Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Hilfe Abgaswerte !

Erstellt von JJ_Methulski, 18.06.2013, 08:58 Uhr · 36 Antworten · 3.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    32

    Standard Hilfe Abgaswerte !

    #1
    Hallo Gemeinde,

    wende mich in absoluter Not an die Allgemeinheit. Grund: meine 2000er GS ist mit den Abgaswerten weit jenseits der fürs Bestehen der Abgasprüfung erforderlichen Grenzwerte.
    Die Messung erfolgte immer in der offiziellen BMW Werkstätte in meinem Beisein. Original Auspuffanlage, kein Tuninchip, Codierstecker korrekt, Fehlerspeicher leer (kein fehler), warmgefahren, Lambdasonde geprüft, Lufi neu, Ansaugtrakt frei, Drosselklappenpoti nicht angetastet. Trotzdem ist das Gemisch permanent zu fett ! Auch ein Tausch der Motronik brachte keinerlei besserung......
    Bevor ich der Werkstatt den Auftrag gebe alles durchzumessen daher die Frage an die Gemeinde - Was könnte(n) ich (wir) übersehen haben ?


    Vielen Dank im Voraus
    Stefan

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #2
    hallo,

    was sagt dir deine werkstatt über die werte?
    der co-wert darf bei 4,5% volumenprozent liegen!
    das ist schon ordentlich. aber wenn der darüber liegt ist mein rat keiner mehr, wenn auf alles beschriebene geachtet wurde.
    der kat ist es nicht, oder? oder hat du keinen kat? also ich habe meinen ausgebaut und fahre ohne gelben stecker und habe
    ca. einen co-wert von 3%. bei 67tkm, bj. 2002...

    gruß markus
    und lass was hören - scheint interssant zu sein! oder zu werden!

  3. Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    32

    Standard

    #3
    hallo markus,

    vielen dank für den hinweis...mein co-wert pendelt zwischen 3,5 und 6 prozent...das sind werte die einem system ohne kat entsprächen. der kat ist in ordnung, wir haben sogar einen anderen vorschalldämpfer versucht und trotzdem keine besserung erfahren...
    mein mechaniker ist bei uns in westösterreich sowas wie ein "guru" für boxermotorräder, eine echte instanz. er meint die werte sollten zwischen 0,3 und 1,2 prozent liegen bei anlagen mit kat.
    man merkt auch, dass meine gs deutlich zu fett läuft.....tendenziell "benizinelt" es auch immer ein wenig, verbrauch unter 6,5 liter ist praktisch unmöglich realisierbar. der codierstecker ist aber der richtige und auch gesteckt. die brücke im stecker geprüft (durchgemessen).

    viele grüße
    stefan

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Sind die Messbedingungen erfüllt 4V AUK-Solldaten ?
    Welcher TÜV nimmt mit 4,5% ab?
    Ist der Motor ordentlich synchronisiert?
    Ziehen die Drosselklappen Nebenluft (zähes, kurzzeitig dichtendes Getriebeöl an die Wellen tropfen)
    gerd

  5. Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    32

    Standard

    #5
    hallo gerd,

    vielen dank. die messbedingungen sind soweit erfüllt, der motor auch (möglichst) sauber synchronisiert. die drosselklappennebenluft werden wir prüfen..vielen dank !

    viele grüsse aus tirol
    stefan

  6. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #6
    hi gerd, hi stefan!

    @gerd: was ist das problem mit 4,5% co? haben sicher viele motorräder VOR bj. 2006...
    tüv süd, wenn´s dich interessiert, bereich BL. die schergen haben da keine probleme damit.
    die haben aber auch keine probleme mit zach...und y-rohr...und db-killer...

    die grenztwerte sind doch 4,5% co, oder auch 3,5% co je nachdem wo man hingeht...?
    auf die schnelle:

    quelle KÜS: KÜS :: AU Otto/Diesel
    Messung bei Leerlaufdrehzahl: Der Kohlenmonoxidgehalt darf 3,5 % nicht überschreiten.

    quelle GTÜ: Ab 1. April 2006 Zusammenlegung HU und AU für Neufahrzeuge
    Sollwert für Krafträder ohne geregelte Abgasreinigung 4,5 Vol.-% im Leerlauf

    quelle wiki: Abgasuntersuchung
    Bei Krafträdern ohne bzw. mit ungeregeltem Katalysator wird der CO-Wert bei Leerlaufdrehzahl ermittelt. Er darf max. 4,5 Vol% betragen.


    ok soweit, aber was gilt jetzt... im zweifel für den co-teufel...?! 2 : 1 für 4,5% co anteil im abgas!



    @stefan:
    dann wird´s schwierig...habe dann keinen plan mehr...


    gruß an euch 2 vom walter markus

  7. Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    32

    Standard

    #7
    servus alevuz,

    der sitzt in innsbruck bzw. fulpmes und ist seit jahren werkstättenleiter im bereich motorrad bei der bmw niederlassung in innsbruck.
    kaum ein bmw geschoss im tiroler raum, das nicht durch seine hände ging ;-).

    schau..ich brauch bei absolut moderater fahrweise 7 liter...da ist kein heizen und kein orgeln dabei. bei überlandfahrten alpenpässe etc ohne gepäck lieg ich zwischen 6,8 und 7 litern...insgesamt unbefriedigend. bin mit 191 und 120 kg sicher kein leichtgewicht aber 6-6,5 liter sollten schon drin sein.

    das testgerät ist definitiv in ordnung, haben eine andere gs vermessen....da passten die werte.

    grusz
    stefan

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #8
    Hallo,
    es kommt auf die Emisionsnummer im Fahrzeugschein an. Bei mir ist es die 06. D.h. es ist 1%CO erlaubt.
    Nachzulesen in den Bestimmungen auf der BMW Homepage.
    BMW Motorrad Deutschland
    Einfach rechts das pdf-Dokument anklicken.
    Da war ich zu schnell. Der Link zum pdf funktioniert wohl nicht richtig.
    Also,auf der BMW Seite auf Services klicken.Dann auf Abgasuntersuchung Kraftrad.

    @Boxe-Walle
    Du schreibst Werte von Fahrzeugen ohne bzw. mit u-Kat. Die 1150er GS hat doch aber einen g-Kat.Oder hat sich da was geaendert?

  9. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #9
    jetzt wird´s interessant!
    also? will auch wissen! ich will nicht dumm sterben!


    grüße an alle! mawa

    ich war übrigens am wochenende im schönauer hof...
    war ok...

  10. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #10
    @ freisinger1:
    wie alt, ähm, wann ist die EZ von deinem hobel, also moped?
    die nummer läßt sich auch ändern...wenn man den kat rausmacht...und viel geld zahlt...

    aber das ist gar nicht notwendig, da es 1150er gs gibt, die ohne kat durch die gegend fahren.
    deshalb ist das fzg. auch homologiert für "ohne kat". so sieht´s nämlich aus.
    erst ab 2006 - wo alle fzg. eben einen kat haben mußten - ist das nimmer möglich.

    netter nebeneffekt bei mir (vielleicht interessiert´s jemanden):
    das kfr habe ich durch...:

    - entfernen des gelben steckers im sicherungskasten und
    - weglassens des kats,
    - einbau eines y-rohrs + passender esd mit und ohne db-killer und mal einer
    - ordentlichen synchronisation und
    - "neuen" zündkerzen

    ...erledigt.

    bringt zwar dem fredstarter nicht wirklich weiter aber ich mußte das mal sagen.

    grüße markus


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motronic defekt, nur Abgaswerte schlecht
    Von SveMo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.10.2016, 23:31
  2. Abgaswerte zu hoch
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 20:09
  3. Miese Abgaswerte beim TÜV
    Von Adventurer66 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 12:00
  4. Hilfe!!!
    Von Maui im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 22:40
  5. HILFE/bräuchte mal hilfe zwecks kiekstarter
    Von Wrangler2 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:25