Ergebnis 1 bis 7 von 7

Hilfe! Will eine R1150 GS kaufen

Erstellt von gshogi, 02.11.2010, 21:47 Uhr · 6 Antworten · 1.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard Hilfe! Will eine R1150 GS kaufen

    #1
    Hallo liebe GS-Profis,

    mein Name ist Hogi und ich bin so richtig taufrisch in diesem Forum.
    Nachdem ich fast 10 Jahre lang Dominator gefahren bin und einen 6 monatigen Ausflug in die TDM Reihen gemacht habe, bin ich im Begriff mir eine GS anzuschaffen. Allerdings ist mir eine 1200er ehrlich gesagt das Geld nicht Wert, zumal mir die 1150er mit ihren klassichen Elementen eh besser gefällt.

    Warum eine GS?
    1. Weil mir lange Reisen (nicht rasen) im flotten Tempo gefallen.
    2. Weil meine Frau einen angenehmen Platz hinter mir haben soll
    3. Weil Zuverlässigkeit für mich wichtig ist.

    Nun habe ich nach langem Stöbern eine 1150GS Bj. 2001 mit unter 7.000 km gefunden.
    Diese hat ABS, FID, Heizbare Griffe, Kofferhalter.

    Nun habe ich versucht auf über 250 Seiten Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Aber da wirst ja verrückt.

    Nun erlaube ich mir hier also eine Pauschalfrage zu stellen und hoffe auf Antworten von Profis.

    Auf was ist bei diesem Kauf zu achten???
    Kann das sein? Unter 7.000km und neun Jahre alt?
    Reifen, Öle, Flüssigkeiten.......
    Wie sollte die 1150erGS modifiziert werden? Federn.....

    Als Moderator in einem anderen Forum weiß ich, dass es eine Suche Funktion gibt, dennoch bitte ich hier um gesammelte Meinungen zu diesem allrunden Thema

    Vielen Dank

    gshogi

  2. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #2
    Hi Hogi,

    das sollte dir schon ein wenig weiterhelfen:
    http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=2418

    Weitere Tipps gibt es bei
    www.powerboxer.de

    7.000km kann durchaus sein. Jedoch ist die Frage, wann der Vorbesitzer diese Kilometer gefahren ist. Reiner Kurzstreckenbetrieb oder drei/vier lange Urlaube?
    Kurzstrecke ist nicht gut - das weist du sicher selber!

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #3
    Danke Peter,

    das ging ja flott und der Link beantwortet die meisten Fragen.

    Gruß
    Hogi

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #4
    Hallo Hogi,

    nicht zu alte Reifen sind unabdingbar.
    Öle und Bremsflüssigkeiten nach Bedarf.
    Modifizieren? Manche hängen sich den kompletten Inhalt des Touratech und
    Wundersamen- Kataloges ans Moped.
    Ich würd mich einfach drauf setzen und fahren. Wenn was nicht paßt,
    kannst Du immer noch tätig werden.

    Aber erstmal die 1150er dingfest machen.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #5
    Zitat Zitat von gshogi Beitrag anzeigen
    Hallo liebe GS-Profis,

    mein Name ist Hogi und ich bin so richtig taufrisch in diesem Forum.
    Nachdem ich fast 10 Jahre lang Dominator gefahren bin und einen 6 monatigen Ausflug in die TDM Reihen gemacht habe, bin ich im Begriff mir eine GS anzuschaffen. Allerdings ist mir eine 1200er ehrlich gesagt das Geld nicht Wert, zumal mir die 1150er mit ihren klassichen Elementen eh besser gefällt.

    Warum eine GS?
    1. Weil mir lange Reisen (nicht rasen) im flotten Tempo gefallen.
    2. Weil meine Frau einen angenehmen Platz hinter mir haben soll
    3. Weil Zuverlässigkeit für mich wichtig ist.

    Nun habe ich nach langem Stöbern eine 1150GS Bj. 2001 mit unter 7.000 km gefunden.
    Diese hat ABS, FID, Heizbare Griffe, Kofferhalter.

    Nun habe ich versucht auf über 250 Seiten Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Aber da wirst ja verrückt.

    Nun erlaube ich mir hier also eine Pauschalfrage zu stellen und hoffe auf Antworten von Profis.

    Auf was ist bei diesem Kauf zu achten???
    Kann das sein? Unter 7.000km und neun Jahre alt?
    Reifen, Öle, Flüssigkeiten.......
    Wie sollte die 1150erGS modifiziert werden? Federn.....

    Als Moderator in einem anderen Forum weiß ich, dass es eine Suche Funktion gibt, dennoch bitte ich hier um gesammelte Meinungen zu diesem allrunden Thema

    Vielen Dank

    gshogi
    hi, welcome

    alles bis ins detail zu beantworten sollte den rahmen sprengen

    ich habe meine 6 jahre alt, mit 16000 km gekauft und nach zustand, bauchgefühl und probefahrt nach 30 minuten gesagt: dass ist sie ......

    und ich habe es bis heute nicht eine minute bereut

    gekauft von einem selbstständigen, der nur arbeit kannte und heute wahrscheinlich in der klapse oder tot ist

    auf jeden fall alle flüssigkeiten sowie öl- und bezinfilter wechseln, reifen auf alter und verschleiss überprüfen, vielleicht mal die syncro der drosselklappen überprüfen lassen und alle schrauben auf festen sitz hin überprüfen

    umbau nicht voreilig machen, sondern zuerst mal schlau machen und hier ein paar anregungen holen, denn es wird soviel unnützes zeugs angeboten, was eh nix bringt

    ich wünsche dir viel spass mit dem besten, von bmw je gebauten moped

  6. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von silverfox Beitrag anzeigen
    Hallo Hogi,

    .......Ich würd mich einfach drauf setzen und fahren. Wenn was nicht paßt,
    kannst Du immer noch tätig werden.

    Aber erstmal die 1150er dingfest machen.

    Gruß
    Christian
    Vielen Dank für diesen und andere Tipps.
    Hilft mir bei meiner Enrscheidung weiter.

    Gibt es grundsätzliche Probleme bei einer 1150 GS Bj. 2001?
    Wie geschrieben, die hat gerade mal unter 7.000 km in 9 Jahren

    Gruß
    Hogi

  7. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gshogi Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für diesen und andere Tipps.
    Hilft mir bei meiner Enrscheidung weiter.

    Gibt es grundsätzliche Probleme bei einer 1150 GS Bj. 2001?
    Wie geschrieben, die hat gerade mal unter 7.000 km in 9 Jahren

    Gruß
    Hogi
    das größte "Problem" ist meiner Meinung nach ein eventuell sabbernder Dichtring am Hinterachsgetriebe. Mach hinten den dicken Gummi am Kardan vorsichtig ab und schau nach, ob da Öl ist. Ein bisschen Öl war bei mir auch. Zu viel Öl deutet auf eine teure Reparatur hin.
    Alle Öle würde ich auf jeden Fall wechseln. Das geht recht einfach.
    Auch die Bremsflüssigkeit kannst du selber tauschen. Ist nicht ganz so einfach wie bei den Mopeds ohne ABS, jedoch hat die 2001er zum Glück kein Integral-ABS. Somit ist der Wechsel gut möglich.
    Das Einstellen der Ventile und der Drosselklappen sollte ebenfalls durchgeführt werden, wenn dieses in den letzten beiden Jahren nicht gemacht wurde. Ist gut gegen eventuelles Konstantfahrruckel (KFR).
    Und das die Reifen nicht zu alt sein sollten, ist auch klar. Mein Vorderreifen war 9 Jahre alt, als ich meine Dicke letztes Jahr im September mit 21.175 km gekauft habe.

    Gruß
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. R1100 oder R1150 kaufen?
    Von sampleman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 13:58
  2. Nwebie und will eine R 1100 kaufen, Hilfe
    Von CapitainC im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:30
  3. Bin Neu und und will mir eine kaufen
    Von CapitainC im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 17:16
  4. eine 100 GS kaufen
    Von manus im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 12:40
  5. Möchte Adventure kaufen. Brauche Eure Hilfe.
    Von vitaminx_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 15:28