Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

GHat die Kuh weiche Hörner ?

Erstellt von phattomatic, 21.03.2014, 16:12 Uhr · 22 Antworten · 1.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard GHat die Kuh weiche Hörner ?

    #1
    Moin,
    als Kuh-Bauer Neuling frage ich mich, bzw. jetzt Euch ob´s normal ist, dass der
    Lenker der R1150GS mir als recht „flexibel“ erscheint ?

    Der Lenker meiner Ex Bandit war bei weitem nicht so nachgiebig.
    Klar – der Lenker ist breiter also gibt´s mehr Hebel, aber eine steifere Stange
    käme mir schon noch etwas vertrauenserweckender vor. Gibt´s da andere
    „bessere“ Lösungen so wie Superbike Lenker von LSL ?
    Gruß

    Tom

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    Da biegt sich nichts. Der Serienlenker ist auch nicht weich. Der hat sogar eine Verstrebung. Was du als weich empfindest, ist das typische Fahrverhalten einer GS mit Teleleverfederung. Alles eine Sache der Gewöhnung.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #3
    Tom,

    der Lenker des GS hat Vibrationsdämpfer eingebaut, und die Standrohre sind in der oberen Gabelbrücke mit Kugelgelenken gelagert.
    U. a. dadurch ist der Lenker flexibel. Ist ok, angenehm und so gewünscht.
    Mit dem Telelever oder der Federung hat das nun wirklich rein gar nichts zu tun.
    @ Jonni: fahr mal eine S, dann merkst du es auch.


    Grüße
    DeMoriaan

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #4
    hallo miteinander,

    alles sehr unklar.
    könnte das mal "DeMoriaan" belegen was er da vom stapel läßt.

    für mich scheint das zweifelhaft...alles!

    1. - vibrationsdämpfer - aha! wo? wo soll da was dämpfen?
    2) - standrohr - kugelgelenk - ja was hat das denn mit der lenkung und dem ach so weichen lenker zu tun?

    vielleicht wäre es zielführender wenn der "phat", also der "fett" mal nachschauen sollte, ob
    an seinem motorrad ein lenker eines zubehöranbieters verbaut ist, so konifiziert und ohne strebe...


    gruß vom wall:e

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    OMG Walle...!

    Die 11XXGS´n haben Vibrationsdämpfer im Lenker, DeMoriaan hat schon Recht.
    Der Rest ist wie bereits mehrfach erwähnt dem Telelever geschuldet.


    Der Lenker ist mehrteilig. Guckst du:

    BMW R850GS R1100GS Lenker hoch handle handlebar Original BMW Neu* | eBay

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Boxer-Walle Beitrag anzeigen
    hallo miteinander,

    alles sehr unklar.
    könnte das mal "DeMoriaan" belegen was er da vom stapel läßt.

    für mich scheint das zweifelhaft...alles!

    1. - vibrationsdämpfer - aha! wo? wo soll da was dämpfen?
    2) - standrohr - kugelgelenk - ja was hat das denn mit der lenkung und dem ach so weichen lenker zu tun?

    vielleicht wäre es zielführender wenn der "phat", also der "fett" mal nachschauen sollte, ob
    an seinem motorrad ein lenker eines zubehöranbieters verbaut ist, so konifiziert und ohne strebe...


    gruß vom wall:e
    du schreibst stuss ...

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #7
    ach ja!


    super dämpfung bei durchgehendem rohr!
    da wo ihr eure "dämpfung" vermutet wird / werden die armatur(en) festgeschraubt...




  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #8
    du schreibt immernoch stuss ...

    das rot markierte stück lenker ist aufvulkanisiert und durch eine schraube verdreh-gesichert

    88436d1361986252-lenker-aus-und-einbauen-gs-1150-lenker-1150-gs.jpg

    desweiteren ist die gabelbrücke lediglich mit einem einzigen lager geführt und damit nicht komplett spielfrei gelagert.

    und jetzt weiterhin viel spass auf meiner ignore-list.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Walterle, vergiß es, du bist von höchster Stelle überstimmt worden!
    Nicht von Larsi oder mir, sondern von der Praxis.
    Dort ist nämlich nicht immer alles so wie es in der Theorie (Explosionszeichnung) scheint.

    Erklärung hat Larsi bereits gegeben, dieser kann ich mir nur anschließen.

  10. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #10
    @vierventilboxer:

    aber dennoch:

    ihr beschriebt ja, daß die verbindung eine schraube ist...
    also übertragen sich schwingungen. und ich bin nicht der meinung, daß "aufvulkanisieren"
    einen nutzen bringt. dafür brauche ich doch praktisch material, das die schwingungen aufnimmt...
    (also zwischen den beiden durchmessern, einmal innendurchmesser und das andere mal der außendurchmesser...

    und bei meinem lenker nimmt nix schwingungen auf. tatsache! selbst wenn die schraube offen ist.

    @vierventilboxer: PN!!! ist im anmarsch...




    @larsi...

    na denn!
    ich mach mal ein fred auf, der mir dann sagt, wie viele leute mich auf die
    eigene ignorierliste gesetzt haben.
    ich bin der meinung, daß ich da noch potential zu deinem geschribsel habe...

    hähä...

    aber wahrscheinlich kannst du das sowieso nicht lesen...dann habe ich
    ja das erreicht was ich wollte!!!

    schönen sonntag noch!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hat den schlechten Tag: Die Kuh oder ich?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 14:41
  2. Die Kuh spinnt.
    Von Kuhtreiber1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 13:50
  3. die Kuh ist daheim
    Von michael 1958 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 17:15
  4. Die Kuh ist da!
    Von Alteisen500 im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 16:41
  5. Wie mache ich die Kuh winterhart?
    Von GSmbh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 17:19