Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

GS 1150 Adventure Wer hat Erfahrung mit Windschutz ?

Erstellt von MusiConsult, 11.01.2005, 16:43 Uhr · 10 Antworten · 5.370 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    10

    Standard GS 1150 Adventure Wer hat Erfahrung mit Windschutz ?

    #1
    Hi
    ich spiel mit dem gedanken mir eine GS 1150 Adventure zu kaufen, statt einer 1150 RT wie ursprünglich angedacht. Was mich noch abhält ist die Frage zum Windschutz bei längeren Autobahn Etappen. Was ist da schmerzfrei für eine Durchschnittsgeschwindigkeit möglich ? Wird man auch am Oberkörper arg durchgerüttelt ? Oder nur am Helm ? Bin mal für ein paar Monate eien GS 1150 (nicht die Adventure) gefahren, die hat schon arg genervt auf der Autobahn. Bin 1,75, also kein Riese. Ist man dann am Ziel ist das nicht mehr wichtig , aber hat man ne länge Anresie ist das schon ermüdend. Kann mir einer sagen was man mit der Serienscheibe der Adventure auf der AB abkriegt ? Wird man durchgeschüttelt ? Was für Alternativen gibt es ?
    gruss
    Frank

  2. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #2
    Hallo Frank,

    erst mal herzlich Willkommen hier im Forum!

    Zuerst möchte ich Dir, wenn Du nicht selber darauf gekommen bist, eine ausgiebige Probefahrt ans Herz legen. Da kann man schon viel bei erfahren.

    Dann ist es, glaube ich Sinnvoll, dass Du Dir die niedrige Sitzbank zulegst. Denn ich habe mit meinen 1,79 schon arge Probleme beim rangieren.

    Zu den Durchschnitts-Geschwindigkeiten wirst Du wahrscheinlich viele Meinungen hören. Hier fahren so einige mit 200 km/h durch die Gegend, die habe ich mir noch nicht zugetraut. Für mich ist 140 eine angenehme Reise-Geschwindigkeit.

    Das Problem der Scheibe und den dazugehörigen Verwirbelungen kann Dir wahrscheinlich keiner abnehmen. Das hängt von einigen Faktoren ab: niedrige Sitzbank, Körpergröße, Helm......
    Bei mir rüttelt es am Helm, nicht schön, aber auszuhalten. Zwischendurch hatte ich mal eine Aufsteckscheibe drauf, war eher schlechter als besser, ist wieder abmontiert.
    Andere Lösungen (Scheiben div. Zulieferer) sind nicht ganz billig, also wenn's mit der originalen Scheibe nicht läuft, solltest Du unbedingt diese Scheiben auch Probefahren (so das möglich ist).

    Alles in allem bin ich aber noch nie so entspannt gereist. Meine erste Etappe in den Urlaub hatte 270 km (mit Sozia udn Gepäck) ohne Pause, das habe ich mit meinen Japanern nie geschaft.

    Gruß Tobias

  3. Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    10

    Standard Windschutz Adventure

    #3
    Daneke für dei Antwort
    Orkan "nur " am am Helm ist da ja noch ok, aber bei der GS 1150 wurde da auch am Oberkörper ziemlich heftig geschüttelt
    Obwohle es eigntlich ein milder Winter ist kann man ja beim Händler um diese Jahreszeit nirgendswo so einen Bock probefahren, müßte ich bis März warten Aber vorher wollte ich mich schon entscheiden was ich nehme. Zumal es ja in diesem Winter für die Adv. ganz gute Angebote gibt (zum Teil neu als TZ für ca. 10.000 Euro mit fast VA) . In Bezug auf die Km auf der Autobahn: Auf meiner alten R 100 RT (zweiventiler) reiß ich 500 KM Autobahn bei 150 km/h "auf der linken Backe " ab und bin dann immer noch fit. Die Autobahn KM auf der GS 1150 mit kleinem Windschild waren damals ne echte Qual
    danke + gruss
    Frank

  4. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #4
    Hi Frank!

    Hier noch eine andere Variante: habe die 1150er mit niedriger Sitzbank
    und Adventure-Scheibe. Bin selbst 1,78 und in dieser Konstellation sind
    200 km/h wirklich eine echte Reisegeschwindigkeit.

    Gruß Ron

  5. Biji Gast

    Standard Re: Windschutz Adventure

    #5
    Zitat Zitat von MusiConsult
    Orkan "nur " am am Helm ist da ja noch ok, aber bei der GS 1150 wurde da auch am Oberkörper ziemlich heftig geschüttelt
    Da gibt es diverse Möglichkeiten, der Windschutz war für mich jetzt gerade neben vielen anderen Gründen der Hauptgrund von meiner Nackten (wieder) auf die GS umzusteigen. Dagegen verloren haben z. Bsp. RT, Pan, usw.. Ich wollte ja auch noch Spaß haben und nicht vor lauter Windschutz von hinten nach vorn gedrückt werden und mir wie im Auto vorkommen
    Zitat Zitat von MusiConsult
    Obwohle es eigntlich ein milder Winter ist kann man ja beim Händler um diese Jahreszeit nirgendswo so einen Bock probefahren
    Was kennst Du denn für Händler? Meiner hat immer reichlich davon zur Probefahrt und auch als Ersatz rumstehen! Wenn ich recht entsinne hat das jeder größere Dealer auch zu dieser Zeit....
    Zitat Zitat von MusiConsult
    In Bezug auf die Km auf der Autobahn: Auf meiner alten R 100 RT (zweiventiler) reiß ich 500 KM Autobahn bei 150 km/h "auf der linken Backe " ab und bin dann immer noch fit.
    Das kann ich nicht nachvollziehen, s.o. - hatte auch mal eine alte RT.
    Zitat Zitat von MusiConsult
    Die Autobahn KM auf der GS 1150 mit kleinem Windschild waren damals ne echte Qual
    Das glaube ich sofort! Und mit dem Adv.-Windschild bin ich auch wahnsinnig geworden. Ich hatte dann ein Secdem (fettes Teil) und fahre nun ein MRA Vario-Screen - beide erheblich besser als die vorher genannten. Ich werde mir vermutlich noch mal einen Tobinator zum testen dranbauen, das sollte dann ganz gut passen.
    Aber Achtung wegen der Übertragbarkeit, ausser den o.g. Dingen, ich bin 1,74 habe aber eine höhere Bank drauf und einen S1 (recht groß trotz "S")
    Wenn Du Rundumschutz wie bei der RT erwartest, musst Du RT fahren eine GS kann das nicht leisten. Abstand Scheibe-Fahrer, Handprotektoren sorgen für Verwirbelungen, und und und.... das soll erstmal reichen. Ich bin eigentlich aus gesundh. Gründen permanent an dem Thema dran

    Viel Erfolg beim Testen!

  6. Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    10

    Standard Windschutz auf ner GS 1150 Adv.

    #6
    Hi ,
    vielen Dank für die Antworten. Werde mich nun mal hier im Raum N umsehen wer derzeit eine Adv. zum Probefahren hat. Bisher haben alle Händler gesagt um die Jahreszeit haben die keine Auswahl an Motorräder zum Probefahren verfügbar , wegen Salz auf der Straße und so...
    Die niedrigere Sitzbank würde ich mir bei meinen 1,76 sowieso zulegen
    Das mit dem verstellbaren ADV Windschild hört sich gut an, gibt es ne Website wo man sich da mal anschauen kann ?
    Das mit dem Windschutz ist für mich eien Thema, auf der GS 1150 (kein Adv.) die ich mal leihweise hatte war das echt Streß auf der Autobahn (dafür um so besser in den Bergen...)
    Gruß
    Frank

  7. Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    #7
    sorry das empfohlene Windschild heißt MRA, wer führt das ?
    gruß F.H.

  8. Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    ...und schon gefunden www.mra.de (war ja easy..) F.

  9. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard Re: GS 1150 Adventure Wer hat Erfahrung mit Windschutz ?

    #9
    Hallo Frank,

    Zitat Zitat von MusiConsult
    Was mich noch abhält ist die Frage zum Windschutz bei längeren Autobahn Etappen. Was ist da schmerzfrei für eine Durchschnittsgeschwindigkeit möglich ? Wird man auch am Oberkörper arg durchgerüttelt ? Oder nur am Helm ?
    Ich bin 187 cm groß und komme mit hoher Sitzbank gut klar (mit dem niedrigen Lenker aber nicht...). Womit ich niemals zufrieden war, das war die Scheibe. Die Verwirbelungen sind beträchtlich und bei hoher Geschwindigkeit fordern die die Nackenmuskulatur beträchtlich. Ich bin auf der Autobahn stundenlang Vollgas gefahren. Fahrtwind ist m.E. leichter hinzunehmen als heftige Verwirbelungen, ggf. sieht man nämlich nur noch ein "Zerrbild".

    Meine persönliche Lösung war, das Windschild zu demontieren. Mit dieser Lösung bin ich nicht alleine in der GS-Welt.

    hijag

  10. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard Re: GS 1150 Adventure Wer hat Erfahrung mit Windschutz ?

    #10
    Hallo Frank,

    fahre auch auf meiner Adventure eine MRA-Varioscreen und bin sehr zufrieden.
    Mit der org. Adv.-scheibe hatte ich die Verwirbelungen genau auf dem Helm (bin 1,92m), mit der MRA ist alles paletti. Auf Landstrassen steht sie tief und steil, auf der BAB hoch und steil. Mein Reisetempo liegt auf der BAB so zwischen 140 und 160 km/h und ist über viele Stunden möglich.

    Noch ein Tip:

    Falls Du Dich für die MRA entscheidest, empfehle ich Dir die transparente Ausführung. Ist für kleinere Q-Treiber, wegen der Durchsicht, m.M. die bessere Wahl.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Windschutz an der 1200GS Adventure zu laut
    Von dietmarzim im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 07:39
  2. Adventure mit super Windschutz bei 196cm Größe
    Von bernd70 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 18:26
  3. halterung Windschutz Adventure
    Von rostxx im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 11:53
  4. Erfahrung mit Straßenreifen auf GS 1150
    Von Bigfatmichi im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 18:26
  5. Windschutz R 1150 GS
    Von Hannes im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 16:49