Ergebnis 1 bis 10 von 10

GS Tuning abgeschlossen

Erstellt von sepp, 17.04.2005, 16:11 Uhr · 9 Antworten · 3.000 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    7

    Standard GS Tuning abgeschlossen

    #1
    Hurra , jetzt geht meine 1150er wie Hölle...

    Konnte meine GS jetzt endlich nach den Umbauarbeiten im Winter testen und bin begeistert.. GS1200 hat keine Chance :twisted:
    Folgende Arbeiten habe ich durchgeführt:
    Neuer BOS Boxer Auspuff,Kat entfernt,neue grösserer Schnorchel und Ansaugrohre ,Chiptuning ,K&N Filter, dann die üblichen Einstellarbeiten (Ventile, synchronisiert , Drosselklappenpoti eingestellt usw.)
    Motor läuft jetzt schön und volle Power über den ganzen Drehzahlbereich.
    Habe da einen Elektronik-Studenten der von meinem Chip (für Steuergerät Nr.0261 206 173) eine Kopie gegen Unkostenbeitrag herstellen würde (ca.50.-) Bei Interesse bitte Mail an mich.

    mfg Sepp

  2. Registriert seit
    12.02.2004
    Beiträge
    121

    Standard

    #2
    Gude Sepp, hast du von deinem Tuning eine Leistungskurve gemacht? - wenn ja dann maile sie mir bitte. Ich hatte mit dem K+N in verbindung mit Ansaugschnorchel/ Ansaugrohre eher schlechte Erfahrungen gemacht. Chip mit Y-Rohr ist ok, aber das andere brachte bei meiner Q nichts b.z.w. die Leistung wurde schlechter. Habe die Möglichkeit jeden Umbau auf einem Leistungsprüfstand zu testen. Serienrohre mit Serienluftfilter mit Chip und Y-Rohr hat das beste Ergebnis gebracht. gruß thilo

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: GS Tuning abgeschlossen

    #3
    Zitat Zitat von sepp
    Neuer BOS Boxer Auspuff, Kat entfernt
    Hi Sepp,

    ich will ja deine Begeisterung nicht trüben, aber: Den Kat entfernen, steht das dafür?

    Gruß
    Mikele
    der meint, dass soviel Umweltbewusstsein schon sein sollte

  4. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R1150GS und R1150GS Adventure

    #4
    Hallo Sepp
    Schön für dich wenn sie geht wie die Hölle :!: Aber was sagt denn der TÜV dazu :?: fahr zur Hölle :?: nein Scherz beiseite machst Du die Q legal , sprich TÜV und so :?: :?: oder fährst Du RISIKO :?:

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Hi Sepp
    "GS1200 hat keine Chance"
    Wo soll bitte die Leistung herkommen,ohne Eingriff ins Innenleben??
    Wenn du mal ne 1200GS von hinten sehen willst(mußt), sag mir Bescheid. :P
    Peter

  6. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Peter
    ... Wo soll bitte die Leistung herkommen,ohne Eingriff ins Innenleben?? ...
    Hallo Sepp!

    Peter hat schon recht. Ohne die Nockenwellen der RS und evtl. hoeher verdichtende Kolben bringt der Chip an sich keine oder kaum eine Leistungssteigerung (evtl. leicht bessere Drehmomentkurve, falls Deine Q schon DZ hat, aber keinen echten Leistungszuwachs). Das Y-Rohr (anstelle Kat) und der neue Topf sollten nicht mehr als 3 ~ 5 Ponnies ausmachen. Daher waere es interessant das Leistungsdiagramm (PS und Drehmoment) zu sehen.

    Nachtrag: Fahre auch 1150GS (ohne Tuning) und lasse trotzdem die meisten 12GS und Reisbrenner hinter mir. In dieser Leistungsklasse (>= 75PS) macht der Fahrer 80% aus und nicht das Mopped!

    Nachtrag 2: Will mit meinen Ausfuehrungen natuerlich nicht Deine Q miesmachen oder Dir den Fahrspass verderben. Also, have Fun mit Deiner frisch frisierten Q!

  7. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    #7
    Auch ohne Nockelwellenkit ist an der GS einiges an an Leistung zu holen.
    Ich betreibe aus eigenem Interesse hobbymässig -tuning-an verschiedenen Motorrädern und bin an der 1150er bedingt an der sch.... werksseitigen Einstellung(lasse keinen BMW Mechaniker dran) nach einigen schlaflosen Nächte trotzdem auf eine Mehrleistung von 7 PS gekommen.
    Leistungsmessung war eine Nacht u. Nebelaktion (gratis) weshalb ich euch
    von dieser Messung keine Daten schicken kann.
    Werde dies aber bei dem nächstmöglichen Run nachholen.

    Weitaus Wichtiger ist für mich aber ,daß man es am eigenen "POPOMETER" spürt das sich was ändert.

    Grüsse Sepp

  8. Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    58

    Standard

    #8
    Hallo Sepp

    leistung bringt wirklich nur einbau von anderen Nocken und Kolben,alles andere bringt vielleicht 5-6 Ps,aber für was,es kommt immer auf den Fahrer an,und da zieht so schnell keiner mit seiner 12er vorbei,habe ich heute grade wieder erlebt

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #9
    Hi
    7 PS durch Einstellarbeiten und nen Chip? Boah war das Ding verstellt! Jetzt hat sie wohl 87 PS (oder die Erde ist 'ne Scheibe)?
    Oder Tunig nach dem Hupenprinzip? Eine Hupe hat 80 DBa, also haben 2 dann 160?
    gerd

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #10
    Hi Leut,
    Das wichtigste beim "HobbyTuning" ist der Glaube!
    Nur der Prüfstand und Seriöse Messungen bringen
    Licht in die Sache.
    Und wenn ich bei HPN sehe,was für nen Aufwand,
    und was für Kosten anfallen, um auf "läppische"
    echte 70PS zu kommen,na ja. 8)
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Kleines Beleuchtungsprojekt abgeschlossen....
    Von GS Sven im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 21:48
  2. Tuning
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:41
  3. Tuning chip vom Inmotion tuning graz?
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 15:02
  4. Tuning ?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 10:43