Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Heißer Auspuffsammler verschmort Hinterreifen

Erstellt von mr.blues, 08.05.2012, 22:24 Uhr · 40 Antworten · 3.317 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Ok.
    Danke, dass du uns mitteilst, wofür unser Forum da ist. Es ist wichtig, wenn man für sein Tun einen Sinn findet

    Und nun im Ernst: auch die a h so tollen Japaner ( hab auch eine) haben irgendwelche Macken. Auch die ollen GS.
    Du hast übrigens einen Fehler verursacht, nicht BMW.
    Und man hat dir schnellstens helfen können.
    Über was genau klagst du nochmal?

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #22
    Hi
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen ob die Hitze durch den Abgastrakt oder die Bewegungsenergie (Reibung) beim Fahren entsteht - du siehst das so. BMW wohl nicht. Anders kann ich es mir nämlich nicht erklären, dass diese Plörre (im Gegensatz zum Motoröl) nur alle 2 Jahre gewechselt wird.

    Hat hier jemand schon mal gemessen wie heiß das HAG wird? Bei normaler Fahrt versteht sich.
    Das sehe ich als Maschinenbauer so. Einfach das Resultat der verwendeten Klinglenberg-Palloid-Verzahnung.
    Weshalb das Öl so selten gewechselt werden "muss" ist mir auch ein Rätsel. Gemessen an der Ölmenge und der jeweiligen Belastung bräuchte man das Getriebeöl nur alle 10 Jahre wechseln.
    Mein Hag hatte aussen schon deutlich über 60 Grad. Fest mit der Handfläche kann ich es zumindest nicht dauerhaft greifen wenn's mal "warm"gefahren ist.
    Was der Abgastrakt mit meinem HAG zu tun haben könnte begreife ich allerdings nicht.
    gerd

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von mr.blues Beitrag anzeigen
    Hallo Finn!
    Tatsächlich - durch das Lupfen des Tanks muß sich wohl die Hülle des rechten Gaszuges auf die "Führungshülse" gestellt haben.
    Gern geschehen - trinke Bier!

  4. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #24
    ...auf meinem Weg nach Norden wird das nicht vergessen...

  5. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ok.
    Danke, dass du uns mitteilst, wofür unser Forum da ist. Es ist wichtig, wenn man für sein Tun einen Sinn findet

    Und nun im Ernst: auch die a h so tollen Japaner ( hab auch eine) haben irgendwelche Macken. Auch die ollen GS.
    Du hast übrigens einen Fehler verursacht, nicht BMW.
    Und man hat dir schnellstens helfen können.
    Über was genau klagst du nochmal?
    Grundsätzlich falsch - ist ein Konstruktionsfehler - nicht Bedienfehler!

    ...von Nordlicht habe ich zu meiner Frage hier noch nichts gelesen - außer diesem Statement...
    Na dann mal raus mit der Idee, um anderen diesen worst case zu ersparen. Wie kann wirkungsvoll verhindert werden den Gaszug aus der Führung zu hebeln, wenn man den Tank anlupft?? Du hast bestimmt eine gute Konstruktion in der Schublade.

    Und zu meinen Japanern:
    xj 600, Bj 1991, 140.000Km, ohne Mängel an Motor und Rahmen usw.
    xjr 1300, Bj 2002, 70.000Km, ebenfalls ohne Mängel.

    Tank abheben? eine Schraube, einen Stecker und ab...

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von mr.blues Beitrag anzeigen
    ...
    Und zu meinen Japanern:
    xj 600, Bj 1991, 140.000Km, ohne Mängel an Motor und Rahmen usw.
    xjr 1300, Bj 2002, 70.000Km, ebenfalls ohne Mängel.

    Tank abheben? eine Schraube, einen Stecker und ab...
    okok ...
    dann lass uns eben mal die ventile einstellen und den hinterreifen wechseln ...

    bei jedem mopped gibbet dinge, die man wissen sollte

  7. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    okok ...
    dann lass uns eben mal die ventile einstellen und den hinterreifen wechseln ...
    ...bei dir oder bei mir?

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    bei jedem mopped gibbet dinge, die man wissen sollte
    ...und wenn man was nicht weiß, fragt man und hofft auch substantielle Antworten.

    Und trotzdem ich seit '75 fahre und schraube habe ich keine Hemmungen zu fragen.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #28
    @mr. blues: Ich kenne in der Summe kein schrauberfreundlichers Bigbike als die Kuh. Dass man über gewisses Hintergrundwissen verfügen muss ist überall so.
    Nur weil man einen Betonmischer bedienen kann heißt das noch lange nicht, dass man auch ein ganzes Haus bauen kann.
    Wenn man es dennoch selbst machen will muss man hier und da etwas Lehrgeld bezahlen. .... happens! Aber es gibt schlimmeres!
    Fakt ist: Es war dein Versagen, nicht die Schuld von BMW.
    Aber tröste dich damit: Es ist schon vielen Leuten passiert, mich selbst will ich da nicht ausschließen. Die besagte Strichliste ist (fast) so lang wie die Zahl der Selbstschrauber groß ist.

    @Gerd: Ich gehe mal davon aus, dass der Kat in diesem Fall für die extreme Hitzeentwicklung verantwortlich ist, aber sei es drum, das HAG (und das Öl) sollte das abkönnen.
    Ich sehe aber einen kausalen Zusammenhang zwischen Öl-Wechselintervall und entstandenen Schäden. Auch (oder gerade) bei den 12ern.
    Weiß nicht ob das Absicht von BMW ist/war. Bei meinen Kühen wird die Plörre auf jeden Fall deutlich öfter gewechselt, spätestens nach einem Jahr oder höchstens 8000km. Und selbst nach 5000 gemütlichen km kam das Zeug alles andere als ladenneu heraus. Da sieht man, dass die Zahnräder ordentlich dran gezerrt haben. Zudem wird das Öl nicht gefiltert, der nicht gerade unerhebliche Abrieb lässt es schneller "verschleißen".

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von mr.blues Beitrag anzeigen
    Aber wenn es wirklich an dieser Kleinigkeit gelegen hat, ist das besonders ärgerlich bei einem Moped dieser Preisklasse...
    Was hat das mit der Preisklasse zu tun ?

    Du hebst den Tank an, lupfst den Zug dabei aus der Hülse und gibst Anderen die Schuld?
    Der Zug muß doch locker in der Hülse stecken.

    Ist halt ein Fehler den Viele schon gemacht haben (siehe Liste)



    BTW: vielleicht sollte ich meine Sig noch um rauchende Reifen erweitern.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #30
    Hi
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    @mr. blues: Ich kenne in der Summe kein schrauberfreundlichers Bigbike als die Kuh. Dass man über gewisses Hintergrundwissen verfügen muss ist überall so.
    Nur weil man einen Betonmischer bedienen kann heißt das noch lange nicht, dass man auch ein ganzes Haus bauen kann.
    Wenn man es dennoch selbst machen will muss man hier und da etwas Lehrgeld bezahlen. .... happens! Aber es gibt schlimmeres!
    Fakt ist: Es war dein Versagen, nicht die Schuld von BMW.
    Aber tröste dich damit: Es ist schon vielen Leuten passiert, mich selbst will ich da nicht ausschließen. Die besagte Strichliste ist (fast) so lang wie die Zahl der Selbstschrauber groß ist.

    @Gerd: Ich gehe mal davon aus, dass der Kat in diesem Fall für die extreme Hitzeentwicklung verantwortlich ist, aber sei es drum, das HAG (und das Öl) sollte das abkönnen.
    Ich sehe aber einen kausalen Zusammenhang zwischen Öl-Wechselintervall und entstandenen Schäden. Auch (oder gerade) bei den 12ern.
    Weiß nicht ob das Absicht von BMW ist/war. Bei meinen Kühen wird die Plörre auf jeden Fall deutlich öfter gewechselt, spätestens nach einem Jahr oder höchstens 8000km. Und selbst nach 5000 gemütlichen km kam das Zeug alles andere als ladenneu heraus. Da sieht man, dass die Zahnräder ordentlich dran gezerrt haben. Zudem wird das Öl nicht gefiltert, der nicht gerade unerhebliche Abrieb lässt es schneller "verschleißen".
    Was den Reifen betrifft auf jeden Fall.
    Ich sah die Bemerkung, dass das HAG heiss wird, als eigenständigen Punkt.

    Die 180ml Öl im HAG der 1200 betrachte ich als "Spässle" und Resultat einer unausgereiften Konstruktion. Selbst die ursprünglichen 250 ml sind nicht üppig und ich mach's deshalb wie Du. Das HAG-Öl wird häufig gewechselt.
    gerd


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuffsammler verrostet
    Von perejil im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 11:31
  2. heißer Ritt über die Berge
    Von dave4004 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:47
  3. Öl tropft auf Auspuffsammler
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 19:16
  4. Instrumentengehäuse verschmort!?
    Von GS-TACH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 12:25
  5. Brauche Informationen über Auspuffsammler!
    Von GS-Tobi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 23:09