Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 79

Glühende Krümmer nach 2 min. bei 3000 U/min im Stand

Erstellt von osgs, 26.03.2010, 14:11 Uhr · 78 Antworten · 14.816 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard Tupfer im Patienten vergessen - Ölkreislauf verstopft

    #21
    Hallo Leute,

    (Sa., 27.03.) nach dem ich eben den linken Ventildckel noch einmal entfernt hatte, fand ich kleine Reste eines Papiertuchs gut verteilt vor. Daher vermute ich, dass ich nach der Gewinderepartur ein Papiertuch im Kettenschacht vergessen habe.
    Darauf hin habe ich Ölfilter und Öl gewechselt in der Hoffnung (diese stirbt ja bekanntlich zuletzt), dass der Müll damit entfernt wird und der Druck wieder da ist. Aber dem ist nicht so! Das neue Öl sieht total schaumig aus, tausend kleine Bläschen. Die Ölkontrolllampe leuchtet jetzt permanent.

    Also die Frage ist nun, wo verstpft der Ölkreislauf am ehesten? In welcher Reihenfolge sollte man dem auf den Grund gehen? Wie sieht es mit dem Ölkühler ist, ist der permanent im Kreisslauf oder thermisch gesteuert?

    Offen für eure Tips und Hinweise

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard oha-oha-oha-oha-oha

    #22
    da hast du aber mit beiden Händen tief ins AA gepackt. Aber voll. Je nachdem wie groß das Papiertuch war haben bei der ganzen Fahrerei die Steuerketten und andere rotierende und drehende Teile im Motor das Tuch zerfräst und sicherlich in jede Ecke und Bohrung des Motors verfrachtet, die dann natürlich den korrekten Ölfluß zumindestens behindert haben werden. Und da das ein Gleitgelagerter Motor ist, kannst du dir sicherlich vorstellen, wie die Pleullager- sowie die Kurbelwellenhauptlagerschalen nun aussehen, ohne Öldruck und dem daraus resultierendem Ölfilm schwimmt die Welle nicht auf demselben und Metall geht auf Metall. Nicht gut. Wirklich nicht. Würd mal das abgelassene Öl genauer untersuchen oder untersuchen lassen, das kost unter 100 € und erleichtert die Analyse ungemein, wenn da nicht allzuviele Metallanteile drinne sind ist vielleicht noch was zu retten wenn man den Motor zerlegt und komplett neu lagert und aufbaut. aber laß dir dafür nen Kostenvoranschlag machen. Oder du besorgst dir gleich nen guten gebrauchten Motor aus ner Unfallmaschine oder so und hängst den rein. Egal wie du es angehst es wird ein Haufen Arbeit werden, lass mal hören wie es weitergeht..........

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard da fällt mir noch was ein:

    #23
    Motorspülung: was du vielleicht auch noch machen könntest bevor du mit der Schrauberei anfängst wäre ein wirklich gutes Öl mit entsprechenden Notlaufeigenschaften in dünner Viskosität mit Diesel 1:1 mischen und dann mal im Stand die Kiste warm laufen lassen (jetzt ist es ja eh egal, aber bitte immer mit neuem Filter, ggfls wiederholen), wenn sich dann der Öldruckschalter damit wieder freispülen lässt gelingt es ja vielleicht den Schmodder auch aus den anderen Ecken des Motors rauszuholen und wenigstens diese Saison ist noch gerettet......

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von osgs Beitrag anzeigen
    ...(Sa., 27.03.) nach dem ich eben den linken Ventildckel noch einmal entfernt hatte, fand ich kleine Reste eines Papiertuchs gut verteilt vor. Daher vermute ich, dass ich nach der Gewinderepartur ein Papiertuch im Kettenschacht vergessen habe.
    Darauf hin habe ich Ölfilter und Öl gewechselt in der Hoffnung (diese stirbt ja bekanntlich zuletzt), dass der Müll damit entfernt wird und der Druck wieder da ist. Aber dem ist nicht so! Das neue Öl sieht total schaumig aus, tausend kleine Bläschen. Die Ölkontrolllampe leuchtet jetzt permanent.
    Schlimmer konnte es nicht kommen, vermutlich ist der Motor schrott (Gleitlager). Versuch, was Moeli dir vorgeschlagen hat, aber viel Hoffnung habe ich nicht.

    Guck schon mal, wo du einen Motor her bekommst.

    Und: Geh heute abend einen trinken.

  5. LGW Gast

    Standard

    #25
    Jetzt mal ne Frage: hing das Krümmerglühen denn mit dem mangelnden Ölfluss zusammen? Evtl. schon Teile des Fetzens in der Ventilsteuerung, daher falsche Gemischzusammensetzung oder verschobene Zündzeiten?

    Hat so entspannt angefangen, der Thread, und jetzt das, oh man - mein Beileid

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ne Frage: hing das Krümmerglühen denn mit dem mangelnden Ölfluss zusammen? Evtl. schon Teile des Fetzens in der Ventilsteuerung, daher falsche Gemischzusammensetzung oder verschobene Zündzeiten?

    Hat so entspannt angefangen, der Thread, und jetzt das, oh man - mein Beileid
    Hi Lars,

    ne ich glaube das Krümmerglühen war entweder die Folge eines Gaszughängens oder nach Batterieabklemmen das nicht korrekte anlernen der Drosselklappenstellung.
    Jetzt bin ich sicher das Krümmerglühen und verminderter Öldruck in keinem Zusammenhang stehen!

    Gruß
    Olaf

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Schlimmer konnte es nicht kommen, vermutlich ist der Motor schrott (Gleitlager). Versuch, was Moeli dir vorgeschlagen hat, aber viel Hoffnung habe ich nicht.

    Guck schon mal, wo du einen Motor her bekommst.

    Und: Geh heute abend einen trinken.

    Hi Benno,
    dein Geschreibe in allen Ehren, aber es ist immer das Resumee des vorher bereits geschriebenen und hilft hier echt nicht weiter.
    Und - hier ist noch lange nichts Schrott.
    Gruß

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Motorspülung: was du vielleicht auch noch machen könntest bevor du mit der Schrauberei anfängst wäre ein wirklich gutes Öl mit entsprechenden Notlaufeigenschaften in dünner Viskosität mit Diesel 1:1 mischen und dann mal im Stand die Kiste warm laufen lassen (jetzt ist es ja eh egal, aber bitte immer mit neuem Filter, ggfls wiederholen), wenn sich dann der Öldruckschalter damit wieder freispülen lässt gelingt es ja vielleicht den Schmodder auch aus den anderen Ecken des Motors rauszuholen und wenigstens diese Saison ist noch gerettet......
    Hallo Oeli,
    egal ist hier noch nichts, da bin ich noch guter Dinge, dass hier noch kiene Lager gefressen haben. Spülen ist vielleicht eine Möglichkeit. Aber bleibt doch sehr ungewiss, ob nicht doch irgendeine Öl-Bohrung zu ist.
    Ich muss mich mal schlau machen über den Ölkreislauf. Und dann entscheiden, was zu tun ist.

    Gruß
    Olaf

    Danke u. Gruß

  9. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von osgs Beitrag anzeigen
    Hi Benno,
    dein Geschreibe in allen Ehren, aber es ist immer das Resumee des vorher bereits geschriebenen und hilft hier echt nicht weiter.
    Und - hier ist noch lange nichts Schrott.
    Gruß
    Das ist hier ein freies Forum und wenn du an weiteren Meinungen zu deiner schrauberischen Glanztat nicht interessiert bist, musst du meine Beiträge nicht lesen.

    Tatsache ist, dass du ohne ausreichenden Öldruck gefahren bist und nach Aufleuchten der Kontrollleuchte sogar noch nach hause. Wenn die Motorlager das überlebt haben, hast du einfach nur Glück gehabt.

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von osgs Beitrag anzeigen
    Ich muss mich mal schlau machen über den Ölkreislauf. Und dann entscheiden, was zu tun ist.
    Nachtrag:

    Den findest du auf Seite 11.13 der BMW-Reparaturanleitung.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krümmer glühen nach Anlassen
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 14:56
  2. Stand Kupplungsflüssigkeit nach Lenkererhöhung
    Von BMW-Hansen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 20:13
  3. Kleinwagen bis € 3000,- Ruhrgebiet
    Von frank69 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 17:50
  4. Zündaussetzer bei ca 3000 U/min
    Von uweloe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 11:06
  5. Verkaufe F 650 GS, Schwarz, 3000 km...
    Von GS_Tourer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 18:32