinten ein, die r um 50mm und 45mm

    also die gs ist also um vorne 70 und hinten 75mm höher (voll ausgefedert), ein teil davon federt sie aber auch im stand schon ein.
    ich schätze vorne 40mm und hinten 55mm höher.
    kommt dann noch die gabelbrücke der gs dazu (+18mm) ist die gs insgesamt um ca 55-60mm höher.
    bei der sitzhöhe ists weniger unterschied, denn der gs-sitz ist dichter aufm rahmen und die rasten hängen tiefer.


    übersetzung telelever ist etwa 1:1,5 oder etwas mehr
    hinten sinds fast 1:4 also pro 10mm am federbein fast 4cm am rad.



    edit:
    zahlen geändert ... federwege waren doch nicht ganz richtig im gedächtnis ...

  8. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #18
    @locke 20mm habe ich gerade auch angehoben durch Einbau des ADV Fahrwerks in die GS ( Federbeine VA u HA 20mm länger) nun muss ich den Haupt- und Seitenständer ca 25-30 mm verlängern das es wieder passt und ein Rad "Frei" wird bei benutzen des Hauptständers. So ähnlich werden auch bei dir die Ergebnisse sein.

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #19
    Federweg der R is 120/150
    da müßte die ganze Fuhre ja um die 8cm höher kommen oh ha ob dat nich zuviel wird!!
    Gruß Bernd

    PS.: ja das dacht ich mir auch schon und die Bremsleitungen der R machen mir auch noch Kopfweh!

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    @locke 20mm habe ich gerade auch angehoben durch Einbau des ADV Fahrwerks in die GS ( Federbeine VA u HA 20mm länger) ...
    hast du das gemessen?
    theoretisch müssten es vorne 12-13mm und hinten 6 (evtl 7)mm unterschied sein um auf 20mm am rad zu kommen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von der GS zur DIVA und retour
    Von TAFFLON im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 20:55
  2. Ich bin heute mit der GS zur Arbeit gefahren !
    Von frank69 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 07:49
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 23:10
  5. Von der Fireblade zur GS
    Von MarkusB im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 17:07