Ergebnis 1 bis 8 von 8

Hypochonder Teil2

Erstellt von Bewi, 03.03.2014, 08:14 Uhr · 7 Antworten · 686 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard Hypochonder Teil2

    #1
    Hallo + guten Morgen,

    zunächst mal vielen Dank für die Antworten mein Klackern betreffend.

    Ich habe jetzt den linken Steuerkettenspanner gewechselt. Dank powerboxer ganz einfach -
    ich musste aber nicht mal das Vorderrad entlasten. Leider ist das Klackern immer noch da.

    Meine Drosselklappen sind jedoch nicht mehr neuwertig und klappern. Kann da eigentlich etwas Gröberes
    passieren wenn die nicht mehr ganz so toll sind - nach 283 tkm ??

    Mit dem Klappern/Klackern werde ich ansonsten leben müssen- sie lebt halt - die Kuh.
    Und ich bin ein Hypochonder

    Viele Grüße
    bewi

  2. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #2
    Bei meiner Q klappert die linke Drosselklappe auch mal munter vor sich hin... Ich betrachte das als Frühlingsbalz, wie bei den Störchen. Mal ist es da, und ziemlich kräftig, mal nicht...
    Einfach mal, wenn es klappert, den Finger an die Achse drücken. Ist das Klappern weg, weisste es ist die Drosselklappe... Ich empfinde das erstmal noch als Schönheitsfehler und werde es im kommenden WInter angehen

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    gab es nicht mal einen Artikel namens Ticker Killer, oder so, der zu großes Spiel an den Achsen egalisieren sollte?

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    gab es nicht mal einen Artikel namens Ticker Killer, oder so, der zu großes Spiel an den Achsen egalisieren sollte?
    das Geld kann man getrost gleich verbrennen und sich am Feuer freuen ...
    wenn man was machen will, dann so.
    Mann kann auch vergessen gebrauchte Saugrohre zu bekommen ... die klappern von den Lagern genauso

    Der Ablauf der Reparatur ist bei 11er und 1150er gleich ... und sie lässt sich dann auch wieder vernünftig Synchronisieren.
    Drosselklappe



  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #5
    Also, wenn es ein gut vernehmliches Klackern ist, fiel damals sogar der bSvA auf, dann können es auch die Kolbenbolzen, wie bei mir, sein. . .

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #6
    Kolbenbolzen?! ...Ist nach meiner Kenntniss aber ein eher seltener Schaden! ... Dann eher noch zu großes Axialspiel in den Kipphebelböcken!

  7. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #7
    Servus,

    bei mir waren die Ventile eingelaufen, deutliches Pitting auf je zwei Ventilstoesseln und zwei der Nocken.
    Tauschen der Ventiltriebe half.
    Freundlicherweise hat der Ventiltrieb einer Doppelzuender GS in meinen Einkerzenzuender gepasst, den mein Freundlicher gerade da hatte.
    Gleich beide getauscht, dazu auch gleich Dichtungen und Steuerkettenspanner gewechselt. Rechts hatte nur geringes Pitting.
    Das Drosselklappentackern kannst Du leicht ueberpruefen, einfach mal leicht die Welle an den Drosselklappenstutzen festhalten. Mich stoert's nicht. Ich habe die Stutzen mal bei 90.000 getauscht gehabt. Evtl. kommen bei Gelegenheit wieder neue (gebrauchte) rein.

    Gruss, Dirk

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Schön. Dann hatte ich ja mal was Seltenes. Ein wenig zu grosses Spiel der Nockenwellen in ihren Böcken, gab's als Draufgabe. . .


    Edith meint, das war bei 114.000km.


 

Ähnliche Themen

  1. Hypochonder oder nicht
    Von Bewi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 16:38
  2. Westalpen September 2011 -Teil2-
    Von boro im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 08:48
  3. Panamerikana und wie hörts auf? Teil2
    Von Durchboxer im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 09:25