Ergebnis 1 bis 9 von 9

GS 1150 ADV. Zusatzzubehör für Reise

Erstellt von sportyspice, 06.01.2008, 22:55 Uhr · 8 Antworten · 1.709 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    15

    Standard GS 1150 ADV. Zusatzzubehör für Reise

    #1
    Hallo an alle,

    ich werde im Sommer eine Reise nach Russland unternehmen. Ich fahre eine GS 1150 Adv. Bj.2005.
    Das Gelände wird sicherlich nicht nur Strasse sondern auch Gelände, Schlamm usw. sein. Könnt ihr mir einen Tipp geben, welche zusätzlichen Anbauen (z.B. Federbeinverstärkung, Tankschutz, Kotflügel, Fussrasten...usw.?) ich anbaun lassen sollte? Ich habe in mehreren Foren gelesen, dass die GS trotz ihrer Adventure Ausführung trotzdem noch modifiziert werden sollte für das Gelände. Habt ihr Erfahrung mit Stollenreifen. Bei meiner Tour wird es sich 50/50 verhalten. Im europäischen Teil mehr Strasse, in Russland mehr Feldwege....Schotter.
    Könnt ihr mir helfen?
    Ich danke Euch schonmal im Voraus.

    Gruss

    Franziska

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Hey franzi!

    Vorab kann ich dir schonmal dies Buch empfehlen. Es geht zwar mehr um
    Wüste, das meiste kann man aber problemlos auf deine route übertragen,
    wie z.B. was man dabei haben muss.

    - Dann brauchst du ein vernünftiges Koffersystem.
    - Je nach beladung ein strammeres Federbei hinten.
    - Zusatzscheinwerfer finde ich sinnvoll.
    - Ein GPS system.
    - Ich bin mir nicht sicher, ob es überall auf deiner tour bleifreien sprit gibt, wenn nicht, dann muss der Kat raus.
    - Ich würde erst mit den Straßenreifen fahren und dann im Ural oder so die TKC80 drauf ziehen, denn wenn du hier damit los fährst, dann sind sie im Ural schon runter gefahren.

    Es gibt sicher noch mehr, das beachtet werden muss.
    Das Buch: "Taiga Tour (Reise Know-How)" hab ich noch nicht gelesen, ist
    aber für dich sicher eine gute informations quelle.

    Viel spaß und viel Glück!

    Bye, jens

  3. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    #3
    Hallo Jens,

    danke Dir für Deine schnelle Antwort. Das Buch Taiga Tours gibt es glaube ich erst in 8 Wochen...
    Aber ich werds mir holen.
    Hab trotzdem noch eine Frage. Du hast geschrieben ich muss den Kat rausnehmen bei verbleitem Benzin. Ich habe bei Touratech gelesen, dass ich einfach nur einen Vorschalldämpfer ohne ABE ohne KAT
    BMW R 1150 GS


    oder ein Verbindungsrohr BMW R 1150 GS ohne Kat,

    dazwischenschalten muss. Stimmt das?

    Danke Dir für Deine Antwort.

    Gruss Franzi

  4. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von sportyspice Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,

    danke Dir für Deine schnelle Antwort. Das Buch Taiga Tours gibt es glaube ich erst in 8 Wochen...
    Aber ich werds mir holen.
    Hab trotzdem noch eine Frage. Du hast geschrieben ich muss den Kat rausnehmen bei verbleitem Benzin. Ich habe bei Touratech gelesen, dass ich einfach nur einen Vorschalldämpfer ohne ABE ohne KAT
    BMW R 1150 GS


    oder ein Verbindungsrohr BMW R 1150 GS ohne Kat,

    dazwischenschalten muss. Stimmt das?

    Danke Dir für Deine Antwort.

    Gruss Franzi
    Ja richtig!

    Es gibt von vielen Herstellern ein so genanntes "Y-Rohr" das hinter den
    Krümmern anfängt, beide Abgasrohre in eins führt und beim
    Endschalldämpfer endet. Es gibt genügende mit ABE, wie das z.B. von Zach.
    Ob du dann allerdings auch den ESD (Endschalldämpfer) von Zach brauchst,
    damit die ABE besteht, weiß ich nicht. Das Y-Rohr ersetzt dann den
    Vorschalldämper und den Kat. Beide sind in der glänzenden Edelstahlbox
    unter dem Motor.

    Die ABE wäre mir wichtig, da dann nichts in die Papiere eingetragen werden
    muss. Damit kannst du dann ohne risiko auf der Straße fahren.

    Der Kat muss raus, da er nach genuß von verbleitem Benzin seine wirkung
    verliert. Sprich: er ist kaputt.

    Das Buch gibt es sicher auch wo anders, wo es schneller zu haben ist.
    Weitere Literatur gibt es bei globetrotter.de, da hab ich einige Bücher
    gekauft.

    Bye, jens

    PS: Falls du noch mehr fragen hast, dann immer her damit! Entweder hier
    oder per PN.

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Moin,

    ... wobei mir das mit der ABE in Russland völlig wumpe wäre. Wenn das also nur für den Urlaub (...tolle Tour übrigens - bin neidisch!) dann besorg´ dir das günstigste Rohr was du bekommst.

    Ansonsten wäre mir der Lenkanschlag am Telelever sehr wichtig (nicht nur in der Taiga) - stabiles Koffer-(Boxen-)System, dass auch einen Sturz verträgt - stabile Handprotektoren (kann Finger UND Hebeleien) retten...und gaaanz wichtig - ´ne DigiCam mit viel Speicherchips (für die Bilder für uns!)

    Viel Spass!!!!!!

  6. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Hallo Franziska,

    #6
    zu Russland selber kann ich nicht viel beitragen, aber Wunderlich hat einen Atlas für knapp 20 Euro für Russland im Angebot. Allerdings solltest Du dafür zumindest kyrillisch lesen können. Als Navi kommt nur ein Garmin in Frage, da nur für Garmin Karten für den Ostblock Lieferbar sind.
    Letztes Jahr hatte ich ein ähnliches Problem als ich für mein Navi Kartenmaterial für die Ukraine gesucht habe.
    In der Ukraine war ich bereits Zweimal mit dem Motorrad.
    Alle Strassen waren dort Problemlos mit dem Tourance fahrbar, als Ersatzteile hatte ich nur Öl, Schläuche für vorne und hinten, Flickzeug in doppelter Ausführung, eine zusätzliche Pumpe, wobei es auch kleine Kompressoren gibt z.B. auch bei Wunderlich.
    Ansonsten diverse Kleinteile, Lampen, Kabelbinder, Klebeband und das Werkzeug mit zwei zusätzlichen Montiereisen und einem Messgerät erweitert.
    Zusatzscheinwerfer sind sehr zu empfehlen, wobei Nebellampen ausreichen um den Bereich vor dem Motorrad besser auszuleuchten, das Fernlicht ist gut genug.
    Ich bin mit eingebautem KAt gefahren ohne Y-Rohr, da die Spritversorgung in der Ukraine auch mit bleifrei als sehr gut zu bezeichnen ist. Auch ein gut ausgebautes Tankstellennetz ist verfügbar. Bei meiner ersten Tour mit ich noch mit dem normalen Tank der GS gefahren, im letzten Jahr kam dann ein modifizierter Tank mit 32L auf´s Motorrad.
    Wie geschrieben ich war in der Ukraine aber ich denke das es in Russland ähnlich ist.
    Wenn Du noch weitere Fragen hast kannst Du Dich gerne an mich wenden.
    Eventuell könnte ich einen Kontakt in Moskau herstellen bei einer Freundin meiner Frau. Leider spricht sie nur leidlich Englisch, aber Telefonisch kann man ja zur Not auch übersetzen.

    Gruß

  7. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    #7
    Hallo Stobbi,

    vielen Dank für Deine hilfreichen Tipps. Da ich 7 Jahre russich hatte (ehem. DDR), sollte kyrillisch kein Problem sein. Die Seite http://www.wunderlich.de/ ist super.
    Gruss

    Franzi

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Schreibe doch mal Crespo an, der war mit seiner 1150 ADV in Südamerika unterwegs.
    Vielleicht hat er noch ein paar spezielle 1150er ADV Tips auf Lager.

  9. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von sportyspice Beitrag anzeigen
    Ich fahre eine GS 1150 Adv. Bj.2005.


    Gruss

    Franziska

    hallo franziska.

    ich kann es auf deinem bild nicht so genau erkennen.
    fährst du etwa die weiße jubiläums adv zum 25 jährigen?
    bin ich etwa nicht mehr der einzige

    lieben gruß mathias


 

Ähnliche Themen

  1. USA Reise
    Von Jan-Gerd im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 10:48
  2. Reise Reise
    Von Der Hamburger im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 14:34
  3. Reise
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 12:16
  4. USA-Reise
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 21:20
  5. Reise
    Von Gifty im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 16:34