Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Frage: Radschraube verkantet

Erstellt von b-o-b, 12.05.2016, 19:18 Uhr · 20 Antworten · 1.943 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Moin,

    ist nicht Dein Ernst ?!?!

    Da ist mir mein Leben mehr Wert.

    Dazu gibt es definierte Drehmomentwerte, sicherheitsrelevantes Teil (sicher mit genügend Toleranz) aber nicht dass es Dir so geht:
    BMW verliert Hinterrad auf der Autobahn - Motorräder: StVO, Zulassung und Gesetze - MOTORRAD

    Wie die Vorschreiber schon erwähnt haben: Reparieren!

    Gruß

    Andi
    Hallo Andi,

    die Kausalität meines Eintrages ist scheinbar nicht ganz verständlich.

    WENN: ..mit empfohlenen Drehmoment angezogen werden kann
    ANSONSTEN: ..Helicoil

    Grüße Andre

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Propeller Beitrag anzeigen
    WENN: ..mit empfohlenen Drehmoment angezogen werden kann
    ANSONSTEN: ..Helicoil

    Grüße Andre
    Hi Andre,

    jetzt ist es klar, hatte ich wohl falsch gelesen.

    Bin da auch Deiner Meinung.

    Gruß

    Andi

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #13
    Zumindest beim PKW hab ich den passenden Drehmo dabei. Allerdings sieht das immer wüst aus, wenn ich auf der A40, auf'm Standstreifen 'n Rad wechseln muß. Merke; Kofferraum voll, Plattfuß droht. . .

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #14
    Moin,

    wenn ich ich ehrlich bin, würde ich das Gewinde sauber machen und maximal ne neue Schraube nehmen und mir dann keine weiteren Gedanken machen solange die anderen 3 Schraubenlöcher unversehrt sind. Gibt schließlich genug Fahrzeuge (von G/S über Smart bis zur Renault Alpine) wo die Räder auch mit 3 Schrauben bestens halten!

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Allerdings sieht das immer wüst aus, wenn ich auf der A40, auf'm Standstreifen 'n Rad wechseln muß.
    Musst du so oft Rad wechseln??? Liegt das an den Reifen, oder an der A40?
    Ist mir in 50 Jahren zum Glück noch nie passiert.

  6. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #16
    ... ich habe jetzt ne neue Schraube bestellt und werde die dann wechseln.

    Weiter werde ich noch nach dem Innengewinde schauen. Danke für die vielen Anregungen!

    Viele Grüße
    Bob

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #17
    Hi
    Wenn sich eine andere/neue Schraube problemlos von Hand in die Gewindebohrung drehen lässt kannst Du Dir die Gedanken um die Bohrung sparen.
    gerd

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Musst du so oft Rad wechseln??? Liegt das an den Reifen, oder an der A40?
    Ist mir in 50 Jahren zum Glück noch nie passiert.
    Keine Ahnung wodran. Aber platte Reifen, die meist durch Stopen repariert werden können, gehören bei der Karre echt zum Standard. Mindestens jedes Jahr einmal. Manchmal auch öfter.


    P.S.: A40 ist nur 'n Beispiel, was wohl mehr Menschen kennen, als irgendeine der anderen Autobahnen, auf welchen ich unterwegs bin. Der Antwerpener Ring ist da auch sehr ungemütlich für'n Radwechsel. . .

  9. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #19
    Hallo zusammen,

    die neue Schraube ist drinnen - lief ganz geschmeidig.

    Jetzt noch eine Frage an Euch - ich bin vom Metzeler Tourance auf den Conti TKC 70 umgestiegen.
    Muss ich den neuen Reifen eigentlich eintragen lassen? Im Schein steht explizit der Metzeler drinnen.

    Viele Grüße
    Bob

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.112

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von b-o-b Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    die neue Schraube ist drinnen - lief ganz geschmeidig.

    Jetzt noch eine Frage an Euch - ich bin vom Metzeler Tourance auf den Conti TKC 70 umgestiegen.
    Muss ich den neuen Reifen eigentlich eintragen lassen? Im Schein steht explizit der Metzeler drinnen.

    Viele Grüße
    Bob
    Von dem abgesehen das sich noch Niemand dafür interessiert hat ,weder Tüv noch an der Grenze kannst du dir auf der Contiseite die Freigaben runterladen , du kannst auch eintragen lassen ist zeitaufwendig ,kostet und es ist nicht Notwendig.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Questi: Hintergrundbeleuchtung
    Von Mikele im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 20:55
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 00:25
  3. Frage zur Eigendiagnose
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:52
  4. Schon wieder eine Frage zum Problem Öl !
    Von Wuppi 2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 19:42
  5. Frage wegen Doppelzündung
    Von Getriebekiller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 22:06