Ergebnis 1 bis 4 von 4

Helft mir doch mal mit eurem Wissen....

Erstellt von perfectstranger, 09.06.2005, 09:57 Uhr · 3 Antworten · 1.404 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    3

    Standard Helft mir doch mal mit eurem Wissen....

    #1
    Also..ich bin auf der Suche nach einer GS 1150 oder 1100.

    Jetzt würde ich gerne eine Adventure haben - träumen darf man ja! :-)

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Leistung von 77PS bei der 11er reicht, oder ob man besser die 1150er mit 86 PS nimmt...merkt man da einen großen Unterschied? Welche ist ausgereifter? Kinderkrankheiten? Welche ich besser für den 2-Personen-Betrieb? Gibt es Baujahre die besonders schlecht oder besonders gut sind?
    Ach, überschüttet mich doch bitte mal mit Infos! :-)


    Gruß aus dem wilden Sauerland!

    dirk

  2. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard R1100GS vs. R1150GS

    #2
    Moin, moin,

    Der Motor der 1150 hat im unteren Drehzahlbereich etwas mehr Drehmoment. Das ist ganz nett. In der Höchstgeschwindigkeit tut sich nicht viel. Die 1150 ist etwas schwerer, insbesondere mit der Integral-Bremse, die wiegt halt. Anfangs hatte die 1150GS verschiedene Probleme, z.B. reißende und gammelde Speichen, Tachowellenführung u.ä.

    Die 1100er erreichte 1998 ihren Entwicklungshöhepunkt. 1999 wurde die Produktion eingestellt. Bei der 1100er empfehle ich daher 1998-1999. Es sind gute Jahrgänge. Bei den Jahrgängen davor gabs z.T. größere Schwierigkeiten mit dem Getriebe. Mit meiner ersten GS Baujahr 1996 hatte ich allerdings nie Probleme. Das ABS II der 1100er regelt ruppiger als das neue ABS der 1150er. Wer nicht gerade Superflausch für seinen Popo braucht, den wird das nicht stören. Dafür ist ein Bremsflüssigkeitswechsel bei der 1100er erheblich preiswerter als bei der hochkomplexen Integralbremse und man kanns mit etwas Geschick auch gut selber machen. Den Fehlerspeicher der Motronic 2.2 der 1100er kann man selbst mit einer simplen Prüflampe auslesen. Bei der Motronic 2.4 brauchts einen Computer mit SW und den hat nur BMW.

    Wer viel selber machen kann und will, dem würde ich zur 1100 raten. Wenn nicht, so ist der 1150er Motor schon attraktiv. Das Adventure Fahrwerk setzt dann noch einen drauf. Daher m.E. wenn 1150 dann die Adventure.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #3
    Hallo,

    Ein Unterschied zwischen 1100 und 1150er ist bis auf das Design und Leistung nicht wirklich vorhanden.
    Sitzposition und Soziustauglichkeit sind faktisch gleich (ADV durch Sitzbank ein wenig anders)
    Aber ehe ich alles aufliste, hier etwas zum schmökern.

    http://forum.gs-forum.de/ftopic1339.html
    http://forum.gs-forum.de/ftopic1528.html
    http://forum.gs-forum.de/ftopic1159.html
    http://forum.gs-forum.de/ftopic604.html
    http://www.gs-enduro.de/ (unter GS-Enduro)
    http://www.micapeak.com/bmw/gs/ (englisch)

  4. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #4
    Mein Rat: R1150GS ADV mit Baujahr 2002 (bis 10/2002). Hat I-ABS II ohne Servo Bremse. Einziger Nachteil ist evtl. KFR, da noch EZ, kann aber durch gute Synchro abgestellt werden.


 

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in den Ausstieg - bitte helft mir!
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 09:04
  2. Ich will es wissen...
    Von bikeandsail im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 15:42
  3. Wie kommt ihr mit eurem Navi zurecht ?
    Von Joybar im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 19:02
  4. Hallo erstmal, möchte mir evtl ne G650X zulegen...helft mir mal...
    Von Frankenbeitl im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 05:20
  5. Was kann ein Dummer wissen?
    Von Mü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 09:14