Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

FID zeigt gange nicht an

Erstellt von Tafunomad, 10.06.2008, 14:02 Uhr · 13 Antworten · 1.975 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard FID zeigt gange nicht an

    #1
    hallo an alle..
    da bin ich wieder mit noch einer technick frage..

    hab meiner Q (2002 GSA 1150 ) das oel im getriebe gewechselt - etwa vor einem monat, ungf 2000 km gefahren , meist im stadtverkehr

    seit etwas zeit spielt die gange -anzeige im FID verruckt...zeigt nicht mehr korekt die gange.......also kann ich dort nur 4 un 0 sehen, egal was fuer ein gang ich habe....fruher ging es mit der 2 und der 6 ..usw..usw..

    letzteres kam auch die grune neutral lampe nicht mehr ins spiel...manchmal ist der hebel auf neutral, aber die grune klampe brennt nicht..passiert immer ofter..

    denk mir, das ich kein problem mit dem getriebe habe, oder?
    kann schon sein, der senzor der die gangnummern und das neutral -grune licht betatigt etwa schmuztig is?
    oder ist es doch ein groeseres problem? motor und getriebe laufen prima, kein thema...

    is doch nur der anzeiger oder...??

    nerven tut es auch...besonders im stadtverkehr, dass ich nicht sehen kann, ob ich 1, 2, 3 geschaltet habe,....und das mit dem neutral - licht...dass ueberhaupt...muss mich wieder erinnern, wie ich eine MZ 251 ETZ ohne electronic ueberhaupt gefahren hab

    hat jemand ahnung ob und wie ich diesen senzor/schalter warten kann?


    vielen dank

  2. Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    318

    Standard Öl wechseln

    #2
    Selbes Problem schon gehabt.

    Ich muß gestehen ich habe ein wenig den Ölstand übersehen und bin mit zu wenig Öl gefahren und das erste was war ist das auf dem Fid 6er und 5er Gang gar nicht mehr erschienen sind.

    Habe dann gleich Ölwechsel gemacht und bin eine Runde gefahren, hat sich dann wieder gegeben.

    Gruß Mich

  3. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard

    #3
    leider hab ich eben oel gewechselt, also einen ganzen liter castrol getriebe oel reingetan...soll ich noch nachfullen? oel wae hollisch teuer..um die 30 euro der liter, castrol 140 getriebeoel
    oder sollte ich wechseln?
    benutzer-buch sagt, i liter kommt ins getriebe...konnte es auch meher sein?

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Nein! 1 Liter ist richtig!

  5. Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #5
    Servus
    Also ich würde mal auf den Schalter am Getriebe tippen!
    Bei den alten V4 musste man den ganzen Kardanantrieb abbauen um diesen Schalter zu erneuern, bei deiner 1150iger sollte das ohne Demontage des Kardans zu machen sein. (Hoffe ich mal)

    Als erstes würde ich mal die Kabel bzw. Steckkontakte überprüfen und wenn die OK sind, dann kauf dir den Getriebeschalter und wechsle ihn einfach aus.


    **
    Das mit dem Ölstand im Getriebe verstehe ich nicht, was hat das Öl mit dem Schalter zutun???

    **

  6. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von bmwr850gs Beitrag anzeigen
    Das mit dem Ölstand im Getriebe verstehe ich nicht, was hat das Öl mit dem Schalter zutun???

    **
    Jo des hab ich mich auch gefragt..........da besteht doch kein Zusammenhang soweit ich weiß.
    Ich würde auch auf den Schalter tippen.

  7. Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    318

    Standard Jo Schalter

    #7
    Servus.

    Hab mich mal schlau gemacht, der Schalter sitzt am Getriebe neben der Kardan und sollte ohne Kardanausbau zum wechseln sein.img-schalter-ganganzeige_0002.jpgimg-schalter-ganganzeige_0001.jpgGruß Mich

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Zum Schalterwechsel muss der Auspuff ab. Dann kommt man von unten ran. Vorher das G-Öl ablassen.
    Wer das für umständlich hält: Bei der 1100 GS muss die Schwinge weg.
    Einen mehr als zufälligen Zusammenhang mit dem G-Öl sehe ich nicht
    gerd

  9. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Zum Schalterwechsel muss der Auspuff ab. Dann kommt man von unten ran. Vorher das G-Öl ablassen.
    Wer das für umständlich hält: Bei der 1100 GS muss die Schwinge weg.
    Einen mehr als zufälligen Zusammenhang mit dem G-Öl sehe ich nicht
    gerd

    na dann noch mal vielen dank
    ich werde das gleich mache
    ich tippe dass eine reinigung der kontakte usw pb losen, wenn ich langer fahre dann kommt langsam der anzeiger in FID zu sinnen, zeigt ab un zu auch mal korekt den geschalteten gang (nach 100 km fahrt dann hat er "gute anzeigen""so ungf fuer 20-30 % der schaltungen...

    sonst spielt er verrukt, heute haben wir wieder 0 und 6 ) egal was geschaltet wird
    neutral lampe is wieder da es hat geregnet))
    vielen dank noch mal

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Das Reinigen der Kontakte wird sicher helfen. Allerdings ist der Schalter nicht zum Zerlegen gedacht. Es geht aber. Achte darauf weil beim Öffnen jede Menge Feder- und Kügelchen gesprungen kommen
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeigt mir Eure 80 / 100 GS
    Von Jo63 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 911
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 18:09
  2. Zeigt mir Eure 1150 GS!!!!
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2255
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 15:40
  3. FID Zeigt nicht voll an!!!
    Von edelweiß GS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:19
  4. Zeigt her Eure...
    Von Struppi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 10:07