Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

HAG wechseln 1100er auf 1150

Erstellt von mec, 28.02.2011, 08:43 Uhr · 17 Antworten · 3.202 Aufrufe

  1. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard HAG wechseln 1100er auf 1150

    #1
    Hallo Fachleute ;-)

    ich habe aus der 1100er Kuh meiner Freundin noch das HAG liegen und will es jetzt in die 1150er Kuh verbauen. Grundsätzlich kein Problem. Habe die Demontage schon hinter mir. Dann stellte sich heraus, dass das Kreuzgelenk der 1100er nicht in die Kardanwelle der 1150er passt. Auch kein Problem. Das Kreuzgelenk ist schnell gewechselt. Nun kommt die Montage:
    Meine Reparaturanleitung sagt mir, dass die Kreuzgelenke Gelenkwelle und Hinterradantrieb in gleicher Richtung eingebaut werden müssen. Nur kann man bei montierter Schwinge nicht sehen, wie das Kreuzgelenk der Welle steht???
    Muss ich die Schwinge jetzt auch ausbauen um das zu erkennen? Oder hat da jemand einen Hinweis für mich??
    Auf schiedi.de habe ich dann auch nen Hinweis gefunden, dass man sich die Lage bei der Demontage markieren soll. Aber das hätte mir auch nicht viel gebracht, da ja ein anderes HAG reinkommen soll.

    Besten Dank für sachdienlische Hinweise :-)

    Gruss
    Christoph

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Wenn Du mit Taschenlampe un Brille bewaffnet nicht am Ruckdämpfer vorbeischauen kannst wirst Du in den saueren Apfel beissen müssen.
    Viel zu viele beissen nicht rein und bescheren ihren Kardanwellen und Getriebelagern ein verkürztes Leben. Leider gehören zu diesen "Vielen" auch viele Werkstätten.
    Kleiner Tip: Wenn schon zerlegt, dann kennzeichne die Lage so, dass Du sie künftig von hinten siehst.
    Wobei es mich schon wundert. Normalerweise passen die Verzahnungen der 1100 bei den 1150 (u. umgekehrt).
    <<<<
    dass das Kreuzgelenk der 1100er nicht in die Kardanwelle der 1150er passt
    >>>>
    Das HAG hat gar kein Kreuzgelenk. Das gehört zur Kardanwelle
    http://www.powerboxer.de/Kardan-Praxis.html
    gerd

  3. Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    #3
    Hi,


    die Verzahnungen der ersten 1100 er hatten eine andere Teillung deshalb passen sie nicht zueinander.

  4. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #4
    Hallo Gerd,

    kann es vielleicht sein, dass die schweizerischen Kühe die Wellen der GSA montiert haben, wie es auf Deiner Seite angegeben ist?? Vielleicht war da ja auch der Erstbesitzer schon mal dran??

    Werde mir die Verzahnung der Welle heute noch mal genau anschauen. Vielleicht finde ich da ja nen Doppelzahn und ich konnte das Kreuzgelenk deshalb nicht aufschieben.

    Im Übrigen ist mir auch klar, dass ein HAG kein Kreuzgelenk besitzt. Ich gehe davon aus, dass die Autoren der BMW-Reparaturanleitung es so geschrieben haben, um Missverständnisse zu vermeiden, weil eines der beiden Gelenke eben mit einem Sicherungsring am HAG fixiert ist. Auf Seite 33.17 steht dort nämlich: "Kreuzgelenke Gelenkwelle und Hinterradantrieb müssen in gleicher Richtung eingebaut werden". Mir ist schon klar, dass Du gerne auf solche Wortklaubereien eingehst. Und mir ist auch Klar, das beide Kreuzgeneke zur Kardanwelle gehören. Vielleicht sollten wir die Jungs vom BMW Motorrad After Sales mal darauf hinweisen *fg

    Wäre auch schön gewesen, wenn ein Hinweis darauf schon auf der Demontageseite gestanden hätte. Nun gut, dass die Gelenke in gleicher Richtung eingebaut werden müssen, sollte ein Fachmann auch so wissen - aber dann hätte man sich den Hinweis auf der Montageseite auch wegen Trivialität schenken können *fg

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #5
    Hallo mec,

    eine klitzekleine Hilfestellung hätt ich Dir:
    Wenn Du das rechte Schwingenlager ausbaust, hast Du Sicht auf das vordere Kreuzgelenk, bzw. kannst das Gelenk fühlen. Somit kannst Du Dir zumindest den Ausbau auch des linken Lagers sparen.
    Macht den Kohl zwar net fett, aber immerhin...

    Und wenn Du Deine Wunschstellung gefunden hast , dann markier diese dauerhaft mittels weißen Eddings/TippEx o. ä.

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard HAG

    #6
    Hallo Christoph,

    bin mal gespannt was Du zu der anderen Übersetzung sagst, die 11er hat serienmäßig 33:11

    Gruß Bernd

  7. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #7
    Moin Bernd,

    dessen bin ich mir bewusst ;-) und genau das ist auch der Grund für den Umbau. Das Getriebe der 1150 ist schon länger und dann auch noch das länger übersetzte HAG....

    Die Kuh gehört jedoch meiner Maus, ich werde also nur berichten können, was sie mir sagen wird ;-) Aber ich denke, das wird in jedem Fall eine Verbesserung bringen - zumal wir zu ca. 90% im Schwarzwald unterwegs sind und da ist es sicher angenehm, wenn unten rum mehr geht ;-)

    Ich werde jetzt mal veruchen nen Zahnarzt-Spiegel aufzutreiben und hoffe dann ohne Lösen der Schwingenlagerung etwas erkennen zu können. Auf dem Heimweg halte ich gleich mal bei Touratech an. Vielleicht hat deren Schrauber sowas liegen ;-) Muss doch einen Vorteil haben, wenn die Schweizer Kollegen von TT in der Nachbarschaft sind ;-)

    Grüessli
    Christoph

  8. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard HAG

    #8
    Hallo Christoph,

    alles klar,
    da auch ich viel im Schwarzwald unterwegs bin, habe ich bei meiner 11er auch von 33:11 auf 34:11 gewechselt.
    Power von unten ist in unserer Gegend doch besser als Höchstgeschwindigkeit.
    Gruß von der Baar

  9. Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    58

    Standard

    #9
    Hallo du Mann aus der Bar!!


    Hast wohl zu viele Tannenzäplfe gehabt, du hast von 32/11 auf 43/11
    umgestellt .
    Wenns mer net glaubscht guck mol auf dei HAG.

    Mfgu weißt ja





    Zitat Zitat von Lumpenseckel Beitrag anzeigen
    Hallo Christoph,

    alles klar,
    da auch ich viel im Schwarzwald unterwegs bin, habe ich bei meiner 11er auch von 33:11 auf 34:11 gewechselt.
    Power von unten ist in unserer Gegend doch besser als Höchstgeschwindigkeit.
    Gruß von der Baar

  10. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Polle 1967 Beitrag anzeigen
    Hallo du Mann aus der Bar!!


    Hast wohl zu viele Tannenzäplfe gehabt, du hast von 32/11 auf 43/11
    umgestellt .
    Wenns mer net glaubscht guck mol auf dei HAG.

    Mfgu weißt ja
    Also das wiederum glaub ich jetzt nicht...!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln 1150 ADV
    Von addy360 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 17:08
  2. Hauptständer für 1100er, passt einer von der 1150?
    Von Ruef im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 18:17
  3. Keilriemen wechseln 1150 Gs
    Von Stefan60 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:37
  4. Kupplungsflüssigkeit wechseln 1150 GS
    Von Burmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 17:53
  5. Motor 1150 ccm und 1100er Getriebe
    Von Scrambler7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:07