Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Getriebe ausbauen?

Erstellt von ChrisADV, 22.06.2013, 19:28 Uhr · 11 Antworten · 1.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    28

    Standard Getriebe ausbauen?

    #1
    Hallo Liebe Gemeinde,

    ich habe heute den ganzen Tag versucht mein Getriebe auszubauen da ich an meine Kupplung heran muss. Nun ich habe alles abgenaut, Auspuff, Federbein Rahmen hochgelegt etc. Das Getriebe ist bereit gezogen zu werden. Ich habe 6 Schrauben gelöst, es sind doch nur 6 oder? Ich bekomme es einfach nicht gezogen.

    Kann mir von euch bitte mal jemand verraten warum dieses Sauteil nicht los gehen möchte? Wieviel Kraft muss man denn aufbringen damit es endlich mal los lässt. Oder habe ich noch etwas übersehen?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

  2. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #2
    Hallo,

    meines Wissens nach sind in 2 Schraubenbohrungen Passhülsen montiert, um das Getriebe am Motor zu zentrieren. Du müßtest das Getriebe mal kräftig nach links und rechts oder oben und unten bewegen. Dann sollte es sich lösen so das ein Spalt entsteht, in dem Du vorsichtig hebeln kannst. Dreh aber vorher 2 lange Schrauben ohne Kopf in die Befestigungsgewinde des Getriebes damit es beim Abziehen nicht runter fällt.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #3
    Hallo Thomas,

    ich habe das Motorrad heute schon über die halbe Hebebühne gezogen es löst sich einfach nicht, daher meine Vermutung es sind mehr als 6 Schrauben. Ich finde nur keine 7te mehr! Das einzigste wo es vielleicht noch hängen könnte, sind die beiden Bolzen die in Gummi gelagert sind worauf der schnöde Batteriekasten fest geschraubt wird, kann es das sein? Das Getriebe ist einfach extrem fest, daher zweifel ich im Moment extrem woran es hängt.

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #4
    Hallo,

    laut Etk sind es 6 Schrauben. Den Batteriekasten solltest Du komplett ausbauen. Mach doch mal ein Foto davon.


    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #5
    Also hier mal ein paar Bilder.

    frosch-getriebe.jpgfrosch-getriebe2.jpgfrosch-getriebe3.jpg

  6. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    107

    Standard

    #6
    Hallo ChrisADV,
    den Batteriekasten braucht man nicht voll ausbauen, es reicht die 2 Muttern drin von Getriebe abzuschrauben.
    Nur vorsicht beim Rausziehen, man soll diesen Kasten nach oben schieben, damit die Schrauben zusammen mit dem Getriebe raus gehen.
    Ich habe alle Schrauben vom Getriebe abgeschraubt, statt 2 Schrauben die 2 Führungsstifte rein eingeschraubt.
    Ich würde empfehlen, Kupplunsnehmerzylinder abbauen und die Kupplungsdruckstange raus nehmen, sonst vielleicht verbiegt sie sich,
    aber bei Dir hängt die Getriebe nicht im Luft, es konnte auch so klappen.
    Wo dieser Batteriekasten ist, sind da ein paar Kabel, glaube ich Erdungskabel oder so was, die sind ganz bloede, vorsicht mit denen.
    Ich habe vorsichtig am Endantrieb rechts-links gewackelt und dann gings.
    Anbei das Bild von meinem Motor ohne Getriebe, kann man die Schrauben und die Führungsstifte sehen.
    Viel Erfolg!
    Grüße aus Berlin
    Jürgenp1220006.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1220003.jpg  

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Den Batteriekasten kann man mit einem Brecheisen hochdrücken bis die Gewindestifte frei sind (geniale Konstruktion; die Gummistöpsel gibt es auch mit Innengewinde). Ausbauen ist leicht gesagt. Dazu müsste man die komplette Bremse demontieren.
    Die Kabel müssen vorher gelöst sind. Das ist etwas Gefummel (mit leichtem Fluchen) zwischen Batteriekasten und Getriebe.
    Wenn das Getriebe nicht ab geht (es sind 6 Schrauben) klemmen die Passbuchsen. Da kann man Keile zwischen Motor und Getriebe klopfen (Messer mit breitem Rücken).
    gerd

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #8
    [QUOTE=ChrisADV;1207331] Das einzigste wo es vielleicht noch hängen könnte, sind die beiden Bolzen die in Gummi gelagert sind worauf der schnöde Batteriekasten fest geschraubt wird, kann es das sein?

    Hallo Chris,

    ja, Du mußt unbedingt die Gewindeteile der Gummistöpsel aus dem Batteriekasten ausfädeln, sonst geht nix. Falls Du ABS hast, den Modulator komplett vom Rahmen lösen (die Bremsleitungen dranlassen). Das bringt noch mal ein paar cm an Hubhöhe für den Heckrahmen. Notalls, wie Gerd schon geschrieben hat, mit sanfter Gewalt am Batteriekasten hebeln. Wenn der durch diese unsanfte Behandlung leicht die Form verliert, macht das nix. Da hält später die Batterie umso speilfreier drin...

    Toitoitoi,

    Grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #9
    Hallo Leute,

    es hat geklappt. Das Getriebe ist raus, ich sag nur wo Grobe Kräfte Sinnlos walten, kann sich auch kein Getriebe halten :-).

    Danke für Eure Tipps.

    p1110005.jpg

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    ja, Du mußt unbedingt die Gewindeteile der Gummistöpsel aus dem Batteriekasten ausfädeln, sonst geht nix. Falls Du ABS hast, den Modulator komplett vom Rahmen lösen (die Bremsleitungen dranlassen). Das bringt noch mal ein paar cm an Hubhöhe für den Heckrahmen. Notalls, wie Gerd schon geschrieben hat, mit sanfter Gewalt am Batteriekasten hebeln. Wenn der durch diese unsanfte Behandlung leicht die Form verliert, macht das nix. Da hält später die Batterie umso speilfreier drin...
    Nö, wenn man den Batteriekasten so weit wie nötig hochhebelt passiert gar nix. Der ist auf der anderen Seite ja auch in Gummi gelagert. Die Bremsleitungen machen das mit
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS Sensor ausbauen
    Von floozy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 19:59
  2. Kupplungschalter ausbauen
    Von Pegasus- im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 23:09
  3. Kardanwelle ausbauen
    Von Quixote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 04:33
  4. Uhr ausbauen
    Von Mike 13 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 23:37
  5. DWA / EWS ausbauen
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 11:34