Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Federbeinwechsel - original ADV-Federbeine auf die 'normale' GS

Erstellt von b-o-b, 01.06.2013, 11:36 Uhr · 38 Antworten · 3.803 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #21
    Hi Bob
    ich habe nur eine kürzere Strebe von Lucas drin,
    habe aber für die Optik noch ein anderes Rücklicht und Blinker verbaut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imag0061.jpg   imag0059.jpg  

  2. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #22
    Also, da es nur um die Optik geht, wird die kurze Strebe reichen. Die gibt's ja auch bei den üblichen Verdächtigen verstellbar.

    Wechselt man auf die Federn der ADV, ändert das an der Optik gar nichts, weil's erst auffällt, wenn eine Normale daneben steht - und das auch nur, wenn man lange hinsieht und grübelt. Aber wer macht das schon??

    Eine kurze Strebe zusammen mit nur dem hinteren ADV-Federbein bringt bestimmt den gewünschten Effekt. Wenn sich dann die Kreuzgelenke oder die Kardanwelle nach der "Ewigkeit" von 30.000 Km verabschieden, ist das völlig egal, weil's bei der Fahrleistung erst in 6 Jahren wäre. Und wer weiß, was dann ist...

    Wünsche frohes Schaffen! Gruß, Machtien

  3. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.101

    Standard Bilder Paraleverstrebe...

    #23
    hi freaks,

    hier mal bilder wie das bei mir so aussieht...

    guckst du!
    dscn0613.jpg dscn0615.jpg dscn0616.jpg

    dscn0617.jpg Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0617.jpg 
Hits:	110 
Größe:	93,8 KB 
ID:	98996 img_4961.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn0614.jpg  

  4. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #24
    Die andere Strebe hat einen Nachteil. Der Knickwinkel zwischen Eingang an Kardanwelle und Ausgang driftet immer mehr auseinander; somit kann es zu Beschaedigungen der Kreuzgelenke kommen. Die Kardanwelle mit Kreuzgelenken laeuft nur sauber und stabil ohne Schwingungen wenn Eingangsknickwinkel und Ausgangsknickwinkel "gleich" sind, sprich die Achsen alle ein Parallelogram bilden.

    Dann lieber Umbauen auf zumindest Adv.-Federbein

    Gruss

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.101

    Standard

    #25
    okok!
    aber bei mir schwingt nix und auch keine vibrationen sind feststellbar...
    ...also an irgendwas wird es schon liegen...aber mir ist das auch wurst...
    es läuft und läuft...und war günstig...

    ...und das andere federbein? das verändert nix? ah ja! haha!
    glaube ich das auch noch...
    ...so soll jeder wie er will...

    gruß wall:e


    entschuldigung elchq...wir reden etwas aneinander vorbei...

    1)
    die andere strebe kostet ja ordentlich knete...die version "sägen" nicht...oder nicht so viel...

    2)
    das mit dem knickwinkel stimmt ja schon, aber man kann leider nicht alles haben...wie im normalen leben auch...
    ...evtl. isses mit den vibrationen so, daß der winkel nicht groß genug wird, daß es vibrieren und schütteln anfängt.
    wenn man das mathematisch betrachtet ist das alles ok was du gesagt hast, aber ich habe halt
    durch erfahrungen festgestellt, daß mathe, physik in theorie das eine sind, die praxis belehrt einen
    meist eines besseren, meist...

    ...theorie ist halt, wenn man alles weiß, aber nix funktioniert.
    praxis ist dann, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum...
    dies kombiniert ergibt sich somit:
    nichts funktioniert und keiner weiß warum...

    grüße an euch alle vom walterle

  6. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #26
    Servus,

    freilich aendert das andere Federbein was, aber die Eingangsknickwinkel.- und Ausgangsknickwinkel drifften dabei nicht so weit auseinander wie bei der Verwendung der Strebe


    @Walter: ja / nein Ich hatte das schon verstanden mit Deiner Strebe und gebe Dir da recht, selber machen ist trumpf Nur mit Kardanwellen habe ich so meine Erfahrung (NICHT Motorrad) und bin daher immer etwas vorsichtig. Die Dinger verrecken naemlich dann, wenn Du es GAR NICHT gebrauchen kannst

    GRuss

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.101

    Standard

    #27
    hi elchq,

    alles richtig! wir einigen uns mal auf: die wahrheit liegt in der mitte.

    noch ´n beispiel:

    die beladung und belastung spielt ja auch bei der serien-strebe eine rolle.
    jetzt stellen wir uns mal ganz dumm und überlegen uns den extremfall: vollbeladen 10.000 km fahren...
    das machen ja manche schergen...denen verreckt ja auch nicht gleich der kardan...
    jetzt fährt der wall:e (ich) halt nur mit wenig material durch die gegend...dann gleicht sich das ganze
    irgendwie aus.

    näxtes extrem:
    der kardan verreckt...ok...kosten: wenn alles glatt läuft als neuteil wahrscheinlich keine 300 euro...
    zugegeben...der verreckt in einem ungünstigen moment...rad blockiert... blöd...
    aber meist merkt man das vorher - stimmst du mir da zu? der kardan explodiert / zerbröselt ja nicht
    innerhalb einer 1/10 sekunde zu bruchstücken...

    es ist halt ein hobby - und das kostet geld...andere leute rauchen und saufen...und fahren noch motorrad...
    ich mach nur das eine...natürlich motorrad fahren...

    so denn mal - hoffe auf antwort...bin gespannt...
    grüße an das fahrende volk...vom walter markus

  8. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #28
    hehehe, nette Argumente, aber dann kauf ich mir ja gleich ne Adventure


    Gruss

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #29
    stimmt ...

    nur hat man dann die recht kurze, unpraktische adv-sitzbank, den hässlichen mantaschnabel und den kurzen sechsten gang.

  10. Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    19

    Cool

    #30
    @Walle und Larsi

    Aussagekräftige Bilder!
    Ich habe noch ne originalverpackte Lucas Höherverlegung mit ABS und frag mich, wie´s um die Hauptständer-Funktion bestellt ist...
    Ist der bei Euch umgebaut oder habt Ihr´n Holzbrettl im Rucksack?

    Beste Grüße,

    Markus

    Heißt natürlich ABE


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. original Federbeine der Adventure
    Von Colt_seavers im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 17:59
  2. original Federbeine vo. & hi. für R1150GS
    Von idefix666 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 14:52
  3. Federbeinwechsel
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 10:48
  4. Federbeinwechsel
    Von UliP. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 18:20
  5. F 650 GS tausche normale Federbeine gegen tiefergelegte
    Von Clefix im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 22:16