Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Was hält der Zylinder aus?

Erstellt von VoS, 16.03.2007, 18:52 Uhr · 11 Antworten · 2.043 Aufrufe

  1. VoS
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    250

    Frage Was hält der Zylinder aus?

    #1
    Hallo Gemeinde,

    hatte heute meinen ersten Moppedunfall. Gott sei Dank am Mensch nix passiert. Nach ersten Sichtungen an der Q nur die Zylinderschützer zerbrochen, Schrammen am Magnesiumdeckeln und Topcase.

    Im Stadtverkehr wollte ich bei geringem Tempo ein Auto links überholen, was meiner Meinung nach nach rechts den Blinker gesetzt hatte und sich nach rechts orientierte. Die Fahrerin hat es sich dann aber doch anders überlegt und wollte nach links zum Bäcker in den Hof einbiegen. Sie hat dann mit den Kotflügel den rechten Zylinder erwischt und die Q umgestoßen. Die lag dann etwas hilflos auf dem linken Zylinder, dem Topcase und den Handschützern. De Dame behaupet, sie habe links geblinkt. Spielt jetzt auch keine Rolle.

    Meine Frage:

    ist das für die Zylinder unbedenklich oder muß ich damit sofort in die Werkstatt. Die Q sprang nach aufheben wieder an und läuft unbedenklich. Ölaustritt ist ebenfalls nicht zu verzeichnen. Das Mopped ist nicht wesentlich über die Straße gerutscht.

    Ein etwas verunsicherter und geknickter Q-Treiber

    Grüße

    Volker

  2. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #2
    1) Vergiss es und fahr weiter.
    2) Das war keine Dame, sondern mindestens eine Q.
    3) Fürs erste Mal wars schon ein guter Anfang, die richtige Brezen folgen schon noch.
    Grüsse

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    Hi Vos,
    hatte genau das gleiche Erlebnis mit meiner 12er.Der Autofahrer räumte
    jedoch seinen Fehler sofort ein.
    Schaden an dem Chrysler 8500€.
    Die Kuh ging nicht zu Boden
    Wenn der Deckel dicht, ist kannst du
    sofort zur Weltreise starten.
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unfall.jpg  

  4. Anonym1 Gast

    Reden

    #4
    stimme den vorrednern nach diversen bodenkontakten im gelände zu!

    das plastikteil nachkaufen und gut ist....


    ...obwohl ich ja gerade mit den ADV original sturzbügeln liebäugle

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von VoS
    hatte heute meinen ersten Moppedunfall.
    Und dafür ist es verdammt glimpflich abgelaufen... so wie es klingt, ist nix passiert. Wenn sie wirklich nur umgekippt ist, würde ich mir keine größeren Sorgen machen. Hoffe die Autofahrerin macht Dir nicht noch weiteres Kopfzerbrechen.

  6. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von VoS

    Zylinderschützer zerbrochen, Schrammen am Magnesiumdeckeln und Topcase.

    Volker

    Erst mal gut das nit mehr passiert ist, aber den Zylinderschützer wird sie doch bezahlen dürfen, oder?
    (bei den Sherrifs hätte sie ja auch gleich ein Bußgeld abdrücken müssen)

    Gruß

    Uli

  7. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #7
    Hallo VoS
    Ich glaube auch
    Mach dir nicht zu viel Gedanken
    Wenn das die einzigen Schrammen sind biste noch gut weggekommen

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Treib Deiner armen Q den schock aus den Gelenken und fahr mit Ih r 'ne Runde.
    Du wirst sehen, sie nimmt es nicht übel.

    Ich hatte mal in Frankreich deinen bösen Kontakt mit einem Auto.
    Den Zylinder in das Heck gerammt. Der Krümmer hatte ein Drosselbeule und der Spiegel war abgebrochen.
    Das Gute Stück, damals eine 2VGS nahm' s mir nicht übel und lief und lief und lief ....

    Ach ja, das Auto wurde mir 'nem Hammer wieder gangbar gemacht.

  9. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von VoS
    Hallo Gemeinde,

    hatte heute meinen ersten Moppedunfall. Gott sei Dank am Mensch nix passiert. Nach ersten Sichtungen an der Q nur die Zylinderschützer zerbrochen, Schrammen am Magnesiumdeckeln und Topcase.

    Im Stadtverkehr wollte ich bei geringem Tempo ein Auto links überholen, was meiner Meinung nach nach rechts den Blinker gesetzt hatte und sich nach rechts orientierte. Die Fahrerin hat es sich dann aber doch anders überlegt und wollte nach links zum Bäcker in den Hof einbiegen. Sie hat dann mit den Kotflügel den rechten Zylinder erwischt und die Q umgestoßen. Die lag dann etwas hilflos auf dem linken Zylinder, dem Topcase und den Handschützern. De Dame behaupet, sie habe links geblinkt. Spielt jetzt auch keine Rolle.

    Meine Frage:

    ist das für die Zylinder unbedenklich oder muß ich damit sofort in die Werkstatt. Die Q sprang nach aufheben wieder an und läuft unbedenklich. Ölaustritt ist ebenfalls nicht zu verzeichnen. Das Mopped ist nicht wesentlich über die Straße gerutscht.

    Ein etwas verunsicherter und geknickter Q-Treiber

    Grüße

    Volker
    Hi Volker,

    schön, mal wieder von Dir zu hören, auch wenn der Anlass nicht so schön ist . Habe meine letzten Sommer auf der Assietta auch auf die Seite gelegt, und wie bei Dir ist der Schutzbügel (der seinen Namen wohl zu unrecht trägt) gebrochen, der Zylinderdeckel hat Schrammen, ebenso der Handprotektor, der Spiegel und die Scheibe. Aber der Motor-Sturzbügel hat wohl schlimmere Schäden verhindert.

    Jetzt hast Du halt auch ne Q mit "kleinen Macken", die aber immer noch saumäßig Spaß macht!

    Viele Grüße

    Wallace

    PS: Wie gehts dem Nachwuchs?

  10. VoS
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    250

    Standard

    #10
    Hallo,

    vielen Dank für den beruhigenden Zuspruch .

    Konnte am WoE leider nicht fahren, bin aber mal in die Garage gegangen und habe ihr über den Tank gestreichelt . Ist schon komisch, so eine Beziehung des Mannes zu seinem Motorrad. Aber man gewöhnt sich dran .


    Zitat Zitat von BoGSer-Rüde

    Jetzt hast Du halt auch ne Q mit "kleinen Macken", die aber immer noch saumäßig Spaß macht!

    Viele Grüße

    Wallace

    PS: Wie gehts dem Nachwuchs?
    Hallo Wallace,

    Recht hast Du, macht wirklich riesen Spaß und er wächst mit jedem Kilometer.

    Der Kleinen geht es gut. Sie läßt uns aber nach 7 Monaten immer noch nicht durchschlafen. Als erfahrene Eltern (erster Probelauf ist schon 5 Jahre alt und ein voller Erfolg ) weiß man ja, irgendwann ist auch das vorbei.

    Ich hoffe, Ihr habt ruhigere Zeiten. Mit Treffen hat es leider noch nicht geklappt. Ich bin derzeit fast jedes WoE im Büro und hab viel zu tun. Die Familie meckert auch schon. Wenn das Wetter wieder schöner wird, müssen wir jedoch mal die Q fliegen lassen.

    Machts Du eigentlich auch ein ADAC-Sicherheitstraining. Ich habe eins von meinen Mitarbeiterinnen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Natürlich für einen Wochentag, damit sie mal Ruhe vor mir haben . Vielleicht kann man ja so etwas zusammen machen.

    Grüße

    Volker


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MT 21 oder TKC 80 - wer hält länger
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 07:55
  2. Motorradfahren hält jung
    Von Doro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 22:25
  3. Wie lange hält der Lichtmaschinenriemen
    Von Fiete im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 07:51
  4. Tankrucksack hält nicht
    Von Arab Rider im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 16:39
  5. Wie lange hält ein ADV-Federbein?
    Von Harald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 11:01