Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

I-ABS R 1100S, Bitte hier um Hilfe

Erstellt von schon50, 14.09.2013, 15:57 Uhr · 30 Antworten · 4.248 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    135

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Michl-GS Beitrag anzeigen
    @ Larsi und Palmstrollo Ihr wart schneller mit Antworten.
    Auf welchen Blödsinn manch einer kommt.....wenn er es nicht kann soll er es machen lassen. Ich selbst bin technisch nicht unbegabt,lasse aber die Flüssigkeit beim I-ABS vom Freundlichen wechseln(kein BMW).
    Hallo Michl-GS,
    wie oft die Flüssigkeit gewechselt wird ist immer noch nicht geklärt. Du bist Technisch nicht unbegabt , muss ich den bei hoher Luftfeuchtigkeit häufiger wechseln.
    Kuhfillippi

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #22
    ich wechsele die bremsflüssigkeit selbst und jährlich.

    zu den intervallen ...
    im hinterkopf habe ich für i-abs mit bkv:
    bei gummileitungen radkreise jährlich und steuerkreise alle zwei jahre
    bei stahlflexleitungen radkreise alle zwei jahre und steuerkreise alle vier jahre

    ich hoffe das kann jemand bestätigen oder berichtigen.

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #23
    JA! Das ist korrekt! Ich wuerde aber auf Grund des offenen Systemes beim I-ABS jaehrlich tauschen.

    Den Tausch der Fluessigkeit kann uebrigends jeder begabter Schrauber, da ist nicht viel Hexenwerk bei. Nur gewissenhaftes Arbeiten.

    Wenn ich nur die Fluessigkeit in den Behaeltern tausche, stelle ich lediglich sicher, dass sich im Behaelter neue Fluessigkeit befindet. Weder die Steuerkreise noch Regelkreise werden damig gespuehlt.

    Gruss

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    JA! Das ist korrekt! Ich wuerde aber auf Grund des offenen Systemes beim I-ABS jaehrlich tauschen.
    ...
    Das System ist nicht wirklich offen. Normalerweise sitzen auf dem Hydroaggregat 2 Schraubstopfen. Schau mal auf meinen Bildern.
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn ich nur die Fluessigkeit in den Behaeltern tausche, stelle ich lediglich sicher, dass sich im Behaelter neue Fluessigkeit befindet. Weder die Steuerkreise noch Regelkreise werden damig gespuehlt.

    Gruss
    Du solltest noch dazu schreiben, dass du das nicht so praktizierst.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Wie gut dass jetzt geklärt ist, warum, wie und wann die BF getauscht wird... oder auch nicht.
    Hilft nur leider dem TO nicht weiter. Genauso wenig hat es ihn zu interessieren ob der Schaden 1100 oder 2200 € kostet, den hat die Werkstatt zu tragen. Wenn es denn so ist....! Nur wer hat es schon einmal geschafft die Elektronik des Hydroaggregats bei einem BF-Wechsel zu schrotten? Habe ich noch nie von gehört, ist mir neu!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ...Nur wer hat es schon einmal geschafft die Elektronik des Hydroaggregats bei einem BF-Wechsel zu schrotten? Habe ich noch nie von gehört, ist mir neu!
    BMW schreibt in der Rep.-Anweisung, dass in die Elektronik eindringende BF die Elektronik zerstören kann. Als Abhilfe wird empfohlen, keine Stecker am Hydroaggregat abzuziehen. Auf dem Bild mit der aufgesetzten Nachfüllflasche sieht man jedoch deutlich die abgezogenen Stecker.

  7. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Das System ist nicht wirklich offen. Normalerweise sitzen auf dem Hydroaggregat 2 Schraubstopfen. Schau mal auf meinen Bildern.

    Du solltest noch dazu schreiben, dass du das nicht so praktizierst.

    Stimmt, ICH praktiziere DAS NICHT SO!

    Das System ist offen... an den beiden Stopfen wird ein Gummischlauch angeschlossen, der unten offen ist Dieser muendet irgendwo beim Spritzschutz Da kommt mal ganz satt jede menge Feuchtigkeit rein

    Gruesse

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #28
    Theorie und Praxis....

    Um an alle relevanten Entlüfternippel mit dem Schraubenschlüssel dran zu kommen ist es nahezu unabdingbar die Stecker abzuziehen.
    Ich weiß nicht wie die bei BMW das machen, ich zumindest kann es nicht ohne. Wahrscheinlich liegt es daran dass sie die BF überhaupt nicht wechseln... so wie..... auch. Was weiß ich!?
    Ich klemme vorher die Batterie ab und dann war es das. Testgerät habe ich keines, habe ich auch noch nie vermisst.
    Selbst nach dem Umbau auf Stahlflex wo nicht nur gewechselt sondern frisch befüllt und entlüftet wird habe ich noch keines gebraucht.
    Wie BF in die Elektronik gelangen soll ist mir ebenfalls schleierhaft. Grobmotoriker die einen Schlauch nicht fachgerecht anstöpseln können oder BF anstatt in den Vorratsbehälter zu schütten über das Aggregat verteilen, haben an diesem Bremssystem überhaupt nichts zu suchen.

  9. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #29
    Dem ist nichts hinzu zu fuegen

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #30
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Beiträge.

    Zwischenstand:

    War heute in der Werkstatt. Momentan geht man davon aus, dass der Modulator defekt ist. Ein zum Vergleich angeschlossenes Gerät hat wohl funktioniert. Die Werkstatt möchte jetzt prüfen, wie der Fehler entstand.

    Gruß Uwe


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe!!!
    Von Hobestatt im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:49
  2. Bitte um Hilfe bei der Tankhalterung
    Von Udo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:24
  3. Bitte um kurzfristige Hilfe
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:10
  4. Bitte um kurze Hilfe
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 14:37