Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Fußrastenanlage variabel / einstellbar

Erstellt von advsixtus, 01.10.2013, 10:53 Uhr · 10 Antworten · 1.288 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    144

    Standard Fußrastenanlage variabel / einstellbar

    #1
    Hallo zusammen,
    anfangs war ich auf Langstrecken mit meiner Körpergröße von ca 1,87m und der größe der ADV ja zufrieden nur in dieser Saison hatte ich das Gefühl da könnte nach was bequemer sein und somit zu meiner Angelegenheit.
    Wer von Euch hat nicht mehr die original Fußrastenanlage und kann mir die Erfahrung zur jeweiligen Anlage schildern.
    Würde gerne die Beine etwas gestreckter haben, ab ner gewissen Zeit wollen mir die Füße immer einschlafen.
    Habe gesehen das die Anlagen in der Regel mit 2,3 ; 3,0 und 5,0cm Tieferlegung angegeben sind.
    Wie sind Eure Erfahrungen? Und falls jemand von Euch noch ne gebrauchte Fußrastenanlage los werden will kann er gerne ne PN oder email hinterlassen.

    Beste Grüße aus´m Hochland...

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    ich hatte mal die 23mm version probiert ...

    vorteil:
    minimal besserer kniewinkel

    nachteile:
    fussrasten/füsse sitzen breiter auseinander (ca 30mm pro seite)
    rasten sind tiefer und breiter und setzen schnell in kurven auf
    schalt- und bremshebel sind schlechter zu erreichen, da die füsse weiter aussen stehen.


    wenns die beinlänge hergibt, würde ich den sitz aufpolstern (hab ich auch ... +5cm bei 1,85m und GS1150 mit öhlins).

  3. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #3
    Hallo,
    was Larsi schreibt, kann ich auch bestätigen. Habe SW-Motech Fußrasten,die ca.2,5cm tiefer sind montiert.
    Um nicht zu weit mit den Füßen nach aussen zu kommen, habe ich den oberen Anschlag entfernt.
    Schalthebelverlängerung und Bremspedalverbreiterung sind nötig, damit man vernünftig schalten und bremsen kann.
    Die Sitzbank habe ich 3cm aufpolstern lassen, und nicht zu vergessen den org. Sturzbügel der GS/A, auf dem man auf
    langen Strecken sehr gut die Füße ablegen kann.
    Ach ja bei einer Läge von 190 cm. (Es lohnt sich)

    Allzeit gute Fahrt, in entspannter Sitzposition !!!

  4. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Servus,

    habe einen Schalthebel von TT dran, an den ich noch eine Gabel gebaut habe.
    Nur noch hochziehen oder drücken, aber der Stiefel bleibt, wo er ist.

    Ist einfach zu machen, und klappt seit zigtausend km prima.

    Wenn Du da mehr wissen willst, melde Dich

    grüsse

    2VRainerimg_0302.jpgimg_0305.jpg

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #5
    Bei meinen 185cm Körperlänge ist Kniewinkel auch etwas arg spitz, ich stehe halt ab und an mal auf und fahre ein wenig im Stehen. Hilft prima und kostet niGS.

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #6
    Ich hatte schon an meiner 11er die Beifahrerfussrasten einer R75/5. Die tun jetzt auch an der 11 1/2 ihren Dienst. Die liegen a. 30mm tiefer. Direkt in Verlängerung der Fussastenbefestigung. Funktioniert bei mir, 187cm, seit 110.000km.

  7. Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    144

    Standard

    #7
    Tach zusammen,
    habe mich jetzt dazu entschieden die Fussrasten in Original zu lassen. Aber dafür wird die Sitzbank mit nem Gelkissen versehen und max 3cm "erhöht". Ist glaube am einfachsten und kostet mich keine großartigen Umbauten.
    Danke Euch für die Tipps!!!

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #8
    Dir ist aber schon bewusst, dass dann oben 3 cm Windschild "fehlen"?

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    144

    Standard

    #9
    ...ich hab´s geahnt...der erste Kommentar...
    ...ich kann auch ohne Windschild fahren...und evtl. höherer Spritverbrauch, weil man ja bis zu 3cm über das Windschild rausragt sind mir auch egal...

    Leute, tut mir den Gefallen und Kommentiert hier nicht jeden Sch....

    Ich behalte den Spass am Fahren, egal wo es Vor- und Nachteile gibt...

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    So ganz ohne Grund kam mein Kommentar nicht. Ich hatte meine erste 1150er GS mit Adv-Windschild 2003 auf die 3cm höhere Bank von Wüdo umgerüstet. Anschließend war ich doch überrascht, um wieviel schlechter der Windschutz nach der Umrüstung war.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Topcase variabel?
    Von nordmann1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 13:27
  2. Vario Koffer Innentaschen variabel
    Von findis im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 20:03
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 21:26
  4. Biete R 1100 GS + R 850 GS RS Fußrastenanlage
    Von olafk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 11:08
  5. R 1150 GS Fußrastenanlage
    Von GS HOTTE im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:04