Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Getriebeproblme? R1100GS

Erstellt von GSbuell, 04.08.2014, 10:14 Uhr · 13 Antworten · 987 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard Getriebeproblme? R1100GS

    #1
    Hallo, ich bin neu bei euch. Evtl. daher auch falsch eingestellt. Ich habe ein Problem mit meiner R1100GS BJ 95 71TKM. Mittlerweile macht sie Geräusche, wenn sie im Leerlauf läuft. Ziehe ich die Kupplung, sind sie weg. Nach Rückfrage kriege ich 2 Antworten: 1. Antwort: Getriebe defekt 2. Antwort: Kupplungsstange (oder so ähnlich) ausgeschlagen...sorry falls dies technisch nicht korrekt ist.
    Hat Jemand einen Tip für mich? logisch: am Besten (und wahrscheinlich einzige Lösung) ist natürlich aufmachen lassen.
    Viele Grüße

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    klappert bei mir schon seit 80.000 .... weiterfahren und klappern lassen

  3. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #3
    Hallo Tom,

    betrifft mich zwar nicht, bin aber trotzdem neugierig.
    Was genau ist denn die Ursache für solche Geräusche ?
    Ich hätte hier auf ein Getriebelager getippt .

    Grüße
    Thomas

  4. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #4
    Ja, ich vermute das Ausrücklager.

    Übrigens bekommst Du im 1100er Bereich mehr Antworten.
    Du bist hier bei den 1150ern gelandet.

    Gruß Volker

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    kann eigentlich nur die Druckstange sein die in der Wellenbohrung klappert(ist noch ohne Filzring) ... der Ausrückmechanismus ist eigentlich nur ein Plastikring in dem ein Rundstahl mittig fixiert ist, wo auf der einen Seite die Druckstange anliegt und auf der anderen der Hebel von der Kupplung angreift ... die Führung übernimmt dieser Plastekolben.

    hab festgestellt das dieses Geräusch kommt wenn der Kupplungsbelag verschleißt .... hab da lange nicht mehr reingeschaut

  6. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #6
    Hallo Tom,

    gute Erklärung.
    Heißt solange es Geräusche macht funktioniert es noch und kaputt gehen kann dadurch auch nichts.
    Geräusche macht eine Q eh genug, also auch egal.

    Gruß Volker

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #7
    Hi
    Das Ausrücklager würde keinen Krach machen wenn man die Kupplung NICHT betätigt.
    Es kann die Kupplungsdruckstange sein (uninterssant), es kann der Ruckdämpfer auf der Eingangswelle sein.
    Allerdings tippe auch ich auf ein Getriebelager.
    Man kann weiterfahren und sehen ob es schlimmer wird. Im übelsten Fall löst sich das Lager auf und das Getriebe blockiert. Im normalerweise milderen Fall sind Lager und Zahnrad defekt und das Gegenrad angefressen. Dann kannst Du das Getriebe de facto wegschmeissen.
    Also sieh zu, dass Du eine eindeutige Diagnose bekommst.
    Ist etwas zu hören wenn man das Teil im Leerlauf schiebt? DAS wäre auf jeden Fall das Getriebe
    gerd

  8. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #8
    je nachdem wie stark das Geräusch schon ist, würde ich es probieren mit einem Ölwechsel = ein gutes 90er Hypoidöl zB. Liqui Moly
    (das hat nach 2 Jahren noch nicht mal seine goldgelbe Farbe abgedunkelt bei mir) und einem Verschleißminderer = AW-Additiv
    um eine Verschlechterung zu verlangsamen.
    Frag´ mal bei dem Technischen SKF Beratungsservice an.

    Gruß
    Thomas

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von T2-SWA Beitrag anzeigen
    je nachdem wie stark das Geräusch schon ist, würde ich es probieren mit einem Ölwechsel = ein gutes 90er Hypoidöl zB. Liqui Moly
    (das hat nach 2 Jahren noch nicht mal seine goldgelbe Farbe abgedunkelt bei mir) und einem Verschleißminderer = AW-Additiv
    um eine Verschlechterung zu verlangsamen.
    Frag´ mal bei dem Technischen SKF Beratungsservice an.

    Gruß
    Thomas
    Das ist aber nicht Dein Ernst, oder? Was soll das denn bringen? Ist ein Lager defekt, hilft nur Austausch. Alles andere hat etwas mit Esotherik zu tun.
    Ich tippe auch auf ein Getriebelager und bei dem beschriebenen Ablauf auf das Getriebeeingangslager.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht Dein Ernst, oder? Was soll das denn bringen? Ist ein Lager defekt, hilft nur Austausch. Alles andere hat etwas mit Esotherik zu tun.
    Ich tippe auch auf ein Getriebelager und bei dem beschriebenen Ablauf auf das Getriebeeingangslager.

    Gruß,
    maxquer
    ja doch,
    kommt halt darauf an wie "unüberhöhrbar" das Geräusch schon geworden ist. (Gehäuse = Resonanzkörper !)
    Ist es noch "dezent" würde ich mit der "richtigen Füllung" erstmal weiter fahren.

    Grüße


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werkstatthandbuch R1100GS
    Von pü im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 23:33
  2. Biete R1100GS Funbike
    Von madlu1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 20:49
  3. Suche Windshild R1100GS
    Von whiteQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 22:48
  4. supermotoumbau für r1100gs
    Von bogser1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 19:12