Ich hatte vor ca. 3 Monaten einen Ausfall des BKV ABS und sandte den Block zu RH Electronics ein. Reparatur einwandfrei und sehr schnell. Letzte Woche telefonierte ich nochmal kurz mit RH Electronics wegen einer Detailfrage. Konnte dabei feststellen das die Leute sehr kompetent sind (ich hatte eine "knifflige" Sache beobachtet und wollte genaustens wissen warum und wieso) und das eine grosse Erfahrung mit diesen BKV-ABS Blöcken vorhanden ist.

Offenbar ist es so, dass die Piezo Keramik Drucksensoren "mit der Zeit" brechen bzw. driften und dann nicht plausible Werte ausgeben.
Hier ein Bild der Sensoren: Dingend: Frage wegen Panne von unterwegs: BKV vorne ausgestiegen :-( !
RH Electronics erklärte mir das dies die Hauptursache für die Ausfälle sind. Die Sensoren können brechen. Eigentlich kein Wunder wenn man bedenkt das die Druckwerte von 20 bis 160 Bar aushalten müssen. Der Austausch der Sensoren war auch das offensichtlichste das an meinem ABS Block getauscht wurde.

Es ist richtig das die Garantie bei RH Electronics nur auf den reparierten Defekt gilt, sie aber beim Reparieren den ganzen Block prüfen (also auch die Hydraulik, Elektrik und Elektronik). Ich habe diese Frage im Vorfeld gestellt weil ich genau wegen dieser Klausel wissen wollte ob der ABS Block vorgängig untersucht wird ob eine Reparatur überhaupt noch sinnvoll ist (z.B. wenn die Kohlen des Servomotors schon ganz verbraucht sind und dann kurze Zeit später dieser deswegen ausfallen würde was ja ein anderer Fehler wäre).

Aus meiner Sicht ist die Reparatur über RH der wohl nachhaltigste Weg, weil andere (hoffentlich bessere/ stabilere) Sensoren verbaut werden und der Preis deutlich tiefer ist als über BMW ein neues Aggregat zu besorgen.

Werde berichten wie bei mir die Langzeitstabilität ist.


Gruss, Stefan