Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Gelbatterie von BMW oder von Ebay

Erstellt von jozivhm, 11.06.2006, 22:21 Uhr · 27 Antworten · 20.656 Aufrufe

  1. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Teacher
    sorry, bin MENSCH, kein techniker *lach*

    und das kein schlechter!!! Hey Mann, vielen Dank für den Tipp. Komme gerade aus der Garage und habe meiner Q hinter die Euter geschaut - und was soll ich sagen: beide Gaszüge waren nicht mehr in der Hülse!!! Also ein echt wertvoller Tipp von Dir, und das noch verständlich formuliert

    Danke und Gruß, Wallace

  2. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #22
    man was bin ich froh, mal was SINNVOLLES gepostet zu haben, wenn tobias das liest, kriege ich sicher mein erstes fleisskärtchen

    ich freue mich, dir geholfen zu haben, danke für dein lob, bikergruss, sascha!

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #23
    Hi
    BMW wird nie erwähnen dass man die ausgehängten gaszüge leicht übersieht :-). Die Freundlichen wo Du das bitte machen lassen solltest wissen das und ein Facharbeiter kontrolliert es :-). Aber es steht seit einigen Jahren hier :-) :4V Unrunder Motorlauf
    gerd

  4. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #24
    Hallo Gerd,

    danke für den Link. Genauso waren die Gaszüge bei meiner Q ausgehängt! Jetzt bin ich mal gespannt, ob meine Gel-Batterie noch zu retten ist (ist jetzt knapp 3 Jahre alt und wurde nie besonders gepflegt - d.h. keine Aufladung während der 4monatigen Winterpause). Bisher ist mein Moped zum Saisonstart immer perfekt angesprungen, heuer eben nicht mehr. Habe mir jetz bei Ebay ein Ladegerät ersteigert (hoffe, es taugt was )und dann schaun mer mal. Jetzt weiß ich ja, worauf ich beim Wiedereinbau achten muss !

    Also Gerd und Sascha, Euch nochmals vielen Dank für Eure guten Tipps!

    Gruß, Wallace

  5. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #25
    hey wallace, ich hoffe, du hast das bmw ladegerät ersteigert, ist nämlich das optimum für dummis wie mich

    einfach in die steckdose auf der einen seite, die aus der wand kommt und auf der anderen seite in die steckdose der Q, so simpel kann batterie aufladen, bzwe erhalten sein...

    meine hängt jetzt in der "kalten" zeit eigentlich immer dran, funzt supi!

    gruss, sascha!

  6. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Blei Gel Accu

    #26
    Moin Zusammen
    In Bochum gibt es die Firma Jewo Batterietechnik. Da kann Frau und Mann sich alle Batterien ( Markenware) für vernünftigen Kurs bestellen. http://www.jewo.de/content/view/25/
    Hier der Link von der MP22
    http://www.jewo.de/images/stories/pd...Datenblatt.pdf
    Habe gerade noch mal den Link mir von Ebay angeschaut pah 350A.
    Die MP22 macht 440A für 30 Sekunden und 880A!!! für 5 Sekunden. Noch Fragen und wenn ich mich erinnere war Jewo noch günstiger.
    Ich hatte mir bei meiner RS eine eigebaut und meine Q ist die nächste, und das Problem war weg ohne ständig an ihrgendeinem Ladegerät zu hängen. Die Batterie paßt bis auf wenige mm einwandfrei. Vorallen Dingen der Preiß stimmt. Wir kaufen dort unsere Batterien für die Segelflieger und einige Freunde fahren die Batterien von Multipower auch in ihren Moppeds bis jetzt sind alle vollkommen zufrieden. Auf der Webseite steht Adresse und Tel Nummer. Gruß Peter

  7. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #27
    Hi Sascha,

    sowas ähnliches: http://cgi.ebay.de/12-V-Batterie-Lad...QQcmdZViewItem
    Hoffe, das klappt mit dem Link (habe da noch keine Erfahrung).
    Ist ein Ladegerät, dass Du sowohl mit Zangen als auch mit Stecker für die Bordsteckdose betreiben kannst (beides dabei) und kostet inkl. Versand nur 29 Euronen - hoffe, es taugt was . Mein Problem: kein Strom in der Garage, d.h., ich muss die Batterie ausbauen - Neid! Werde aber wohl für nächstes Jahr ein mächtig langes Verlängerungskabel kaufen (wohne im 4. OG), morgens um 04.00 Uhr aufstehen, meine Q anstöpseln, einen Camping-Stuhl und eine Kiste Bier daneben stellen, und dann um 23.00 Uhr (ich bin dann voll, meine Batterie hoffentlich auch )- nach mehreren vergeblichen Versuchen - wieder abstöpseln, hoch in den 4. Stock torkeln und auf alle fluchen, die Strom in ihrer Garage haben!

    Gruß, Wallace

  8. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #28
    Also das Ladegerät funzt: nach ca. 19 Stunden war meine Batterie wieder fit. Heute Nachmittag gleich eingebaut (dabei drauf geachtet, dass die Gaszüge auch richtig in den Hülsen sitzen) und meine Dicke läuft wieder - yiiiippppieeeeeee. Nach 4 Monaten Abstinenz war ich schon auf Entzug. Wenn das mit der Klimaerwärmung so weiter geht, werde ich mein Saisonkennzeichen wohl bei Ebay versteigern (und die Griffheizung gleich dazu), ich denke, so 3.000,00 Euronen wären wohl angemessen, bei den Preisen, die grade so kursieren .

    Gruß, Wallace


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. gelbatterie??
    Von Airone1952 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 11:09
  2. Gelbatterie oder normale batterie
    Von Chapman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 23:36
  3. Gelbatterie für R 850 GS?
    Von knobile im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 09:13
  4. 12GS: Habe ich eine Gelbatterie oder nicht?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 09:17