Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

"Hilfe" Problem nach einbau vom Y-rohr

Erstellt von weert, 08.03.2015, 15:23 Uhr · 33 Antworten · 3.889 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #21
    Hab bei meiner jetzt auch eins verbaut, läuft wunderbar.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #22
    Ich habe mich schon lange nicht mit diesen y-Rohren beschäftigt, meine mich aber zu erinnern, dass es da gute und schlechte gab.
    Die Zusammenführung der Rohre ist nicht bei allen Teilen identisch.
    Hast du da evtl so eine Krücke erwischt?

  3. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #23
    Sitz die Sonde mittig im Y-Stück bzw. hinter der Zusammenführung oder wie bei vielen günstigen Rohren einfach nur auf einer Seite ( wird nur ein Zylinder gemessen)?

  4. Q-Andi Gast

    Standard

    #24
    ...hier, ab der dritten seite, stellt sich jetzt die frage nach dem y-rohr-hersteller
    hab ja vor meinem kauf auch über verschiedene nachgelesen, bzw. zwei gekaufte wieder zurückgeschickt...
    nicht zu verwechseln sind übrigens "zach" und "thomas zach"
    keine ruckelei mit original zach

  5. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #25
    Ich hab Zach und da ist die Lambdasonde auch nur in einer Seite und zwar in der Linken, was ja auch die Primärseite ist, die rechte Seite wird ja der Linken angepasst.

  6. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    335

    Standard

    #26
    DieSonde Sitz mittig im Y-Stück,ist mir aber un plausibel was das aus macht da die Sonde nicht erkennt von welchen Zyl. die abgase kommen und so mit beide Zyl.das gleiche bekommen!?

    Zitat Zitat von Wilde-Hilde Beitrag anzeigen
    Sitz die Sonde mittig im Y-Stück bzw. hinter der Zusammenführung oder wie bei vielen günstigen Rohren einfach nur auf einer Seite ( wird nur ein Zylinder gemessen)?

  7. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    335

    Standard

    #27
    Ich bin dem Kotzen auf die schliche gekommen,ein bekannter von mir hat mir auf die Sprünge geholfen!!
    Es ist einfach ein gegendruck (Resonanz) Problem gewesen,da ich einen Zubehör ESD dran hatte der auch noch Offen ist konnte nicht genügend gegendruck erzeugt werden.
    Zur Abhilfe wurden mal eben ein zu vergleichender Db Eater gebaut und Läuft!!!

    Danke allen die an diesen Thema teilgenommen haben!!

  8. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #28
    Moin,
    ich nutze mal diesen Thread für meine Frage... ich hoffe das geht in Ordnung.

    Mal angenommen ich möchte meinen originalen Endtopf gegen einen aus dem Zubehör wechseln... weil ich gerne einen tiefen, bassigen und vor allem LAUTEREN Sound wünsche.

    1. Warum eine Y-Rohr?.... und nicht NUR den Endtopf wechseln???
    2. Was bringt mir das Y-Rohr OHNE Kat zum Y-Rohr MIT Kat? ( Das erlöschen der BE mal weggelassen! )
    3a. Wenn ich Y-Rohr OHNE Kat + Zubehörtopf verbaue... muss ich ich irgend etwas neu einstellen? ( anfetten, Zündzeitunkt verstellen, Lambdasonde herausnehmen? )
    3b. Wenn ich y-Rohr MIT Kat + Zubehörtopf verbaue... muss ich irgend etwas neu einstellen? ( wie unter 3a )

    Gruß Jürgen

  9. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    277

    Standard

    #29
    Hallo Jürgen,

    ich habe mir letztes Jahr einen Hattech + Y-Rohr mit Kat gegönnt. Mit Kat deshalb, weil Hubert mir sagte, daß der Kat das Patschen im Schiebebetrieb verhindert. Und durch das Y-Rohr fällt halt der häßliche und schwere "Brotkasten" weg.
    Bei mir wurde die Auspuffanlage montiert und der Käse war gegessen, da wurde nichts neu eingestellt.

    Gruß
    HG

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #30
    Zu 1:
    Wenn du lauter willst, muss der Kat weg, weil der die meiste Lautstärke schluckt.
    Nimm mal den Endpott ab und lass den Motor nur mit Kat laufen. Das ist unauffälliger als jeder Endpott mit y-Rohr.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS ABS Problem nach Ausrutscher
    Von Kusti im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 18:39
  2. Leerlauf-Problem nach "Tuning"
    Von Frank T. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 20:37
  3. Leere Batterie u. LED-Rücklicht Probleme nach Software-Update
    Von GeForce im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 14:46
  4. ABS-Probleme nach Umfaller
    Von Mondial im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 22:17
  5. Anfänger sucht Hilfe!! Batterie ist nach Winter tot!
    Von MartinK im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 07:52