Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Hohe Kilometerleistung oder nicht ???

Erstellt von isarhacker, 26.07.2010, 21:23 Uhr · 10 Antworten · 7.308 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    36

    Standard Hohe Kilometerleistung oder nicht ???

    #1
    Servus zusammen,

    ich habe gestern (25.07.) meine Honda verkauft und möchte mir eine GS 1150 zulegen. Maximalster Maximalbetrag: 5.000,-- EUR

    Jetzt habe ich da so ein Angebot gesehen:

    BMW GS 1150
    EZ 06/2000
    TÜV 03/2012
    75.000 km
    ABS, Elektrostarter, Katalysator, Scheibe, Griffheizung
    optisch einwandfrei
    Preis: VB 4.700 EUR

    Ich habe mir die Maschine angesehen und Probe gefahren. Die GS ist in einem einwandfreiem Zustand und auch die Fahrt ergab nichts Negatives.
    Was mich an dem Moped nur stört ist die relativ hohe Kilometerleistung.

    Was haltet Ihr davon ? Sind 75.000 km schon viel für eine GS? Soll ich die Finger von der Maschine lassen oder zugreifen?

    Ist es besser noch bis zum Herbst zu warten?

    Im voraus vielen Dank für Eure Antworten !!

    Gruss
    isarhacker

  2. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #2
    Die GS ist ja gerade so eingefahren..
    Schau die Dichtungen an und dann hol sie dir

    Grüße

  3. Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    125

    Standard

    #3
    Irgendwie hab ich gewusst das diese Antwort kommt.

    Ich denke das Du die BMW auf jeden Fall noch einige Kilometer fahren kannst.
    Allerdings kannst Du auch damit rechnen das in absehbarer Zeit die ein oder andere Reparatur auf Dich zu kommen wird.
    Um den Motor selber würde ich mir keine Gedanken machen. Aber vielleicht hier und da mal ein Simmering (was aber bei der Kuh schnell mal ein bisschen teurer werden kann).
    Wenn Du allerdings Handwerklich etwas begabt bist kannst Du meiner Ansicht nach fast alles selber machen. Das nimmt den Reparaturen den (finanziellen) Schrecken.
    Allerdings würde ich mir für 5000€ keine GS mit 75000 km kaufen.
    Ich würde mir anstelle eine Reise-Enduro der japanischen Hersteller kaufen.
    Da bekommst Du für Deine 5000€ Maschinen mit wesentlich weniger Kilometer.
    Es ist bei den GSen halt so das der Preis ,für eine Gebraucht, stehen bleibt und die Kilometer immer mehr werden.
    Ich hab für meine 2002er mit Koffern und Heizgriffen sowie ABS mit 10000 km 7500€ gezahlt. Ich hoffe Du weißt was ich meine.

    Gruß Jörg

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #4
    Hi
    Das Geunke, dass demnächst Simmerringe "kommen" halte ich für ein Geunke. Die Dinger kommen auch schon bei 3500Km oder erst bei 150TKm, oder gar nicht. Weshalb sie hops gehen (wenn sie nicht gleich etwas fehlerhaft eingebaut wurden) ist ohnehin unklar.
    Ebenso ist es mit der Kupplung. Wenn der Vorbestizer vernünftig damit umging hält das Teil auch 150TKm. Produziert er Gewaltstarts, hat er schon die zweite drin.
    Die Spezies die Getriebe ständig schaltet ohne zu kuppeln wundert sich auch über eine relativ geringe Haltbarkeit desselben. Der Verschleiss steigt eben eher mit der Beanspruchung als mit der Laufleistung.
    Bei einer normal gewarteten und gefahrenen Maschine erwarte ich bei dieser Laufleistung keine aussergewöhnlichen Reparaturen.
    Der Preis ist im normalen Rahmen
    gerd

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #5
    Hallo,

    der Preis scheint ok zu sein, unter 5000.- € gibts nur wenig am Markt.

    Zu den km: Es kommt natürlich auch stark darauf an, wie viel du fahren willst. Wenn du nur 4000 km / Jahr zurücklegen wirst, steigst du mit 75.000 km "hoch" ein. Wenn du 30.000 km / Jahr fährst, bist du, wenn du eine mit 30.000 km kaufst, in 1,5 Jahren soweit wie mit dieser jetzt.

    Der Motor ist ziemlich unverwüstlich, ausreichend Öl mal unterstellt. Ich fahre meine GS schon recht lange und kann über viele Pannen nicht klagen.

    ABER: Für 6000.- € gibts ev. auch schon was mit 20- 30000 km, ob es eine Ersparnis von 1300.- € Wert ist, mit 50.000 km mehr zu starten? Ich weiß es nicht?

    Siehe:
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/se...n=&drivingMode=

  6. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #6
    Also 150.000 km sollte eine GS schon halten, wenn sie normal gefahren und vernünftig gewartet wurde.

    Mir wäre eine billige GS mit 75.000km, die regelmäßig im Frühjahr/Sommer/Herbst gefahren wurde und nur einen oder zwei Vorbesitzer hatte 'vertrauenswürdiger' als eine GS mit nur 30.000 km auf der Uhr aber vier Vorbesitzern, wovon sie der letzte wohl auch im Winter bei Salz und Schnee gefahren hat (siehe letztes Angebot bei mobile.de). Wenn die km Leistung gering ist und die GS gleichzeitig viele Vorbesitzer hatte, dann waren die wohl mit dem Moped nicht ganz so glücklich, da evtl. nicht so zuverlässig. Bei ein oder zwei Vorbesitzern und 75.000 km auf der Uhr würde ich mir da aber keine Gedanken in diese Richtung machen.

    Wenn Du nicht vor hast die Maschine bald wieder zu verkaufen kannst Du auch nach einer Maschine mit einem leichten Unfall ausschau halten. Solange der Schaden nicht weltbewegend war (z. B. leichter Auffahrunfall - Rahmen nicht verzogen) und von einer Fachwerkstatt mit Originalteilen repariert wurde (z. B. Gabel ausgetauscht), dann wäre für mich das eine Alternative unter Einbezug der oben gemachten Bemerkungen (Anzahl der Vorbesitzer, usw.). So eine GS sollte € 1.000 bis € 1.500 billiger sein als eine unfallfrei Maschine.

    Just my 2 Cents ...

  7. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #7
    Hallo Isarhacker,

    die km-Leistung ist m.E. unbedenklich.
    Wenn der Vorbesitzer das Motorrad nicht nur 4 Wochen hatte und die Maschine
    regelmäßig nachweisbar gepflegt wurde, dürfte das schon passen.

    Biete dem Verkäufer 4.200.- und nimm Sie für 4.400.- mit.
    Dann hast Du noch 600.- für einen Satz Reifen und unnötigen Firlefanz
    von Wundermilch und Konsorten.

    Viel Erfolg.

    Gruß
    Christian

  8. Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    36

    Unglücklich

    #8
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps. Ich habe heute bei dem Verkäufer angerufen und erfahren, dass vormittag die GS verkauft wurde ...

    Jetzt muss ich mich weiter auf die Suche machen ...

    Vielleicht warte ich auch bis zum Herbst. Da wird es evtl. billiger ....

    Gruss
    isarhacker

  9. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #9
    Ich glaube ne GS ist immer "relativ" teuer egal zu welcher Zeit...

    Gruß Martin

  10. L7
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    212

    Standard

    #10
    Moin

    Wenn Dein maximaler Maximalbetrag 5.000 € ist, dann wirst Du wohl nichts deutlich jüngeres mit wesentlich weniger Kilometern bekommen.

    Gruß L7


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete hohe Wunderlich-Sitzbank für 650 GS oder Dakar
    Von schherry im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:48
  2. Suche hohe oder sehr hohe 1150 GS Sitzbank
    Von GS_FRA im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 19:33
  3. Kilometerleistung
    Von theseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 23:29
  4. Kilometerleistung/Haltbarkeit
    Von metzger1150 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:45
  5. Hohe Sitzbank für Adventure (schwarz oder grau/rot)...
    Von AMGaida im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 16:20