Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Hauptständer schwergängig

Erstellt von Morg, 02.09.2018, 19:50 Uhr · 46 Antworten · 2.953 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    22.720

    Standard

    #31
    Na Jungs ... habt ihr Fahrverbot oder warum so unentspannt??

    Ich bin der Meinung der boxerneuling liegt falsch und Franz Gans liegt richtig, da meine 1150er Hauptständer nicht am Boden bleiben.
    Könnte ein Einzelfall sein ... ist mir aber egal.

  2. Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    631

    Standard

    #32
    Nee, ist kein Einzelfall.

    Zuerst hakte der Hs wie beschrieben, nach der
    beschriebenen Maßnahme flutscht er nun wie
    geschmiert nach oben...

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.822

    Standard

    #33
    Hi
    Bisher blieb noch keiner meiner BMW-Hauptständer unten wenn ich ihn erst mal "etwas nach unten getreten" habe. Jedenfalls nicht dann, wenn er so leichtgängig war wie er sein soll. Ohne zerfledderte, eingeklemmte O-Ringe und mit rostbefreiten Achsen/Wellen und Buchsen.
    gerd

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.945

    Standard

    #34
    ...ja schon!

    aber gerade, weil zerfledderte o-ringe u. verrostete wellen mehrheitlich standard sind, hat unser boxerneuling eben doch recht!

    ...not a bug, it‘s a feature...

    in diesem sinne,

    elfer-schwob

  5. Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    241

    Standard

    #35
    Hallo
    Bei einigen Modellen soll der Mittelständer tatsächlich unten bleiben.
    Es ist eine Übertotpunktkonstruktion.
    Mit dem kleinen Nippel wird der Ständer nach unten bewegt.
    Dort verbleibt er(Übertotpunkt).
    Jetzt kann man den Fuß nach hinten links auf den langen Ausleger umsetzen.
    Mit dem jetzt langen Hebel und vollem Körpergewicht lässt sich das Motorrad viel leichter aufbocken.
    LG
    Pascher

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.822

    Standard

    #36
    Hi
    Bei welcher Boxermaschine der Reihe 11x0/850 soll das so sein?
    gerd

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.561

    Standard

    #37
    Es ging um die 1150 er, da ist es so

  8. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    1.844

    Standard

    #38
    Moin,

    ich glaub wir sind mal wieder an Kaisers Bart angekommen.

    Mein HS blieb vor der Überholung vor einiger (langer) Zeit mal unten und mal nicht. Ich meine mich zu erinnern in Abhängigkeit der Federvorspannung (Soziusbetrieb) und des Tankfüllstands.

    Nach der Reinigung und Neuschmierung............. bleibt mein HS mal unten und mal nicht, ich meine mich zu erinnern in Abhängigkeit der Federvorspannung (Soziusbetrieb) und des Tankfüllstands.

    Ich halte es wie Larsi.....ist mir völlig wurscht!



    Grüße Volker

  9. Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    241

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Truckie Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich glaub wir sind mal wieder an Kaisers Bart angekommen.

    Mein HS blieb vor der Überholung vor einiger (langer) Zeit mal unten und mal nicht. Ich meine mich zu erinnern in Abhängigkeit der Federvorspannung (Soziusbetrieb) und des Tankfüllstands.

    Nach der Reinigung und Neuschmierung............. bleibt mein HS mal unten und mal nicht, ich meine mich zu erinnern in Abhängigkeit der Federvorspannung (Soziusbetrieb) und des Tankfüllstands.

    Ich halte es wie Larsi.....ist mir völlig wurscht!



    Grüße Volker
    Hallo
    Ja, es ist von der Federvorspannung abhängig.
    Ohne Federvorspannung muss man die Maschine genau senkrecht halten, dann klappt es.
    Neigt man die Maschine etwas zur Seite, springt der Mittelständer sofort hoch.
    LG
    Pascher

  10. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    1.562

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von boxerneuling Beitrag anzeigen
    Du Franz,

    wenn du unbedingt Bestätigung suchst, dann mach dich auf Recherche. Ich bin dir keine Rechenschaft schuldig
    Nachdem Du auch auf die zweite Nachfrage der von Dir _selber_ ins Spiel gebrachten "Argumente" nur (samt einmaligem Grinser, wozu eigentlich) patzige Antworten parat hast, bekommst Du von mir gerne den "Dampfplauderer am Band" verliehen. Und zwar dauerhaft. boxerneuling: Nomen est omen?

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hat jemand erfahrung mit Hauptständer GOSTAND ( wunderlich )
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:55
  2. Seiten- und Hauptständer für 650 GS
    Von KleinAuheimer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 15:00
  3. Hauptständer & Anschlagsblech
    Von Doc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 18:16
  4. Hauptständer bei Modell 2006
    Von Fred im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 19:57
  5. Ausbau Hauptständer?
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 15:22