Ergebnis 1 bis 6 von 6

Gemisch zu fett bei einer R21 ?

Erstellt von GS-Driver, 20.04.2010, 13:16 Uhr · 5 Antworten · 1.131 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.512

    Frage Gemisch zu fett bei einer R21 ?

    #1
    Moin in die Runde

    Habe mir in meine 1150 GS (R21, Bj.2003) den Steuerkettenspanner der 1200 GS links eingebaut, DANKE an Gerd für den Tipp im "Powerboxer". Klasse Ergebnis!
    Nach dem Synkronisieren hab ich nun leider das Gefühl, die Karre läuft zu fett. Geb ich deutlich Gas (kein Hahnaufreisen) beschleunigt sie dann besser, wenn ich das Gas leicht zurücknehme. Kenne ich so nur von Vergasern am Einzylinder. Dort: = Gemisch zu fett.
    Kerzen hatte ich noch nicht draußen, kommt noch wenn ich etwas mehr gefahren bin.
    Hab irgendwo gelesen (wo war das nur), dass man bei meiner Mototronic (welche Version?) nach Arbeiten an der Einspritzung eine Prozedur mit dem Gasgriff bei eingeschalteter Zündung durchführen soll, um der Mototronik den verfügbaren Drosselklappenweg beizubringen.
    Hat jemand Infos zu

    a: kann das Gemisch plötzlich zu fett werden
    b: Mototronik "initialiesieren"?

    Danke für Infos

    GS-Driver

  2. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #2
    Zündung an. 1-2x den Gasgriff bis Anschlag drehen.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GS-Driver Beitrag anzeigen
    ...
    Hab irgendwo gelesen (wo war das nur), dass man bei meiner Mototronic (welche Version?) nach Arbeiten an der Einspritzung eine Prozedur mit dem Gasgriff bei eingeschalteter Zündung durchführen soll,
    ...
    das braucht's aber eigentlich nur, wenn die Batterie abgeklemmt war und die Motronic die Endlage der DKs "vergessen" hat. Macht man das nicht, so lernt sie während der ersten Kilometer. Da ist sie ein Autodidakt .
    Aber es schadet auch nicht, wenn man wie SUZM9 schreibt, ein paar mal die DKs bis zum Anschlag bringt.
    Aber "Arbeiten an der Einspritzung" hast du bei der Synchro ja nicht wirklich vorgenommen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Bei funktionierender Motronik und warmem Motor gibt es kein "zu fett". Das Teil hat eine Lambdaregelung
    gerd

  5. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.512

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Bei funktionierender Motronik und warmem Motor gibt es kein "zu fett". Das Teil hat eine Lambdaregelung
    gerd
    Deshalb kommt mir das Verhalten meiner Mühle auch so seltsam vor. Aber ich hatte die Batterie den Winter über ausgebaut. Werde also den Gasgriff wie beschrieben ein paarmal öffnen, um das Prozedere zumindest mal gemacht zu haben. Vielleicht muß ich auch erst wieder meinen Popometer auf die GS eichen.

    Danke für die Antworten

    GS-Driver

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Selbst BMW schreibt im Handbuch, dass es nach Abklemmen und wieder Anklemmen der Batterie im Fahrbetrieb anfänglich leichte Beeinträchtigungen geben könnte, bis alle Parameter wieder angelernt wurden.


 

Ähnliche Themen

  1. Fett an Vorderachse
    Von dave4004 im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 08:53
  2. Welches gemisch für Honda crx 250 ??
    Von nigges im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 09:42
  3. Gemisch zu fett!!!!!
    Von karlihero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 19:40
  4. CO-Wert Rückschluß auf Gemisch?
    Von AndiP im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:16
  5. Gemisch zu mager bei Zubehörauspuff
    Von hp-rider im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 21:33