Ergebnis 1 bis 6 von 6

Handhebel Kupplung-

Erstellt von Edda, 19.05.2016, 07:53 Uhr · 5 Antworten · 767 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard Handhebel Kupplung-

    #1
    Moin.


    So Gemeide.
    Kupplung Komplett gewechselt---Nehmerzylinder gewechselt (Alles neue macht der Mai)
    Dot 4 durch die Leitung gejagt.Leitung ist sauber entlüftet.
    Kupplung trennt nur schwer---Leerlauf geht nur ohne Motorlauf rein zu machen.
    Habe den Verdacht da alles andere neu ist das die Dichtungen im Zylinder des Handhebels nichts mehr taugen?
    Wird dadurch kein Druck aufgebaut zum trennen?

    Hat jemand schon mal die Dichtungen oder O Ringe in der Hand Amatur getauscht?

    Mfg Edda

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #2
    Hallo
    die kann man sich anschauen, Schalter abbauen (versteckte Schrauben, Spiegelarm), Gasanhebung abbauen (versteckte Schrauben, Griffgummi), Kupplungsgriff abbauen, Gummischutzbalg abziehen, Seegerring/Sicherungsring abnehmen, Kolben rausziehen.
    Ist kein O-Ring, eher so wie man es von Luftpumpen aus der Kindheit kennt.

    Achtung:
    Bevor man das macht, man braucht eine lange Zange für den Sicherungsring, da ist kaum Platz und alleine bekommt man den auch nicht wieder rein
    - der Kolben muss reingedrückt werden, gegen die Feder
    - einer muß leuchten
    - der Sicherungsring muß auf der anderen Seite auch noch gedrückt werden
    - der Sicherungsring hat eine Nase die genau gegenüber der "Löcher" liegt auch beachten
    Sicherungsring und Gummibalg würde ich schon vorher neu kaufen.
    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #3
    Danke mal soweit.

    Frage:
    Kann ich die Stange verkehrtherum eingebaut haben?
    Spielt der Durchmesser des Nehmer Zylinders 22 oder 24 mm eine Rolle?

    Wenn ich das Federbein ausbaue sollte es möglich sein den Nehmer Zylinder auszubauen ohne das Heck und den Lufikasten hoch zu heben?
    Der Filzring der Stange befindet sich doch im hinteren Drittel oder.

    Ich mochte sie ja bis jetzt aber momentan könnte ich sie an die wand fahren

    Mfg Edda

  4. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #4
    Hallo Edda

    da kein anderer eine Antwort gibt oder geben kann, versuche ich es nun mal.

    Als ich deine Nachricht gestern gelesen hatte, glaubte ich, die Ursache kann nur Luft im System sein.

    Als ich eben Post NR.3 las, war ich etwas verwirrt. Also wenn es wirklich so ist, dass du vorher einen Nehmerzylinder mit 22 mm Durchmesser eingebaut hattest und nun einen mit 24 mm eingebaut hast, ist der Weg den der Zylinder macht natürlich geringer.
    Dadurch würde die Kupplung nicht vollständig trennen.

    Zu der Druckstange kann ich aus dem Kopf nichts sagen, allerdings ist die Länge die Gleiche egal wie herum, daher glaube ich nicht, dass es die Ursache ist

    Sag mal Edda, bist du schon weiter gekommen?

    Gruß Edgar

  5. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #5
    Hallo Edgar.
    Also es ist eine 24er! Auch der neue ist ein 24er.
    Bis dahin alles Richtig.
    Ich muß aber zum Entlüfften zum Händler da ich es über den Handhebel nicht hinbekomme die Luft rauszubekommen.
    Auch mit Rückschlag Ventil nicht.
    Es sollte meiner Meinung von unten nach oben gedrückt werden---das Gerät hab ich leider nicht.

    Mfg Edda
    Das ganze sah dann so aus.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg2889.jpg   cimg2887.jpg   cimg2890.jpg  

  6. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #6
    .. 50er Spritze, Silikonschlauch; Rückschlagventil weg & üblichen Nippel wie bei Bremssätteln verwenden (Größe weiß ich gerade nicht - Powerboxer??)
    - die Suppe von oben - Armatur (Nehmerzylinder) runter ziehen bzw. auch umgekehrt ( = hochdrücken) - ein paar mal und die Luft sollte wech sein

    Andreas


 

Ähnliche Themen

  1. Enduro & Megamoto Kupplung: Handhebel
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 18:55
  2. Rutschen der Kupplung
    Von doggy1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 19:28
  3. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34
  4. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 13:34