Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Heizgriffe wechseln

Erstellt von zwiebeltreter, 22.06.2014, 20:53 Uhr · 14 Antworten · 1.999 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    22

    Standard Heizgriffe wechseln

    #1
    Servus zusammen,

    ich habe versucht den linken Heizgriffgummi zu wechseln (alter war durchgescheuert). Dabei habe ich dummerweise zu tief geschnitten und dabe den Heizdraht böse erwischt (Griffheizung links funktioniert nicht mehr). Komme um einen Austausch nicht herum, da ich einige Drähte durchtrennt habe.
    Muß beim Austausch, wenn ich einen neuen kompletten Griff bekomme, der Tank angehoben werden (wegen Abklemmen des Kabels) oder geht es auch einfacher?
    Ist dies bei einem Tausch des rechten Heizgriffes auch so ? Falls ich mich beim Gummiwechsel wieder so dumm anstelle, denke aber nicht.
    Wer kann mir kurz sagen was zu tun ist.
    Danke im voraus.

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    @mega_muher Link ist nicht sehr sinnvoll. Theoretisch weiss er ja wie es geht.

    @zwiebel
    Beim rechten Heizgriff ist es genauso. Wenn Du schneidest wie ein Kranker, ist auch dort der Draht ab.
    Um die Frage vorab zu beantworten: Man kann die Drähte nicht weichlöten. Punktschweissen ginge, doch wer kann das?

    Um an einen Stecker zu kommen der durch den Tank verdeckt ist muss zumindest ich den Tank abnehmen.
    4V1 Stecker unter dem Tank 11x0
    gerd

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #4
    Du kannst den Tank bis auf die Benzinschläuche lösen und ein Stück nach hinten ziehen. Ob das reicht, um an den Stecker für die Heizgriffe zu kommen, weiss ich nicht - wirst Du dann sehen. Die Stecker sitzen meist recht fest und Du wirst wohl wenig Platz zum abziehen haben. Vorsichtig mit einem Schraubenzieher hebeln...

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #5
    Außerdem ist das Abnehmen des Tanks wirklich kein Hexenwerk. Zuerst mal volltanken (damit es wirklich schwerer wird ),

    dann Seitenabdeckung rechts ab.
    Schläuche von Luft- und Benzinführung trennen. (wenn nötig Zugehörigkeit zueinander kennzeichnen)
    Stecker rechts trennen
    Tank losschrauben und dabei die Mutter runterplumpsen lassen und suchen
    Dann Tank anheben (hier erschließt sich jetzt warum nicht er voll sein sollte.. )
    und vorsichtig nach hinten wegziehen (sollten die Gummis am Tank hängen bleiben welche den Tank mit dem Schnabel verbinden, ist das nicht weiter tragisch, stecken nur)

    Danach ist alles an Arbeiten betreffend die Verkabelung einfach entspannter und Kratzerfrei zu bewerkstelligen.

  6. Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    22

    Standard

    #6
    Danke für Euere Tipps, zum Glück gibt ein Forum u. solche tollen Typen wie Euch u. man ist nicht nur auf die Abzockerei in Vertragswerkstätten angwiesen. Gute Fahrt auch weiterhin.

  7. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    169

    Standard

    #7
    Hallo,

    ich hab meine Heizgriffe auch schon zweimal aus- und wieder eingebaut ( wegen Lenkertausch ), dazu muß der Tank ab. Mach's am besten genau wie ''Dick'' es
    beschrieben hat. Die Idee von mega_muh, mit dem Tank zurückschieben und dann mit dem Schraubenzieher hebeln... genau so sollte man es eigentlich nicht machen, wenn man vernünftig arbeiten will. Du muß nämlich einige Kabelbinder durchkneifen, um den Kabel sorgfältig rauszuziehen, und dann natürlich auch nach dem Einbau alle losen Kabel wieder ordentlich mit Kabelbinder festziehen. Daher muß der Tank ab. Ist aber auch wirklich keine Arbeit.
    Grüße
    Frank

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #8
    Ist zwar nicht mehr ganz neu der feed, aber ich werds mal versuchen:

    Hab beim Gummiwechsel beider Seiten jetzt ploetzlich keinen Saft mehr im linken Griff. Die Kabel im Heizkoerper sehen nicht beschaedigt aus, allerdings ist mir ein kleines Stueck der braunen Abdeckfolie der linken Heizspirale abgerissen. Heizdraht liegt jetzt blank. Eigentlich sollte es moeglich sein den Fehler zu reparieren. Brauche aber vorher etwas ezzes:

    1. wenn nur der linke Heizgriff nicht mehr funktioniert, aber der rechte normal waermt, ist es richtig anzunehmen dass Sicherung und Schaltungen OK sein muessen und nur das Kabel oder der Heizdraht im linken Griff irgendwo unterbrochen sein muss?

    2. Hat jemand vielleicht ein Foto des Heizgriffsteckers unter dem Tank, bevor ich den Tank abmontiere?

    3. Kabel reparien kein Problem; und der Heizdraht sollte sich ja auch wieder verbinden lassen? Muss man das tatsaechlich Punktschweissen? So heiss wird das Ding ja nicht dass man kein Elektronik Lot verwenden koennte?


    OK genug der Fragen. Wie gesagt bin fuer alle ezzes dankbar! Vor allem jetzt vor Beginn der kalten Jahreszeit!

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    1. wenn nur der linke Heizgriff nicht mehr funktioniert, aber der rechte normal waermt, ist es richtig anzunehmen dass Sicherung und Schaltungen OK sein muessen und nur das Kabel oder der Heizdraht im linken Griff irgendwo unterbrochen sein muss?
    Stimme ich zu
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    2. Hat jemand vielleicht ein Foto des Heizgriffsteckers unter dem Tank, bevor ich den Tank abmontiere?
    4V1 Stecker unter dem Tank 11x0
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    3. Kabel reparien kein Problem; und der Heizdraht sollte sich ja auch wieder verbinden lassen? Muss man das tatsaechlich Punktschweissen? So heiss wird das Ding ja nicht dass man kein Elektronik Lot verwenden koennte?
    Konstantan lässt sich nicht weichlöten.
    gerd

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #10
    Tja, also so gehts auch: nach dem Wechsel der Griffgummis, links kein Saft mehr in der Griffheizung. Also hab ich den Gummi nochmal abgenommen, den Klebestreifen der den Heizdraht fixiert vorsichtig abgeloest und siehe da: der Heizdraht war gleich an 2 Stellen gebrochen.

    Hab mal die Enden des Heizdrahtes wieder verbunden, einfach zusammen gedreht, dann den Heizdraht vorsichtig und langsam wieder am Griff fxiert, zuerst mit Superkleber, der Draht ist ja recht steif. Dann eine Schicht Gorrilla-Klebeband drueber gelegt und den Gummigriff wieder rauf geschoben.

    Jetzt ist der Heizdraht zwar ca 15cm kuerzer - war ja an 2 Stellen gebrochen und das Mittelstueck hab ich nicht mehr verwendet - aber es waermt wieder gut. Fuers diesen Winter sollte es halten. Ein paar Fotos sind sich auch ausgegangen.

    2015-10-24-16.41.47.jpg
    20151024_125427.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20151024_125453.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heizgriffe wechseln aber wie ?! Anleitung
    Von gs uwe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 21:38
  2. Heizgriffe wechseln?
    Von Machtien im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 10:35
  3. Heizgriff wechseln
    Von Schlonz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 14:06
  4. Heizgriff links für GS gesucht
    Von AndiP im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 10:14
  5. Heizgriffe?
    Von ahorn-palisander im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 18:23