Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Gebrauchtkauf - man kann es ja mal versuchen

Erstellt von Andi1965, 26.05.2013, 07:49 Uhr · 29 Antworten · 2.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #11
    Meine graphitanfarbene 2002er GS die ich vor meiner jetzigen Adventure hatte habe ich damals im März 2011 mit 8200Km gekauft. Incl. Zega Sondersystem im Top Zustand für 6850€. Vom Zustand, Alter und Laufleistung (auch noch die ersten Reifen) durchaus mit dieser hier vergleichbar.
    Verkauft habe ich sie dann mit frischer Wartung, neuwertigen Systemkoffern, 5000Km gefahrenen Reifen und MRA Windschild mit 13000Km für 7100€.
    Die Angebote mit extrem geringen Laufleistungen werden ja nicht mehr aber 9500€ mit fälligen Reifen und Wartung halte ich schon für überzogen.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #12
    x halbiert sich alle fünf Jahre der Wert......

    wäre mein Anhaltspunkt

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #13
    von soner Standuhr würde ich die Finger lassen!!!!
    Gruß Bernd

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    x halbiert sich alle fünf Jahre der Wert......wäre mein Anhaltspunkt
    Meine Worte Lebensdauer Heidenau K 60 Scout

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    x halbiert sich alle fünf Jahre der Wert......

    wäre mein Anhaltspunkt
    Passt nicht. Die selbe Mühle mit 100.000 auf dem Tacho ja, die bekommst Du hinterher geschmissen für 1 Viertel des Neupreises, Hier in B laufen die bei rund 30-40.000 für 5-6000€ über den Tisch. Je nach Ausstattung. Damit liegst Du für eine 2001 bei rund 60% des Neupreises.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    DAT

  7. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #17
    Als ich neulich wegen einem Gebrauchtwagen bei einem Händler angefragt habe und wir irgendwie auf DAT zu sprechen kamen war seine Antwort: "den Preis machen schon lange Mobile & Co., nach DAT kann man sich da nicht mehr wirklich richten - das ist überholt"...
    Und jetzt mal ehrlich: keiner der hier Anwesenden würde sein Motorrad zum DAT Preis abgeben. Meine 2002er Adventure mit 25000Km Laufleistung im wirklich neuwertigen Zustand liegt laut DAT bei einem Händler-EK von 4616€...
    Wenn ich eine Laufleistung von 81000Km angebe liegt der Händler-EK bei 4121€, ganze 500€ weniger bei 56000Km mehr auf dem Tacho.
    Das halte ich schon wirklich für sehr realistisch...
    Gerade die 1150er kommt so langsam in ein Alter, wo geringe Laufleistung und guter Zustand sehr gefragt sind - neuer 1150er gibt es halt nicht mehr...
    Was jedoch der Verkäufer hier für eine 2000er mit fälliger Wartung und alten Reifen fordert ist schon lächerlich.
    Ich denke mal wenn er 8000€ dafür bekommt kann er mehr als glücklich sein...

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #18
    Fahr zu deinem und sag ihm dass du ein Fahrzeug in Zahlung geben willst. Wenn du dann mit mobile.de kommst entgleisen ihm die Gesichtszüge.

    Die DAT sollte man schon kennen, denn es ist eine Referenz. Natürlich gibt keiner sein Fahrzeug zu dem Preis her wenn er Privat verkauft (weil der den Betrag beim Händler auch bekommen würde).
    Weil BMW´s sehr preisstabil sind kannst du auf den Händler-EK pauschal 5....10% drauflegen, wenn es eine GS oder gar GSA ist ein ordentliches Pfund mehr.
    Wenn sie dann noch aus Erstbesitz stammt, wenig km hat, evtl. sogar eine seltene Lackierung hat, dann kommt der Liebhaber-Bonus noch oben drauf und das können schnell mal 50% sein. Dann ist aber auch Schluß und (da laufe ich mit deiner Einschätzung wieder konform) so kommen dann nicht mehr als 7500...8000€ für dieses Moped raus.


    Ich füge mal noch ein Beispiel ein:

    Audi A4, Mercedes E-Klasse, Opel Signum. Man nehme gleiche Daten an (z.B. Bj. 2007, 70000km, aus Erstbesitz, ordentlicher Zustand, gehobene modellspezifische Ausstattung, durchschnittliche Motorisierung, etc.) damit es vergleichbar bleibt.
    Nun wird in der DAT-Liste der Restwert der einzelnen Fahrzeuge anhand des damaligen Listen-Neupreises bestimmt.
    Ergebnis: Den A4 bekommt man nur mit min. 10...15% Aufschlag, die E-Klasse ganz knapp über Händler-EK (ca. +5%) und den Signum sogar zum EK (oder knapp darunter).
    Die Erklärung ist einfach: Die Nachfrage regelt den Preis! Ein gesuchtes Modell erlöst im Vergleich viel mehr.
    Das Beispiel ist auch auf Mopeds übertragbar, besonders auf die GS. Bei Motorrädern wird überdurchschnittlich mehr gezahlt verglichen zu PKW´s.
    Die GS hat einen Sonderstatus (wie z.B. auch Harleys) und ist mit eines der teuersten Gebrauchtmobile das man sich anschaffen kann.
    Sie ist beliebt und entsprechend gesucht, deshalb auch der relativ hohe Preis (immer in Relation zum Listen-Neupreis gesehen).

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Fahr zu deinem und sag ihm dass du ein Fahrzeug in Zahlung geben willst. Wenn du dann mit mobile.de kommst entgleisen ihm die Gesichtszüge.

    Die DAT sollte man schon kennen, denn es ist eine Referenz. Natürlich gibt keiner sein Fahrzeug zu dem Preis her wenn er Privat verkauft (weil der den Betrag beim Händler auch bekommen würde).
    Weil BMW´s sehr preisstabil sind kannst du auf den Händler-EK pauschal 5....10% drauflegen, wenn es eine GS oder gas GSA ist ein ordentliches Pfund mehr.
    Wenn sie dann noch aus Erstbesitz stammt, wenig km hat, evtl. sogar eine seltene Lackierung hat, dann kommt der Liebhaber-Bonus noch oben drauf und das können schnell mal 50% sein. Dann ist aber auch Schluß und (da laufe ich mit deiner Einschätzung wieder konform) so kommen dann nicht mehr als 7500...8000€ für dieses Moped raus.
    Das sind aber Wunschvorstellungen bei Mobile meine zb Triumph Speed Triple T509 als Naked Bike in Rüdersdorf

    steht da schon ewig ...Preis VB

  10. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #20
    Mir geht es eh nur um Privatverkaufspreise. Ich würde sowieso niemals ein Motorrad beim Händler in Zahlung geben. Das der Händler-EK weit niedriger liegt ist klar, er will ja noch was daran verdienen...
    Aber wenn ich mein Motorrad privat verkaufen möchte kümmern mich DAT - Preise in keinster Weise! Dann schaue ich bei mobile rein und setze den Preis für mein Motorrad in der Nähe der Preise von anderen vergleichbaren Modellen fest. Je nach Zustand etwas höher oder auch niedriger, muß es schnell weg oder hab ich Zeit usw. ...


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geländenovizen versuchen sich ...
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 11:10
  2. Gebrauchtkauf
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:17
  3. Gebrauchtkauf
    Von murphy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 20:30
  4. Gebrauchtkauf
    Von baser im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:06
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 18:22