Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Fragen zum Wilbers Federbein hinten

Erstellt von Maccinista, 03.01.2013, 18:11 Uhr · 11 Antworten · 1.318 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    17

    Standard Fragen zum Wilbers Federbein hinten

    #1
    Hallo Gemeine,

    werde mir ein Wilbersfahrwerk gönnen. Das ganze mit hydr. Federvorspannung hinten. Nach einigen Telefonaten und der Suchfunktion hier, kommen die ersten Fragen auf.

    Ich möchte das Handrad eigentlich dort haben, wo das alte sitzt. Laut Aussage vom Hersteller gibt es aber diesen Haltewinkel dafür nicht mehr, da diese immer gebrochen sind. Das würde man ja mit Edelstahl besser hinbekommen, allerdings bräuchte ich da ein paar Maße.

    Noch besser wäre natürlich, das Originalhandrad mit dem Federbein zu verbinden. Ist das möglich? Hat das schon mal wer gemacht? Und wenn ja, wielang muss der Schlauch sein, damit es funktioniert?

    Vielen Dank für die Unterstützung.

    PS: Nein, ich will keine gelbe Feder und auch keine weiße. Danke

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #2
    Hi
    ich glaube das die Hohlschrauben für die Leitung am Behälter gleich sind-also 1zu1 tauschbar!
    Aber!! ich vermute das die Behälter nich gleich groß sind, bedeutet das Du nicht die ganze Federvorspannung bei dem WB nutzen kannst.
    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Maccinista Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeine,

    werde mir ein Wilbersfahrwerk gönnen. Das ganze mit hydr. Federvorspannung hinten. Nach einigen Telefonaten und der Suchfunktion hier, kommen die ersten Fragen auf.

    Ich möchte das Handrad eigentlich dort haben, wo das alte sitzt. Laut Aussage vom Hersteller gibt es aber diesen Haltewinkel dafür nicht mehr, da diese immer gebrochen sind.

    Noch besser wäre natürlich, das Originalhandrad mit dem Federbein zu verbinden. Ist das möglich? Hat das schon mal wer gemacht?

    Vielen Dank für die Unterstützung.

    PS: Nein, ich will keine gelbe Feder und auch keine weiße. Danke
    Ich.

    ciao
    Eugen

  4. Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #4
    Hi Eugen.

    Das ist ja mal ne eindeutige Antwort...

    Würdest Du mir das auch genauer schildern bitte? Gern auch per PN.

    Danke derweilen

    Gruss Tobi

  5. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #5
    Servus Tobi,

    was genau möchtest du wissen? Wenn ich richtig verstanden habe, wie lang der Hydraulikschlauch sein muß und wahrscheinlich ob´s funktioniert. Deine Aussage über die Federfarbe bedeutet wohl "Ich will kein Öhlins und kein White Power"?

    ciao
    Eugen

  6. Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #6
    Hi.

    jupp, genau. Ob der Orignalschlauch lang genug ist und wie ich da vorgehen muss. Ist das für einen Oberlaien überhaupt zu empfehlen?? Kann ich da was kaputt machen? Bleibt das Öl da drinn oder suppt es raus?

    Möcht einfach alles wissen, was in welcher Reihenfolge zu tun ist. :-)

    Und auch richtig. Kein Öhlins und WP. Denke Wilbers reicht vollkommen. Ist ja eher wegen meinen schweren Knochen....

    Gruss Tobi

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Ich habe den Verstellmechanismus am Original-Federbein bereits mehrmals demontiert (und zusammengebaut).
    Das Hydrauliköl läuft natürlich raus (auffangen).
    Wie lang der Schlauch sein muss hängt u.a. davon ab, wo am Wilbers der Eingang für die Vorspannungsverstellung sitzt. Ich denke, dass es da verschiedene Federbeine gibt.
    Am einfachsten wird es sein, du misst die Länge, wenn du das Federbein hast. Hydraulikschlauch mit den korrekten Enden bekommst du fast "an jeder Ecke".
    Warum möchtest du die Verstellung unbedingt an der Stelle des Originalfederbeins haben?

  8. Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #8
    Hi.

    Da gehts schon los. Wie kommt dann das Öl wieder rein?
    Und ich finde den Platz einfach für meine Bedürfnisse gut gewählt und ich hab mich dran gewöhnt. Und ich muss nicht das dann entstehende Loch mit ner nutzlosen Blindverschraubung verdecken...

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Maccinista Beitrag anzeigen
    Hi.

    Da gehts schon los. Wie kommt dann das Öl wieder rein?
    ...
    Ich habe damals am Ori-FB einen Schlauch getauscht.
    Den neuen habe ich wieder am FB angeschraubt und mittels Einwegspritze befüllt. Dann noch den Verstellmechanismus befüllt und das eine offene Ende des Schlauchs mit dem Verstellmechanismus verbunden. Das dabei ausgelaufene Hydrauliköl (vielleicht ein Tropfen, mehr nicht) ist zu vernachlässigen.
    Wichtig nur, dass VOR dem Öffnen einer Schlauchverbindung die Verstellung entspannt wird (sonst wird das nix mit Auffangen ). Wenn das Wilbers eine identische Vorspannungsregelung wie das Ori-FB hat (ich weiß es nicht), sollte das so funktionieren.

  10. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #10
    So Tobi,

    jetzt bin ich wieder da. Die Fragen zum Eibau hat Hermann, wie wir es von ihm gewohnt sind, bestens beantwortet. Bleibt noch drauf hin zu weisen, dass du mit der Showa-Pumpe an der Wilbers-Vorspannung ein anderes "Überstzungsverhältnis" hast. Die Skala am Verstellrad ist also noch nicht ganz ausgeschöpft, wenn der Zylinder am Federbein schon am Ende ist. Praktisch bedeutet das einen merklich höheren Kraftaufwand beim Verstellen.
    Laß mich noch ein Wort zum Wilbers 640/630 sagen. Ich würds mir nicht mehr kaufen, weil mir die Druckstufe, auch in der Comfortausführung, viel zu hart ist. Ich fahre überwiegend Passtraßen, da sind die Beläge oft mäßig. Ich hab mir deshalb die Druckstufe überarbeiten lassen. Für den Aufpreis wären auch Öhlins oder WP drin gewesen. Mir war beim Kauf auch nicht bewußt, dass Wilbers einen kürzeren Federweg haben. Es gibt aber offensichtlich Viele, die mit Wilbers zufrieden sind.


    ciao
    Eugen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS Wilbers Federbein hinten schwarz
    Von spiegeleifabrik im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 09:08
  2. Einbau- Wilbers Federbein in R1150GS hinten
    Von Bogsermark im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 11:00
  3. Wilbers Federbein hinten R 1150 GS
    Von Benno im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 08:29
  4. Wilbers Federbein (Hinten) für R1200GS
    Von GeForce im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 15:50