Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

...ich möchte fremdgehen

Erstellt von jamarico, 04.07.2010, 09:40 Uhr · 21 Antworten · 2.879 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    5

    Standard ...ich möchte fremdgehen

    #1
    Guten Morgen allerseits

    Soeben in diesem Forum registriert, möchte ich euch gestehen, dass ich im Sinn habe fremdzugehen.
    Seit rund 4Jahren und habe ich nunmehr 40000km auf einem Japanischem Naked Bike zurückgelegt.
    Doch seit einiger Zeit manifestiert sich der Eindruck, dass diese Art von Motorrad für mich längerfristig nicht die Richtige ist.

    Ich bin auf der Suche nach:

    - komfortablem Reisen auch über längere Distanzen
    - Kraft aus dem Drehzahlkeller statt Drehorgel
    - kernigem Zweizylinder Sound
    - gut zu dosierende Bremsen mit ABS
    - robuste und zuverlässige Mechanik

    Meine Suche hat mit zu folgendem Angebot geführt:

    - BMW R 1150GS
    - Baujahr 2002
    - 43600km
    - optisch sehr guter Zustand
    - 40000 Service (Zahnriemenwechsel ?)
    - Touratech Sitzbank
    - Seitenkoffer und Top Case (Kunststoff)
    - Preis: 8000 Sfr = ca.6000 Euro
    - 3 Monate / 3000km Garantie

    Nun möchte ich Euch fragen, ob ich aufgrund meiner Anforderungen mit diesem Motorrad wohl glücklich werden kann?
    Und wie beurteilt Ihr das Angebot?
    Mit welchen technischen Problemen muss ich aufgrund des Jahrgangs / der Laufleistung während den nächsten 40000km wohl rechnen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe...

    Jamarico

  2. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #2
    Gute Wahl!
    2002 wurde das ABS 2 verbaut, ohne BKV. Meine 2002 Adventure war ein super Moped und ohne Mängel bis zum Verkauf bei fast 80000Km mit 4 Jahren.

  3. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #3
    Hi.....


    Also ob du glücklich wirst, kann ich nicht sagen...aber falsch machst du bestimmt nichts!!!
    Wenn man sich einmal an die Dicke gewöhnt hat, wird man so schnell nicht mehr von ihr loskommen!!!
    Meine 2003er ist bisher eine treue und zuverlässige Begleiterin...71000km...! Sie hat ..da nun mal auch schon in die Jahre gekommen, die ein oder andere Eigenart.. aber ich persönlich kenne kein anderes Moppet, mir dem ich mich jederzeit an jedem Ort der Welt bewegen würde, ohne ständig angst zu haben liegen zu bleiben!!! Ihre Technik ist zwar in die Jahre gekommen, aber sie ist mittlerweile sehr zuverlässig....und das fahren mit der alten Dame macht immer noch einen Heiden Spaß......

    Ich würde meine alte Damen derzeit bestimmt nicht zu Gunsten einer 1200 in Rente schicken.....Nee...ich will ja ankommen.......

    Beim Preis...naja...5500 währen eigentlich mehr als genug...

  4. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #4
    Hi !

    Versuch sie im Preis noch etwas zu drücken ,aber ansonsten kannst du mit der 1150 GS nichts falsch machen vorallem nicht mit dem Bj 2002 ist eigentlich eine der ausgereiftesten 1150 GS .Und bei dem km stand ist die ja noch gar nicht richtig eingefahren .
    Gruß GS Runner

  5. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #5
    Das mit dem "kernigen Sound" trifft es bei der 1150GS nicht ganz - es sei denn es wurde ein anderer Endtopf verbaut (Zach, etc.). Ansonsten denke ich wirst Du evtl. mit dem Moped glücklich. Der Preis ist IMHO auch in Ordnung, wenn der Pflegezustand [sehr] gut ist, wobei ein Nachlass natürlich nicht schaden kann ...

  6. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #6
    Auch wenn das nun in DIESEM Forum etwas ketzerisch klingt: Wär die 1150 R (Roadster) nicht genausogut? Und evtl. günstiger? Und auf alle Fälle schöner?
    Wär ich nicht 2 Meter lang, würd ich heute noch "Roadstern"!

    Und jetzt die Steine bitte!

    Gruss,
    Markus
    (auch Schweizer)

  7. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #7
    Hallo Jamarico,

    ich habe am Montag gerade meine 2002 GSA von einem Dosenfahrer zerlegt bekommen

    Bis dahin war ich fast 6 Jahre Wunschlos glücklich (kleinigkeiten zählen nicht).

    Meine Meinung: mach es, Du wirst es nicht bereuen.

    ...und ich kauf mir auch wieder ne 2002er

  8. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #8
    Das Angebot hört sich gut an.

    Und die 2002er sind tatsächlich die besten. Ich habe eine 2000er und eine 2002er ohne Bremskraftverstärker. Best bike ever.

    Wichtig: Wenn Deine bei eingeschalteter Zündung und gezogener Bremse anfängt zu fiepen (Die Hydraulikpumpen), hast Du eine mit Bremskraftverstärker. Davon würde ich persönlich die Finger lassen.

    Wenn Du nichts hörst, ist es eine ohne BKV.

    Der Modellwechsel erfolgte swiw irgendwann Ende 2002, d.h die jüngeren ab Ende 2002 / Anfang 2003 haben alle BKV.

  9. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #9
    Weiß nicht warum das gleich wieder eine Diskussion um den BKV wird?
    Ob mit oder ohne ist so eine Glaubensfrage.
    Die Wenigsten hatten Probleme mit dem BKV und wirken tut er hervorragend (Integral ABS).
    Klar: Was nicht da ist kann auch nicht kaputt werden...

    Einziger wirklicher Nachteil: Der aufwändigere Tausch der Bremsflüssigkeit. Dieser wirkt sich in höheren Kosten beim aus.

    Ich habe eine ADV mit BKV und bin sehr zufrieden damit.

  10. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von MarTwin Beitrag anzeigen
    Weiß nicht warum das gleich wieder eine Diskussion um den BKV wird?
    Ob mit oder ohne ist so eine Glaubensfrage.
    Die Wenigsten hatten Probleme mit dem BKV und wirken tut er hervorragend (Integral ABS).
    Klar: Was nicht da ist kann auch nicht kaputt werden...

    Einziger wirklicher Nachteil: Der aufwändigere Tausch der Bremsflüssigkeit. Dieser wirkt sich in höheren Kosten beim aus.

    Ich habe eine ADV mit BKV und bin sehr zufrieden damit.
    Nicht zu vergessen die exorbitant hohen Ersatzteilkosten für die Scheißpumpen ohne die es nicht geht. Die 2002er bremst vielleicht ein bissi schlechter als die BKV-Modelle, dochdoch, ich kann das behaupten, ich fuhr auch mal ne Rockster mit BKV, tolle Bremse, wirklich, nur möchte ICH mir keine so eine vorstellen wenn ich sowas zum Händler schiebe und sagen muß: "Bitte einmal neu machen, hier ist meine Hypothek"

    Wenn an der ABS II der Druckmodulator stirbt, dann bau ich den aus und fahre ohne ABS mit genau so guten Bremsen weiter. Wir reden dann schließlich über Motorräder, die schon 9 Jahre alt sind, mindestens. Da gibt doch kein schwäbisch denkender Mensch noch 4stellige Eurobeträge für Reparaturen aus.

    Bei BKV mußt Du das. Ansonsten kannste sie nur in E-Teilen bei ebay verhökern.

    Mit Zuverlässigkeit und Restbremskraft und den unsäglichen Diskussionen darüber hat das alles nichts zu tun, von meiner Warte aus. Für MICH ist dieses Bremssystem in seiner Kompliziertheit unnötig wie ein Kropf und für mich als Selberschrauber nicht beherrschbar.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Möchte Meinungen hören
    Von GS Q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 22:13
  2. Wer möchte BMW-Aufnäher/Patch
    Von James im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 19:01
  3. Möchte mich mal vorstellen.....
    Von GS Merlin im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 14:49
  4. Möchte mich vorstellen...
    Von Richi-75 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 11:38