Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Geräusche vom Getriebe

Erstellt von CapitainC, 15.05.2012, 21:34 Uhr · 33 Antworten · 8.798 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Unglücklich Geräusche vom Getriebe

    #1
    Servus,

    brauche Rat. Befürchte es geht mit meinem Getriebe gen Ende.

    Es hat sich ein neues - mahlartiges - Geräusch in mein Fahrerlebnis gedrängt...und das macht mir Kummer. Es tritt nur unter Last auf, Schub oder Beschleunigung egal. Es wird umso stärker, je mehr man einkuppelt. Es ist weg, wenn man auskuppelt. Ist kein Gang drin ist es beim Fahren nciht zu hören, wenn man sich aber neben das Getriebe setzt, dann meine ich es ganz leicht wahr nehmne zu können. Verschwindet, sobald man auskuppelt. Geräusch ist eher Drehzahl, denn Geschwindigkeitsabhängig.

    Meine Vermutung daher, Lagerung der EIngangswelle. Was meint Ihr?
    Jemand mit dem gleichen Symptomen und einem Tipp, wie man es wieder los wird?
    Kann es auch die Kupplung selbst sein?

    Schaltanomalien, Kupllungsrutschen, Leistungsabfall kann ich alles nicht feststellen. Fährt sich wie eh und jeh.

    Mopped, Bj99, jetzt mit 100000km, alles noch original.

    Danke für jeden Hinweis.

    Gruß
    Claus

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #2
    mein tipp kauf ein neues Getriebe wenn Du das Geld dazu hast oder fahre bis ultimo..... ohne Geräusche und Sound macht es doch keinen Spaß

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Hallo!

    Ich würde wie du auch auf die Eingangswelle tippen, da wohl mit der Kupplung alles soweit in Ordnung zu sein scheint und das Geräusch drehzahlabhängig ist.

    Du kannst natürlich so weiterfahren, dir in der Zwischenzeit ein anderes Getriebe besorgen und warten bis dein jetziges den Dienst versagt.
    Das ist die rabiate und teure Lösung.

    Du könntest aber auch spaßeshalber mal das Getriebeöl ablassen und nachschauen wie es aussieht. Dabei auch die große Magnetschraube herausdrehen und nach Spänen Ausschau halten.
    Vielleicht dann gleich ein Foto machen und hier posten!?
    Falls Anomalien zu sehen sind könnte man die Ursache und den Schaden evtl. eingrenzen bzw. besser einschätzen.

    Ich würde an deiner Stelle alsbald etwas unternehmen. Wenn du Glück hast ist "nur" das Lager der Eingangswelle defekt. Der Schaden würde dich (von der Arbeitszeit abgesehen) nur rund 50 Euro inkl. eines neuen Simmerrings kosten.
    Fährst du jedoch bis zum bitteren Ende ist das kpl. Getriebe garantiert Kernschrott.

    100 tkm sind natürlich nicht gerade wenig, da kann so einiges andere auch schon verschlissen sein und reif für die Tonne.
    Um das beurteilen zu können muss die Kuh zerlegt werden, was heißt, dass du damit dann erst mal ein paar Tage nicht fahren wirst.
    Das ist deine Entscheidung und es darf gepokert werden. Fest steht momentan, dass in absehbarer Zeit etwas Arbeit auf dich zukommt und dein Sparschwein mehr oder weniger belastet wird.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Du könntest aber auch spaßeshalber mal das Getriebeöl ablassen und nachschauen wie es aussieht. Dabei auch die große Magnetschraube herausdrehen und nach Spänen Ausschau halten.
    Vielleicht dann gleich ein Foto machen und hier posten!?
    Falls Anomalien zu sehen sind könnte man die Ursache und den Schaden evtl. eingrenzen bzw. besser einschätzen.
    Hallo Peter, danke für Deine Antwort. Hatte ich heute abend eh schon vor, Ölwechsel zu machen und zu schauen, ob das alte Öl schon eher einem Eintopf ähnelt oder nicht.

    Wenn der Ölwechsel das Schlimmste vermuten ist (außer natürlich Castrol hat seiner Plörre mir noch unbekannte Wunder-Heilungsadditive zugesetzt) werde ich wahscheinlich auf ein Austauschgetriebe gehen. Da gehts ab 300 los, für Lager ein und auspressen habe ich eh kein Werkzeug. Abgesehen davon habe ich dann ein Getriebe mit halber Laufleistung.
    Mir ist jetzt schon schlecht, aber war irgendwie so klar, das der Tag kommen wird - meine Kupplung habe ich das letztemal bei 80000 inspiziert, da hatte sie schon Untermaß. Der ganze Kram muss also eh irgendwann raus. (Wunder mich eh schon, bin Alltagsfahrer, Cruisen ist eher die Ausnahme. Schalte dauernd und nutze alle Geschwindigkeits und Drehzahlbereich munter durch. Hätte ich meine allte GPZ noch, dann wäre die sicher schon Vollschrott).

    --- Das Austauschfederbein für hinten und der Dichtugnssatz für die hintere Bremszange liegen auch schon in der Garage -- warum säge ich eigentlich nicht gleich den ganzen hintern Teile meines Schätzchens ab und schweiß ein neues dran?

    Welche (Sintermetall)Kupplungsscheibe könnt ihr empfehlen?
    Hat einer einen vergünstigten Draht zu BMWteilen (Druckplatte, Feder)

    Danke und Gruß

    Claus

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von CapitainC Beitrag anzeigen
    Es hat sich ein neues - mahlartiges - Geräusch in mein Fahrerlebnis gedrängt...und das macht mir Kummer. Es tritt nur unter Last auf, Schub oder Beschleunigung egal. Es wird umso stärker, je mehr man einkuppelt. Es ist weg, wenn man auskuppelt. Ist kein Gang drin ist es beim Fahren nciht zu hören, wenn man sich aber neben das Getriebe setzt, dann meine ich es ganz leicht wahr nehmne zu können. Verschwindet, sobald man auskuppelt. Geräusch ist eher Drehzahl, denn Geschwindigkeitsabhängig.
    Uh oh ... Nachtigall ick hör dir trapsen... klingt leider extrem bekannt:

    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=69972

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Andi,
    Bist du dir sicher, dass du bei einem 100tkm-Bike noch in eine neue Sinter-Kupplung und ein Tauschgetriebe investieren willst?
    Noch dazu hört sich das alles ein wenig nach Wartungs- und Reparaturstau an.
    Versenk nicht zu viel Geld auf einmal, mach was gemacht werden muss, mach es gescheit, aber mit Bedacht. Eine Dauerbaustelle kostet dich sonst ein halbes Vermögen.

  7. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Andi,
    Bist du dir sicher, dass du bei einem 100tkm-Bike noch in eine neue Sinter-Kupplung und ein Tauschgetriebe investieren willst?
    Noch dazu hört sich das alles ein wenig nach Wartungs- und Reparaturstau an.
    Versenk nicht zu viel Geld auf einmal, mach was gemacht werden muss, mach es gescheit, aber mit Bedacht. Eine Dauerbaustelle kostet dich sonst ein halbes Vermögen.
    Alternativen sehen ja auch nciht so rosig aus....

    Nur Lager wechseln 50 + Arbeit (muss ich wie gesagt machen lassen)
    Aufpreis Sinter 60,- dafür sollte dann das Thema endgültig erledigt sein.

    Gegen jüngere Laufleistung eintauschen ... rechnet sich auch nur schwer.

    Bis dato hatte sie auch noch rein gar nichts.
    mmmmh

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    ..mein Tipp...Kupplungsdrucklager....billigere Alternative..

    Test
    Motor laufen lassen und Kupplung mit Druck beaufschlagen..nicht voll auskuppeln sondern nur Druck auf die Kupplung bringen..wenn Geräusch weg dann Drucklager

  9. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    ..mein Tipp...Kupplungsdrucklager....billigere Alternative..

    Test
    Motor laufen lassen und Kupplung mit Druck beaufschlagen..nicht voll auskuppeln sondern nur Druck auf die Kupplung bringen..wenn Geräusch weg dann Drucklager
    Wie meinst Du das genau,

    Kein Gang drin, eingekuppelt-- Geräusch ist ganz ganz leicht wahnehmbar. Wenn man jetzt auskuppelt ist irgendwann das Geräusch weg.

    Kann es das sein?

    Gruß

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von CapitainC Beitrag anzeigen
    Wie meinst Du das genau,

    Kein Gang drin, eingekuppelt-- Geräusch ist ganz ganz leicht wahnehmbar. Wenn man jetzt auskuppelt ist irgendwann das Geräusch weg.

    Kann es das sein?

    Gruß
    im Leerlauf...Kupplung halb ziehen..wenn Geräusch weg dann Kupplungsdrucklager...
    bei halb gezogener Kupplung ist das Getriebe immer noch Kraftschlüßig und alle Lager drehen mit..wenns ein Getriebelager wäre würde es auch weiterhin Krach machen


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sonderbare Geräusche aus dem Motor/Getriebe?
    Von beiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 22:57
  2. Geräusche im Bereich Getriebe/Kardanwelle
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:25
  3. Geräusche von Kupplung/Getriebe?
    Von Marco-r-s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 22:17
  4. Getriebe bei meiner 100 er GS macht Geräusche
    Von Peter blau im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 08:28
  5. Getriebe Geräusche im Leerlauf
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 04:01