Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Gabelchrom

Erstellt von Kokopelli, 08.01.2016, 09:37 Uhr · 23 Antworten · 1.846 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    127

    Standard

    #11
    Servus Rainer, danke, alles scheh ausfuehrlich beschrieba. Des isch jo oifacher als I denkt hon. Irgend oi Gabel el wirds scho dua, oder? Woish zuafaellig wie hoch dr Oelschtand sai soll?

    Doah isch no a bild von meinera Gabel, ma sieht glaub grad a bitzle woas durchgescheiert isch.



    und jez no s'ganze Modorrad.







    danke nomol,

    Alex

  2. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #12
    ha, jetzt legg me grad am a.r.s.c.h... klänge aus dr hoimet send oifach schee.

    als waschechter sch'duagerter grüss i eich aus der niederbayerischen enklave. schee isch's hier au, aber halt et t'hoimet

    weitermacha!

  3. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #13
    Hallo

    also wenn das Bild nicht aus irgendeinem Grund verzerrt ist, dann sage ich das das Standrohr ne Delle hat, woher auch immmer. Damit ist es mit nem Dichtungstsusch nicht getan, das Standrohr darf gleich mit getauscht wetden. Durchgescheuert ist da meiner Meinung nach nix, das Standrohr hat irgenwie einen mitbekommem. Wie sieht denn das andere aus? Wie lange hast du die Maschine und hast du sie unfallfrei gekauft?

    gruß
    gstommy68

  4. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    127

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    Hallo

    also wenn das Bild nicht aus irgendeinem Grund verzerrt ist, dann sage ich das das Standrohr ne Delle hat, woher auch immmer. Damit ist es mit nem Dichtungstsusch nicht getan, das Standrohr darf gleich mit getauscht wetden. Durchgescheuert ist da meiner Meinung nach nix, das Standrohr hat irgenwie einen mitbekommem. Wie sieht denn das andere aus? Wie lange hast du die Maschine und hast du sie unfallfrei gekauft?

    gruß
    gstommy68
    Nein, Ich glaube nicht, dass da eine Delle drin ist. Es ist eindeutig durchgescheuert. Das Bild ist sicher verzogen. Die GS habe ich 2003 neu gekauft und sie hat jetzt 202000km drauf, alle Unfaelle sind von mir. Ich fahre sehr viel Schotter und zum Teil hat es ueble Querrillen.

    Der letzte richtige Umfaller war for 120000km. Hier:-)



    Gruesse,

    Alex

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #15
    Hallo Alex,

    i fürcht, mir Boide solldet doch mol s Hochdeitsch bemieha, obwohl des jo s´ Oinzige isch, was mir Schwoba net könnet.
    Denn sonscht wirz an Dialog ond dia Auswertige fiehlat sich sonschd bloß no ausgrenzt.

    Wenn Du wirklich eine Verformung des Standrohrs ausschließen kann, wird die Schadensstelle wohl eben tatsächlich Verschleiß sein.
    Wahrscheinlich hast Du auch ein ordentliches Schmutz-/Sandpaket zwischen dem Wellendichtring und der Staubschutzkappe, was auf Dauer eben scheuert.
    Dort mal dran zu gehen, kann sicher nicht schaden.
    Evtl. fehlt ja aber auch tatsächlich Öl im Tauchrohr?
    Den Ölstand bzw. die Ölmenge, die dort reinkommt, weiß ich grad nicht aus dem Stegreif. Das kriegst Du aber sicher umgehend hier mitgeteilt. Sicher ist, daß die Ölqualität bzw. Viskosität völlig unwichtig ist, weil das Öl nur schmiert und nicht dämpft, wie in einer konventionellen Telegabel.
    Dreh doch mal die Standrohre so, daß die Schadensstelle an der Rückseite liegt. (die Standrohre kannst Du in montiertem Zustand, ohne großen Kraftaufwand, frei per Hand verdrehen.)

    Und wenn Du das Standrohr aus dem Tauchrohr rausgezogen hast, hast Du auch Blick auf den Sinter-Gleitring, direkt unterhalb des Wellendichtrings. Auch den kann man ersetzen, falls schon stark angegriffen.

    Falls die Dichtringe nach der Rep. doch wieder schnell undicht werden sollten, weil die "Schadensstelle" leicht scheuert, mußt Du eben die Rohre ersetzen. Aber ein Versuch ists erstmal wert, kostet fast nix und ist ruckzuck erledigt.

    Liebe Grüße aus dr Hoimat,

    Rainer

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #16
    bei ebay gibts neue standrohre für unter 150€ pro stück.
    ich weiss nicht, was die taugen ...

    und obacht beim bestellen, die günstigeren rohre um 110€ sind meist für die strassenboxer, nicht für die GS.
    länge vergleichen!!
    der durchmesser für 1150 ist immer 35mm.

  7. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    127

    Standard

    #17
    Vielen Dank, Elfer-schwob und Lars ihr seit sehr hilfreich. Ich dachte schon, dass meine GS ausgelutscht ist, aber mit etwas tlc (tender-loving-care), wie man hier sagt, sollten noch ein paar Jahre drin sein. Mir Gefällt die 1150 er immer noch am besten. Ist halt etwas schwer und der erste Gang ist zu hoch, aber sonst ein tolles Motorrad. Meine mag halt die Hitze nicht so und pingt gerne.

    Gruss,
    Alex

  8. Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #18
    Hallo Alex,

    Ölfüllmenge pro Gabelholm ist laut Rep-Anleitung 0,47 l.
    Selbstverständlich gibt es als – freigegebene Sorten: BMW Telegabelöl (meint der Herr BMW ).

    Wenn Du anderes Öl nimmst dann machts die arme Q nicht nochmal 202000 Km

    Gruß
    aus Schwaben,

    Stephan

  9. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    127

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von EsDe Beitrag anzeigen
    Hallo Alex,

    Ölfüllmenge pro Gabelholm ist laut Rep-Anleitung 0,47 l.
    Selbstverständlich gibt es als – freigegebene Sorten: BMW Telegabelöl (meint der Herr BMW ).

    Wenn Du anderes Öl nimmst dann machts die arme Q nicht nochmal 202000 Km

    Gruß
    aus Schwaben,

    Stephan
    Danke fuer die info Stephan. Ich habe bis 40000km BMW fuer den Service bezahlt, danach habe ich es selber gemacht. Natuerlich auch etwas Lehrgeld bezahlt, aber im Grossen und Ganzen hat es sich doch gelohnt. Ich leere immer Castrol 20-50 beim Oehlwechsel rein oder was sonst in der Garage steht wenn mal wieder aufgeschuettet werden muss. Also wenn es nicht gerade Saladoel ist, wird es wohl gut sein :-). Ich glaube ich habe noch ein fuenfer oel von der Basic uebrig. Der Motor selber ist wohl noch das Beste on meiner GS, der rest is kosmetisch etwas strapaziert. Du weisst nicht zufaellig wieviele milimeter ich von der Oberkannte am Rohr runter messen muss? Ich sauge das alte Oel mit dem "Labba" auf, wie vorgeschlagen oder mit einem "Schleichle", oder beides :-).

    Danke,

    Alex

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #20
    Vergiss die Millimeter ...
    Die sind nur wichtig, wenn das Öl in der Gabel für die Dämpfung da ist.
    Beim Telelever dämpft das Federbein und das Öl in der Gabel schmiert nur.
    Kipp 0,45-0,47l rein und fertig.
    Und denk daran, beim Zusammenbau oben am Standrohr zu entlüften. Sonst ist zu viel Druck in der Gabel.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte