Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Getriebeöl wechseln

Erstellt von BergischJung, 06.04.2015, 16:21 Uhr · 34 Antworten · 3.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    wenns dir gut tut dann mach es. Kannst ja mal berichten, ob sich das Schaltverhalten geändert hat.
    Glaube 0,75 soll rein, wenn es nicht grade ein Vierten mehr ist würde ich nichts Schlechtes befürchten.
    Ich nehme immer etwas mehr als 1 Liter, dann ins HAG und Getriebe bis es rausläuft und gut.
    du hast aber ne 11er.

    in die 1150 gehören 0,8 getriebe + 0,25 HAG
    für sparfüchse geht auch 0,75 + 0,25

    an der füllung des HAG würde ich nicht sparen.

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Gifty Beitrag anzeigen
    Hallo
    Kipp rein was geht, dass drückt sich dann durch die Dichtungen wieder raus! Nein mach bloß keinen Blötsinn, nur so viel rein wie vom Hersteller vorgegeben! Ich nehme immer das von Castrol 75 W 175 !
    ...Du meinst nicht zufällig castrol mtx 75w-140, oder...?

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #13
    nee Lars, ich hatte nur falsch vermutet 0,75l aber das ist gleich, sowohl bei der 1100 er als auch bei der 1150 er
    steht im Buchelli 0,8 Liter für Getriebe und fürs HAG 0,23-0,25L, ergibt zusammen 1,030 bis 1,050L also etwas mehr als 1 Liter.
    Ich vermute wie Gerd: abhängig von der Übersetzung also Platz ums Teller/ Kegelrad oder bis Unterkante Einfüllöffnung.
    Das sollte stimmen.
    An der Füllung HAG 11xx würde ich auch eher hoch als drunter gehen. Da nehme ich immer GL5, 85W140
    Gruß Klaus

  4. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #14
    Ich dachte ja nur....weil ich Getriebeöl nur alle 2 Jahre wechsle und sich immer ein wenig mit der Zeit verflüchtig: Jedenfalls ist etwas weniger als bis zum Rand der Einfüllbohrung drin, obwohl ich vor 2 Jahren bis zum Rand gefüllt habe. Undicht ist nix!
    Aber ich glaube ich lasse es besser mit dem ein wenig mehr einfüllen. Könnte ja doch Schaden, wie Einige hier meinen.
    Rein kommt sowieso nur das bessere GL5, 85W140.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #15
    ja wo soll es denn hin?
    entweder ein undichter Wellendichtring oder durch die Entlüftung, an "verdunsten" glaube ich bei den anliegenden Teperaturen nicht.
    Sollte was schmierig sein, dann gehts dort raus, ansonsten kommt das bei meiner an Ölmenge raus, was ich reingefüllt habe, wenn ich lange genug austropfen lasse.

  6. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #16
    Beim 2-Ventiler füllen wir ca. 0,25Liter mehr ein, durch schrägstellen wie Eingangs beschrieben.Lässt sich dann besser schalten, ob es auch beim 4-Ventiler Sinn macht ??????? ausprobieren.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #17
    ich würde es nicht tun, warum auch, bringt keinerlei Vorteile.
    Die Entlüftung ist für den Druckausgleich gemacht und nicht um überschüssiges Öl rauszudrücken.

    Zumal auch noch an einer ungünstigen Stelle direckt in Linie zu Hinterrad ... wer weiß wo die Suppe landet wenn man grade in Max. Schräglage durch seine Lieblingskurven donnert.

  8. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard

    #18
    Hallo abdiepost!
    Du hast natürlich recht 75w 140!
    So etwas kommt dann zu Stande wenn man sich beim schreiben von seiner besten Sozia zu Texten lässt!

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    Ich dachte ja nur....weil ich Getriebeöl nur alle 2 Jahre wechsle und sich immer ein wenig mit der Zeit verflüchtig: Jedenfalls ist etwas weniger als bis zum Rand der Einfüllbohrung drin, obwohl ich vor 2 Jahren bis zum Rand gefüllt habe. Undicht ist nix!
    Hast Du mal geschaut, ob dein Kardan noch trocken läuft??

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Gifty Beitrag anzeigen
    Hallo abdiepost!
    Du hast natürlich recht 75w 140!
    So etwas kommt dann zu Stande wenn man sich beim schreiben von seiner besten Sozia zu Texten lässt!
    Mann muss die richtigen Prioritäten setzen


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bremsflüssigkeit wechseln ?
    Von Sparta im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 11:31
  2. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02
  3. Bremsbeläge wechseln EVO-Bremse
    Von qpeter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 09:35
  4. Was für Getriebeöl?
    Von Peter im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 13:16
  5. Federbein mal schnell wechseln??
    Von Peter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 18:13