Ergebnis 1 bis 8 von 8

Getriebeöl/ Kardanöl

Erstellt von Jürgen Esch, 16.04.2010, 09:24 Uhr · 7 Antworten · 2.348 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    124

    Standard Getriebeöl/ Kardanöl

    #1
    Hallo Gemeinde,

    ich habe bei meiner Q das Getriebe und Kardanöl gewechselt!
    Jetzt mal ne blöde Frage, lt. Rep.buch sollen ca.850ml ÖL ins Getriebe!
    Ich dachte aber das man immer bis zur Unterkante der Einfüllschraube füllt, bei mir fast der ganze Liter.
    Wie macht Ihr das beim Getriebe und Kardan? Auch bis zur Unterkante?

    Danke

    Gruß
    Jürgen

  2. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #2
    Mit 1l wirst du nicht hinkommen... Und einfach vollmachen, beim Getriebe und Kardan spielt das keine Rolle, hauptsache voll

    Ich beziehe meine Infos von "Powerboxer.de"

  3. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    29

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Jürgen Esch Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    ich habe bei meiner Q das Getriebe und Kardanöl gewechselt!
    Jetzt mal ne blöde Frage, lt. Rep.buch sollen ca.850ml ÖL ins Getriebe!
    Ich dachte aber das man immer bis zur Unterkante der Einfüllschraube füllt, bei mir fast der ganze Liter.
    Wie macht Ihr das beim Getriebe und Kardan? Auch bis zur Unterkante?

    Danke

    Gruß
    Jürgen
    hallo jürgen

    hab letzte woche auch getriebeöl gewechselt, und auch bei mir ging 1L rein. scheint also ganz normal zu sein.

    gruß udo

  4. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #4
    Ja, ist normal.
    Hatte ähnliche Mengen.

  5. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    124

    Standard Danke

    #5
    für die schnellen Antworten. Dann hab ich alles richtig gemacht und kann das schöne Wetter zum fahren nutzen!

    Gruß
    Jürgen

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #6
    Hi
    Wenn man die Qe zum Ölwechsel auf den Seitenständer stellt, geht bei den Getrieben wesentlich mehr rein . "Zuu mehr"
    gerd

  7. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    124

    Standard Danke Gerd für den Tipp!

    #7
    Ich hatte die Q natürlich auf dem linken Zylinder liegen.
    Dann geht das einfüllen gaaaanz einfach.

    Gruß
    aus der sonnigen Eifel

    Jürgen

  8. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Jürgen Esch Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Q natürlich auf dem linken Zylinder liegen.
    Dann geht das einfüllen gaaaanz einfach.
    Oder man verwendet einfach eine "Blasenspritze" mit 100ml Inhalt. Gibt es in der Apotheke. Dann kann man die Q auch auf dem Hauptständer stehen lassen und es gehen immer noch ca. 1,2l für Getriebe und Hinterachsgetriebe hinein.


 

Ähnliche Themen

  1. Kardanöl wechseln Modell 08
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 13:58
  2. Wieviel ml Kardanöl ??
    Von Uebersteiger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 09:44
  3. Kardanöl (Panik?)
    Von Momber im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 11:25
  4. Selbst Ölwechseln/GetriebeÖl/KardanÖl
    Von rupet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 06:56
  5. Kardanöl - Lebensdauer
    Von Caschi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 18:45