Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Frage zu ABS-Problemen

Erstellt von Ingmar, 14.07.2009, 19:36 Uhr · 11 Antworten · 2.410 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    300

    Daumen hoch

    #11
    Derzeit zersäge ich ein ABS III(I-ABS)
    Da bin ich mal gespannt. Hoffe du berichtest über die gewonnen Erkenntnisse.
    I ABS wird zu meinem Lieblingsthema

  2. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #12
    Hallo Ingmar !

    Woher weißt Du, daß ein Kind oder ähnliche Umstände auszuschließen sind - warst Du dabei ? Hast Du wirklich alles gesehen, was der Fahrer auch gesehen haben könnte ? Ich bezweifele das sehr.

    Wenn der Fahrer eine beträchtliche jährliche Kilometerleistung seit über 10 Jahren absolviert, nennt man das für gewöhnlich "Erfahrung" - aber wie erfahren ein Fahrer wirklich ist, hängt nicht nur von der Zahl der Kilometer ab, sondern auch von seiner subjektiven Einstellung. Es gibt nicht wenig Leute, die seit 20 Jahren krottenschlecht fahren, und nur ihrem Schutzengel zu verdanken haben, daß sie in dieser Zeit keine nennenswerten Unfälle hatten. Ich hoffe, Du verstehst mich recht: ich will damit keine Kommentare zum konkreten fahrerischen Können Deines Freundes abgeben - das steht nur dem zu, der mal mit ihm gefahren ist. Was ich sagen will: bei dem von Dir geschilderten Unfallverlauf ist auch eine langjährige Erfahrung kein Grund, einen Fahrfehler als Ursache auszuschließen.

    Die Fälle von technischen Versagen eines Motorrades, die zu Stürzen oder Unfällen geführt haben, werden stets in der Motorradpresse intensiv beachtet - was durchaus richtig ist. Aber sie erwecken auch völlig falsche Erwartungshaltungen. Statistisch gesehen werden Motorradunfälle als erstes von PKW-Fahrern verursacht, die dem Biker die Vorfahrt nehmen, und an zweiter Stelle kommt die große Maße der Fahrfehler, sehr darunter häufig die unangepasste Geschwindigkeit. Technisches Versagen des Motorrades - was ja z.B. auch durch fehlerhafte Wartung erfolgen kann - ist dagegen vernachlässigbar, im Promillebereich - nachzulesen bei destatis.de, der HP des Statistischen Bundesamtes.

    Das von Deinem so traurig verunfallten Freund mitgeteilte Gefühl, die Bremse würde zumachen - das ist natürlich Grund genug, sich mit dieser Frage zu beschäftigen, und sie u.a. auch hier mal zu diskutieren.

    Ich habe keine Ahnung von Motorradtechnik, muß für alles zum fahren, der zu mir normalerweise deswegen ausserordentlich ist - aber es erscheint auch mir nicht plausibel, wie das technisch gehen soll. ABS nimmt den Bremsdruck, der aus dem Hebelapparat kommt, weg - und lässt ihn wieder durch. Aber Bremsdruck selbst aufbauen - das kann es doch garnicht, zumindest dann nicht, wenn es keinen Bremskraftverstärker gibt. Wo kein Hebeldruck, da keine Bremswirkung !

    Du schreibst aber auch selbst, daß Deinem Freund in der Erinnerung die letzten Sekunden vor der Katastrophe fehlen - diese partielle Amnesie ist auch nicht ungewöhnlich. Aber auch das ist eigentlich ein Indiz, daß eher gegen so ein technisches Versagen spricht. Ich würde die Möglichkeit nicht ausser acht lassen, daß das, was er empfunden hat, und versucht hat, zu beschreiben, nicht auf einen mechanischen Defekt zurückgeht. Es ist sehr gut möglich, daß das, was er versucht, zu beschreiben, ein Fahrzustand war, der dem ähnelt, wenn das ABS im Regelbereich ist und arbeitet. Dann wird die Fuhre nämlich manchmal leicht instabil. Bei ABS II merkt man in der Regel nur diese Instabilität - das Regeln selbst nimmt man im Fahrbetrieb kaum besonders wahr. Das war bei ABS I noch anders - da gibt es den berüchtigten "Rodeo-Effekt", der zwar nicht gefährlich ist, aber einem einen gehörigen Schreck einjagen kann. Das Regeln von ABS II und höher registriert man eigentlich nur, wenn man bei einem Bremsversuch sorgfältig darauf achtet.

    Gruß

    Kroni


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. R80GS mit kleinen Problemen "oben hinaus"
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 20:51
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  3. Garantieverlängerung mit Problemen
    Von q55 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 20:46
  4. GS-Neuling mit Problemen (Tankanzeige/loses Teil)
    Von Mambi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:14
  5. Neue ADV mit Problemen ?
    Von Lotti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 22:26