Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Fehlender Kraftschluss. Bitte um Hilfe!!!

Erstellt von MarTwin, 13.05.2012, 17:26 Uhr · 40 Antworten · 4.970 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #11
    Schon klar ;-) Die war und ist komplett trocken

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Wann das letzte mal Kupplungsflüssigkeit getauscht? Ordentlich entlüftet?

  3. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #13
    Gewechselt bzw. entlüftet ist schon mal eine Zeit her. Drei - eher vier Jahre würde ich mal aus der Hüfte sagen.
    Aber dass der Nehmerzylinder daher nicht richtig frei gibt?
    Eine gewisse Vorspannung hat er jedenfalls. Beim Abnehmen des Zylinders vom Getriebegehäuse war eine Vorspannung von ein paar Kilo merkbar. Ich musste ihn beim Montieren mit einer Hand schon fest halten....

    Sollte der Zylinder kraftfrei auf das Gehäuse und die Stange gehen?

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    Prima du Profi!

    Hast zu viel Flüssigkeit drin!!!!!!

    Absenken den Pegel, dann klappt´s auch wieder mit der Kuppelei!!!

  5. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #15
    Ich weiß jetzt nicht wo du das mit dem Profi her hast??
    Behauptet habe ich dies jedenfalls nie.

    Und ZUVIEL Flüssigkeit ist nicht im Behälter. Den Flüssigkeitsstand habe ich nämlich genau aus diesem Grund bereits in Südtirol abgesenkt...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Du hast eine neue Kupplung verbaut und nicht erneut den Füllstand korrigiert. Da ist nun ein halbes Schnapsglas zurück in den Ausgleichsbehälter geströmt. Irgendwann ist da aber Schluss, die Dichtung macht ja anscheinend das was sie soll. Die olle Plörre wird warm, dehnt sich aus und drückt erst recht zu viel auf den Nehmerzylinder.
    Gleich den Füllstand aus, sonst qualmt dir deine neue Kupplung schneller ab als dir lieb ist.

  7. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #17
    Den Füllstand habe ich kontrolliert. Der Behälter ist im Moment ca. knapp zur Hälfte gefüllt.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #18
    Sicher? Am Schauglas?
    Dann wechsle zumindest mal die Flüssigkeit zur Sicherheit und mach nochmal Probefahrt.
    Dass man "ein paar Kilo" bei der Montage des Nehmerzylinders aufwenden muss ist auf jeden Fall nicht normal. Wenn es nicht am Füllstand liegt, dann ist der Zylinder wohl fest. Ausbauen, zerlegen und begutachten.

    Edith sagt: Druckstange nicht vergessen auf Rundlauf und Verschleiß prüfen.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ...
    Das mit dem Kupplungsspiel am Hebel kannst du dir übrigens stecken, da hydraulisch.
    ...
    Auch bei einer hydraulisch betätigten Kupplung führt zu geringes Spiel am Geberzylinder zu Kupplungsrutschen.

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Du hast eine neue Kupplung verbaut und nicht erneut den Füllstand korrigiert. Da ist nun ein halbes Schnapsglas zurück in den Ausgleichsbehälter geströmt. ...
    Gehe ich bei einer neuen Kupplung von einer dickeren Stärke des Kupplungsbelags aus, so strömt eher etwas aus dem Ausgleichsbehälter in Richtung Nehmerzylinder. Mit zunehmendem Verschleiss der Kupplung füllt sich der Ausgleichsbehälter nämlich wieder.

  10. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #20
    Hallo ich nochmal
    Also aufgrund der Tatsache das Kupplung Nr.1 nach dem Ausbau heile aussah gehe ich davon aus das der Fehler eher bei der Kardanwelle liegt.Wenn ich den Salat schon einmal auseinander hätte wuerde ich sie aber trotzdem gleich mitwechseln und weitersuchen .eine Idee wäre dem Motor am Starterkranz zu blockieren dann gang rein und am Rad drehen .Anlasser raus dann müsstest du sehen ob die Kupplung rutscht.Ist aber nur so ne ideev

    MfG Bernd


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe!!!
    Von Hobestatt im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:49
  2. Bitte um Hilfe bei der Tankhalterung
    Von Udo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:24
  3. Bitte um kurzfristige Hilfe
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:10